VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dr. Siri und die Geisterfrau Dr. Siri ermittelt 9

Dr. Siri ermittelt (9)

Gekürzte Lesung mit Peter Weis, Traudel Sperber

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-2178-8

Erschienen:  20.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

"Cotterill war nie besser." Publishers Weekly Starred Review

In einem laotischen Dorf geschieht Merkwürdiges: Bei einem Überfall wird eine Frau getötet. Es folgen Trauerfeier und Einäscherung – kurz darauf taucht das Opfer wieder auf, kerngesund und bester Laune. Und weil die Frau seit dem Vorfall offenbar eine spirituelle Verbindung ins Jenseits pflegt, gelingt es ihr, den Fundort lange verschollener Gebeine zu bestimmen. Selbige sollen nun vom Grund eines Flusses geborgen werden, und der Pathologe Dr. Siri soll die Aktion überwachen. Könnte eine hübsche Reise für ihn und seine Gattin Madame Daeng werden. Das Problem: Siri verspürt großes Interesse für das weibliche Medium, Madame Daeng spürt den Stachel der Eifersucht – und ein finsterer Franzose spürt beide inmitten des Dschungels auf …

(Laufzeit: 7h 37)

ÜBERSICHT ZU COLIN COTTERILL

Colin Cotterill, der selbst einige Jahrzehnte in Asien verbrachte, hat mit Dr. Siri einem ganz und gar einzigartigen Ermittler Leben eingehaucht. Einen, der die Schläue einer Miss Marple mitbringt und auch mindestens so viel spröden Charme. Siri ist ein lakonisches Schlitzohr, altersweise, zu klug, um immer rational vorzugehen, und gegenüber Frauen immer ein wenig tollpatschig. Inzwischen wissen viele Leser zu schätzen, dass sich auch mit leisen Tönen eine spannende, skurrile und komische Geschichte erzählen lässt.

Dr. Siri ermittelt

Jimm Juree

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Colin Cotterill (Autor)

Colin Cotterill, 1952 in London geboren, begab sich nach einer Ausbildung zum Englischlehrer auf eine Weltreise, die viele Jahre andauerte. Mittlerweile lebt der begeisterte Comiczeichner in Chumphon, Thailand. Seine in Laos angesiedelte Krimireihe um Dr. Siri wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

www.colincotterill.com


Peter Weis (Sprecher)

Peter Weis absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Anschließend folgten Engagements in Darmstadt, am Deutschen Theater Göttingen, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Theater im Zimmer Hamburg sowie bei den Hamburger Kammerspielen. In den siebziger Jahren war er als Drehbuchautor für das damalige Kinderfernsehprogramm des NDR tätig. Weis wirkte in Fernseh- und Filmproduktionen mit, dazu gehören der "Tatort" und der Kinofilm „Die Hermannsschlacht“. Er arbeitet heute zudem als Synchron- und Hörbuchsprecher, so z. B. für den Film "Die Sopranos". Für den Hörverlag sprach er unter anderem in den Hörspielen "Verlorene Illusionen" (nach Honoré de Balzac), "Nachtzug nach Lissabon" (nach Pascal Mercier), "Pompeji" (nach Robert Harris), "Oliver Twist" (nach Charles Dickens), die "Wolkenvolk-Trilogie" (nach Kai Meyer) und "Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" (nach Thomas Mann).


Traudel Sperber (Sprecherin)

Traudel Sperber, Jahrgang 1957, absolvierte ihre Schauspielausbildung in den 70er Jahren am Bühnenstudio von Hedi Höpfner in Hamburg. Seit dieser Zeit ist sie auch kontinuierlich in zahlreichen TV-Serien und Filmen zu sehen. Theater-Engagements hatte Traudel Sperber u.a. in Regensburg, Hildesheim und Hamburg.

Übersetzt von Thomas Mohr
Originalverlag: Manhattan HC

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 7h 37 min

ISBN: 978-3-8445-2178-8

€ 12,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  20.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Von Geistern und Kötern ...

Von: Angi Datum: 21.01.2018

blog.beastybabe.de

Wer auf der Suche nach einem etwas anderen Krimi ist bzw. einer ganzen gelungenen Reihe, dem kann ich Dr. Siris Abenteuer nur wärmstens empfehlen. Hier ist alles etwas anders, angefangen beim Protagonisten: kein junger, dynamischer Draufgänger, sondern ein 74-jähriger Mann, der inzwischen offiziell bereits seine Rente genießen sollte und der buchstäblich mit allen Wassern gewaschen ist. Die Handlung ist in der Vergangenheit angesiedelt im Jahr 1978 und der Schauplatz ist Laos. Die damaligen politischen Umstände und das ganz andere Leben ist allein schon ein Abenteuer und zuweilen ist etwas konzentriertes Lesen erforderlich, um nichts zu verpassen.

Dr. Siri ist ein absolut sympathischer, sehr skurriler Zeitgenosse, der sich liebend gern mit Obrigkeiten anlegt und ihnen immer wieder ein Schnippchen schlägt. Das führt zu herrlich humorvollen Szenen und dazu, dass man ihn einfach lieben muss. Außerdem besitzt er die besondere Gabe, Geister sehen zu können.
Genauso liebenswürdig ist seine Frau, die dieses Mal eine große Rolle spielt und von der man viel aus ihrer Vergangenheit erfährt. Des Weiteren gibt es noch viel mehr tolle Charaktere, die alles andere als gewöhnlich sind und mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben werden, so dass man immer ein lebendiges Bild vor Augen hat.
Auch die Schauplätze wirken immer sehr authentisch und man schwitzt förmlich mit in der Hitze des Dschungels, in den sie eine Expedition unternehmen müssen, um mit Hilfe der titelgebenden Geisterfrau den toten Bruder eines Generals zu finden.

Eine sehr gut durchdachte Story mit überraschenden Wendungen und viel Spannung, aber mindestens genauso viel Humor erwartet den Leser in diesem Krimi. Wer die Reihe noch nicht kennt, hat trotzdem keine Probleme, sich zurechtzufinden, aber euch entgeht etwas, wenn ihr die übrigen Bände nicht lest.
Dieses Buch und alle Vorgänger kann ich nur empfehlen, da sie sich deutlich von der übrigen Krimikost unterscheiden und allerbeste Leseunterhaltung bieten. Fesselnd, humorvoll, skurril, liebenswürdig, emotional … einfach toll!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Hörbuch MP3-CD)

Erhellend sind Land und Leute in diesem mystisch angehauchten Abenteuer dargestellt, dass leider einen schweren Einstieg zeigt.

Von: Wichmann-Reviews.de Datum: 13.08.2016

www.wichmann-reviews.de

Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Cover
In Blau gehalten zeigt es mit nicht barrierefreier Schrift und somit sehr schlecht lesbar den Klappentext. Wohl aus Stabilitätsgründen enthält es mehrere ineinander geklappte Pappdeckel für die enthaltene CD. Die Figur auf dem Cover ist nichtssagend in Gelb gehalten. Aber auf den Inhalt kommt es an!

Inhalt
Handeln soll die Geschichte von einem Überfall, bei dem eine Frau getötet wird und die wohl wieder aufersteht. Seitdem sei sie in der Lage, Leichen zu finden, was Dr. Siri den Auftrag einbringt ihre Suche nach den Gebeinen einer wichtigen Person zu überwachen. Seine Frau nimmt er mit auf diese Reise, die verschiedene Wendungen und sogar einen Lebensbericht enthält, der geschickt in die Handlung einfließt.

Umsetzung und Meinung
Angegeben sind ein Sprecher und eine Sprecherin. In der Hauptsache erzählt lediglich der Sprecher die Geschichte. Selbst wenn die Gattin in der Geschichte hinzukommt, verbleibt es bei dem Sprecher, der zwar betont und durchaus verständlich erzählt, es aber meiner Meinung nach nicht so recht vermag die Handlungsstränge genug voneinander abzugrenzen. Anhand der zusätzlichen Sprecherin sind die Memoiren von Dr. Siris Lebensgefährtin eindeutig erkennbar, die diese im Laufe der Geschichte niederschreibt. Dieser Handlungsstrang fügt sich interessanterweise im späteren nahtlos in das Gesamtwerk.
Auch wenn untergründig Wissenswertes zu Land und Leuten verknüpft ist, so fällt insbesondere bei den ersten 17 Tracks schwer, dem Geschehen zu folgen. Dies mag durchaus am Aufbau der Geschichte liegen, sodass es dem Sprecher kein Leichtes ist, Klarheit für den Hörer zu schaffen, ob der Handlungsstrang zum davorgehenden, zu einem anderen oder zu einem neuen gehören soll. In wohl mehreren Kapiteln werden voneinander unabhängige Geschehen erzählt, die sich zu einem Gesamtbild formen sollen. Mich persönlich ließen sie verwirrt zurück. Mir als Rezensent war bis Track 17 unklar, was da eigentlich erzählt werden sollte, sodass ich das Hörbuch nochmal von vorn startete: Mit dem gleichen Ergebnis, sodass das weitere Hören eher einem Durchhalten glich.

Zielgruppe
Eher ältere Leser und Hörer, die sich neben einer mystisch angehauchten Geschichte auch für Land und Leute interessieren und leichten angedeuteten Humor mögen.


Fazit
Mag sein, dass diese Geschichte im Buchformat verständlicher ist, da der Leser dann sieht, wann ein neues Kapitel beginnt und zurückblättern könnte. Als Hörbuch überzeugte mich das Werk nicht.

Rezension von Wichmann-Reviews.de

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors