VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Giftzeichner Ein Lincoln-Rhyme-Thriller

Lincoln-Rhyme-Thriller (11)

Ungekürzte Lesung mit Dietmar Wunder

Kundenrezensionen (27)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 25,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3152-9

Erschienen: 14.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Seine Worte gehen unter die Haut. Und sie sind tödlich.

In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben. Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann.

Eindringlich und mit untrüglichem Sinn für Spannung gelesen von Dietmar Wunder.

Offizielle deutsche Webseite zu JEFFERY DEAVER www.jeffery-deaver.de

Offizielle Webseite (engl.) www.jefferydeaver.com

Was Jeffery Deaver seinen deutschen Fans sagen will: Zum Brief

ÜBERSICHT ZU JEFFERY DEAVER

Jeffery Deaver, ehemals Rechtsanwalt und heute erfolgreicher Schriftsteller, wurde von der Londoner Times als der "beste Autor psychologischer Thriller weit und breit" gewürdigt. Seine intelligenten Thriller um das höchst ungewöhnliche Ermittlerduo Rhyme / Sachs - der querschnittsgelähmten Lincoln Rhyme löst die Fälle durch analytische Intelligenz, das Ex-Model Amelia Sachs übernimmt als Assistentin die "Beinarbeit" - haben ihm eine riesige Fangemeinde eingetragen.
Mit John Pellam schickt Deaver einen weiteren faszinierenden Helden auf Spurensuche, der durch seine einfallsreichen Ermittlungsmethoden glänzt. Neu in der Deaver'schen Ermittlerriege: Kathryn Dance, Verhörspezialistin beim California Bureau of Investigation.

"Jeffery Deaver schreibt brilliant" Minette Walters

Mehr Informationen: www.jeffery-deaver.de

Lincoln-Rhyme-Thriller

Kathryn-Dance-Thriller

John-Pellam-Thriller

Weitere Titel des Autors

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jeffery Deaver (Autor)

Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Wie kaum ein anderer beherrscht der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffery Deaver den schier unerträglichen Nervenkitzel, verführt mit falschen Fährten, überrascht mit blitzschnellen Wendungen und streut dem Leser auf seine unnachahmliche Art Sand in die Augen. Seit dem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat er sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Die kongeniale Verfilmung seines Romans "Die Assistentin" unter dem Titel "Der Knochenjäger" (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg und hat dem faszinierenden Ermittler- und Liebespaar Lincoln Rhyme und Amelia Sachs eine riesige Fangemeinde erobert.


Dietmar Wunder (Sprecher)

Dietmar Wunder leiht nicht nur seit Jahren erfolgreich Hollywoodstars wie Adam Sandler, Jamie Foxx und Cuba Gooding Jr. seine Stimme, sondern auch dem neuen James Bond, Daniel Craig. Außerdem ist er als Synchronregisseur und Autor tätig.

Aus dem Amerikanischen von Thomas Haufschild
Originaltitel: The Skin Collector (Grand Central Publishing, New York 2014)
Originalverlag: Blanvalet

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 788 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3152-9

€ 25,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 14.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Der Giftzeichner

Von: Tanja's Bücherblog Datum: 23.12.2015

www.tanjasbuecher.blogspot.de

Inhalt:
Seine Worte gehen unter die Haut. Und sie sind tödlich.
In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben. Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann.

Erster Satz:
Der Keller. Sie musste in den Keller.

Handlungsort:
New York

Schreibstil:
Spannend, impulsiv, unkompliziert

Meine Meinung:
Dieses Buch habe ich beim Stöbern entdeckt und war erstaunt, dass bereits 12 Teile dieser Reihe erschienen sind. Bisher habe ich nur Einzelbände von Jeffrey Deaver gelesen,
die mir alle gut gefallen haben.

Amelia Sachs und der querschnittsgelähmte Lincoln Rhyme sind seit vielen Jahren ein eingespieltes Ermittler-Team. Zahlreiche Fälle haben sie bislang gemeinsam gemeistert.

In dieser Geschichte sind sie einem Mörder auf der Spur, der seine Opfer mittels Tätowierungen zur Strecke bringt. Das Besondere: Es befindet sich keine übliche Tinte in der Tätowiermaschine, sondern ein tödliches Gift. Das erste Oper ist eine Frau, die bis auf die Tätowierung, keine sichtlichen Misshandlungen aufweist. Jedoch hat der Täter an vielen Stellen ihre Haut berührt, ohne sie sexuell missbraucht zu haben. Was steckt hinter diesem seltsamen Verhalten? Leider bleibt es nicht bei diesem Opfer, so dass Sachs und Rhyme ununterbrochen auf der Jagd sind.

Die Charaktere dieses Buches wurden sehr gut ausgearbeitet und unterscheiden sich in vielfältiger Hinsicht. Durch das rasante Tempo und die zahlreichen Geschehnisse bleibt die Story durchweg spannend. Der Schreibstil ist intelligent, niveauvoll und dennoch unkompliziert gehalten, so dass man beim Lesen schnell voran kommt. Auch die Anzahl der Protagonisten empfand ich als sehr angenehm und übersichtlich. Das Ende empfand ich ebenfalls sehr gelungen.
Eine Geschichte, die ich jedem Thrillerfan empfehlen kann.

*+* Sehr genial und überzeugend *+*

Von: Irve liest Datum: 23.11.2015

irveliest.wordpress.com

Liebe Lesefreunde,

das Böse geht um… Es personifiziert sich in Form eines Tätowierers. E ritzt Botschaften mit Gift anstatt mit Farbe in die Haut seiner Opfer. Merkwürdig nur, dass dass jedes Mal Zahlen hinterlassen werden – in welcher Schreibart auch immer.

Eine wahre Herausforderung für Rhyme und Sachs, denn sie haben lange daran zu knabbern, was ihnen diese Zahlen sagen sollen. Wird ihnen ein Datum mitgeteilt, eine geographische Koordinate oder etwas ganz anderes? Als die Ermittler endlich dahinter gekommen waren, war ich genauso geschockt wie sie selbst….denn der Tattoo-Mann war nicht das Hauptproblem. Er war nur der Wegbereiter für ein weitaus größeres Verbrechen.

Würden Rhyme und sein Team es vereiteln können und wenn ja, wie und mit welchen Folgen? Je weiter im Buch ich kam, umso mehr flogen die Seiten, umso mehr griff die Spannung um sich und ich konnte immer schlechter mit dem Lesen aufhören. Die ganze Angelegenheit war von derart langer Hand geplant, einfach unglaublich!

Zugegebenermaßen geriet ich vor allem am Schluss hin etwas ins Schwimmen. Dies war mein erster Rhyme-Thriller. Im Finale wurde klar, dass der Ermittler es hier mit einem alten Bekannten zu tun hatte. Und da fehlte mir ganz klar das entsprechende Hintergrundwissen – zumindest empfand ich es so.

Ansonsten begeisterte mich der Autor sehr mit seinem Thriller. Die Hintergründe des Falls, die Verstrickungen der durch die Reihe sehr schlüssig und glaubhaft gezeichneten Charaktere untereinander, die nach und nach zu Tage traten, machten mich sprachlos – mehr als einmal. Wie kaltschnäuzig der Drahtzieher alles eingefädelt hatte – ohne Rücksicht auf Verluste – und wie er sich andere Menschen, die im guten Glauben zu handeln glaubten, unbemerkt als Marionetten benutzte, das ließ mir schon hin und wieder den Atem stocken.

Die Verschachtelung des Weges vom Giftzeichner bis hin zum Kopf des ganzen Plans war genial. Was mir zudem sehr gefiel: Die ausführliche Schilderung von allem, ohne dabei auch nur einen Moment lang in Langatmigkeit zu verfallen. Dieser ruhige, ausladende Schreibfluss, obwohl die Zeit für die Ermittler sehr knapp war, die mich exklusiv und detailliert informierte – sowohl über die Taten, die Ermittlungsarbeit, den Austausch des Teams, aber auch die präzisen Schilderungen der Privatbereiche der Charaktere. Hier fragte ich mich immer wieder: Macht der Autor dies nur in dieser Form, weil es zum ausführlichen Stil passt, oder auch, weil der Leser hier möglicherweise wertvolle Hinweise im Zusammenhang mit dem Fall erhält?

Perfekt abgerundet wurde der sezierende Schreibstil durch umfangreiche Informationen zu allen involvierten Themen. So erfährt der Leser sehr viel über die verwendeten Gifte, Modifikationsmöglichkeiten für den Körper und viele andere Themen, die in diesen Thriller hineinspielen.

Allen, die es verschachtelt lieben und eine ausführliche Schilderung der Dinge ebenso schätzen, wie einen raffinierten Plot voller Überraschungen, möchte ich diesen Thriller sehr empfehlen!

Inhalt
Seine Worte gehen unter die Haut. Und sie sind tödlich.
In einem düsteren Versorgungstunnel wird die Leiche einer jungen Frau gefunden, angestrahlt vom Schein einer Taschenlampe. Auf ihrer Haut eine Botschaft, eintätowiert mit Gift anstatt mit Tinte. Vom Mörder keine Spur. Nur einen einzigen Hinweis entdeckt Amelia Sachs, als sie den unheimlichen Tunnel absucht: ein zusammengeknülltes Stück Papier, das diesen Mord mit einem lange zurückliegenden Fall verbindet, den Amelia und Lincoln Rhyme nie vergessen haben. Ein eiskalter, akribisch vorgehender Serienkiller versetzt New York schon bald in Angst und Schrecken – ein Killer, der dem legendären Knochenjäger in seiner skrupellosen Grausamkeit eindeutig das Wasser reichen kann.

Zum Buch
„Der Giftzeichner“ von Jeffery Deaver ist im September 2015 unter der ISBN-Nr. 978-3-7645-0538-7 bei Blanvalet als Hardcover-Ausgabe erschienen. Der Thriller umfasst 576 Seiten und ist ebenfalls als eBook, Hörbuch und Hörbuchdownload erhältlich.

Zum Autor
Jeffery Deaver gilt als einer der weltweit besten Autoren intelligenter psychologischer Thriller. Seit seinem ersten großen Erfolg als Schriftsteller hat der von seinen Fans und den Kritikern gleichermaßen geliebte Jeffrey Deaver sich aus seinem Beruf als Rechtsanwalt zurückgezogen und lebt nun abwechselnd in Virginia und Kalifornien. Seine Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt werden und in 150 Ländern erscheinen, haben ihm bereits zahlreiche renommierte Auszeichnungen eingebracht. Auch die Verfilmung seines Romans “Der Knochenjäger” (mit Denzel Washington und Angelina Jolie in den Hauptrollen) war weltweit ein sensationeller Kinoerfolg.
Quelle: Randomhouse

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors