Der Chronist der Winde

Hörbuch Download (gekürzt)
10,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Straßenkind erzählt vom Paradies

Nelio erzählt um sein Leben. Der zehnjährige Straßenjunge liegt mit einer Schusswunde auf dem Dach eines Hauses in Mosambik und weiß, dass er sterben wird, sobald seine Geschichte zu Ende ist. Er schildert, wie die Banditen sein Dorf überfielen, wie er den Weg in die große Stadt fand und zum Anführer einer Bande von Straßenkindern wurde. Vor allem aber erzählt er vom Paradies, das auf keiner Landkarte verzeichnet ist und das man dennoch finden kann.

Eindringlich und einfühlsam liest Edgar M. Böhlke die fesselnde Geschichte des Straßenkindes Nelio.

(Laufzeit: 5h 21)

"Wer immer dem Chronist der Winde zugehört hat, wird Afrika anders sehen."

DIE WELT

Übersetzt von Verena Reichel
Originaltitel: © 1995 Henning Mankell, © 2000 Paul Zsolnay Verlag, (P) Der Hörverlag/Hessischer Rundfunk 2001
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 5h 21 min
ISBN: 978-3-8445-0278-7
Erschienen am  13. August 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Henning Mankell

HENNING MANKELL wurde 1948 in Stockholm geboren und wuchs im schwedischen Härjedalen auf. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander, die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant leitete seit 1996 das Teatro Avenida in Maputo. 2015 verstarb Henning Mankell im Alter von 67 Jahren.

Zur AUTORENSEITE

Edgar M. Böhlke

Edgar M. Böhlke, geboren 1940, absolvierte nach Studienjahren der Theologie, Germanistik und Theaterwissenschaften eine Schauspielausbildung in München. Während seiner nun 50-jährigen Theaterlaufbahn stand er in Frankfurt am Main, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Basel, München und Berlin auf der Bühne. Außerdem spielte er in zahlreichen Fernsehproduktionen. Von 1987 bis 2005 war er Professor für Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit 2006 tritt er wieder als Ensemblemitglied des Nationaltheaters Mannheim auf die Bühne.

ZUR SPRECHERSEITE

Weitere Hörbücher des Autors