,

Na dann gute Nacht!

Das langweiligste Hörbuch der Welt

Auswahl, Lesung mit Bjarne Mädel
(1)
Hörbuch DownloadNEU
10,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Schäfchenzählen mit Bjarne Mädel: Bei diesem Hörbuch nicken Sie vor Langeweile ein - garantiert!

Hier können Sie sicher sein: Es wird in diesem Hörbuch nichts geben, was Sie interessiert. Sie können zuversichtlich sein, dass Sie nichts finden werden, was Sie zum Denken anregt, was Ihnen Wissen vermittelt oder was Sie am Schlaf hindert. Langeweile ist garantiert, wenn Bjarne Mädel Ihnen erklärt, wie man am besten Sand zählt. Oder Ihnen Fakten über Kreisverkehre referiert. Oder Ihnen die 39 Namen für Schnee vorstellt. Und zum Glück auch völlig uninteressant: die Geschichte des Kiesels. Mit anderen Worten: Wenn Bjarne Mädel Ihnen hier "Na dann gute Nacht!" wünscht, ist das die beste Einschlafhilfe, die Sie sich vorstellen können. Oder doch so komisch, dass Sie Tränen lachen? Probieren Sie's aus!

Gelesen von Bjarne Mädel.

(Laufzeit: 2h 45)

»Bjarne Mädel liest mit einer Stimme, die selbst aus dem schlimmst-nervenzerfetzenden Horrorschmöker ein Schlaflied machen würde.«

Münchner Merkur (18. September 2019)

Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt
Originaltitel: This Book Will Send You to Sleep (Ebury Press)
Originalverlag: Hoffmann & Campe
Hörbuch Download, Laufzeit: 2h 45 min
ISBN: 978-3-8445-3609-6
Erschienen am  09. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Hörbuch, das seinen Titel verdient - absolut langweilig und perfekt zum Einschlafen!

Von: Franzi303

12.10.2019

Das Cover: Das Cover passt sehr gut zum Inhalt des Hörbuches, es zeigt nämlich viele Schäfchen, die gezählt werden können. In der Mitte ist dann der Titel des Hörbuches zusammen mit einem weiteren Schäfchen zu sehen. Ein sehr schönes und passendes Cover. Meine Meinung: Es fällt mir echt schwer, das langweiligste Hörbuch der Welt zu rezensieren. Ist es so langweilig, müsste es ja eigentlich nicht so gut bei wegkommen. Doch bei diesem Hörbuch ist ja gerade das der Kern des Ganzen. Der Zuhörer/die Zuhörerin soll ja die vorgelesenen Informationen langweilig finden und einschlafen. Und das klappt hervorragend! Die Details in den jeweiligen Kapiteln sind wirklich SO langweilig, dass ich vor Langeweile eingeschlafen bin. Das beginnt schon mit dem ersten Kapitel, in dem neunzehn Dinge aufgezählt werden, die ienen schon schläfrig machen, wenn man nur daran denkt. Wobei manche Dinge davon für mich gar nicht so langweilig waren. Es geht dann weiter mit einer Übersicht der Eisenbahnspurweiten, mit Wissenswertes über Kreisverkehren, einer technischen Erklärung, wie Farbe trocknet, die längste Schachturnierpartie, die je gespielt wurde und noch so vielem mehr. Wer da noch nicht eingeschlafen ist, der kann sich dann noch das tolle Booklet anschauen, in dem Schäfchen gezählt werden können oder man unter über 300 gleichen Bienenbildern den Unterschied finden soll. Bjarne Mädel hat eine sehr angenehme Stimme, die jedoch wirklich sehr einschläfernd ist, wenn er diese langweiligen Dinge vorliest. Er macht das jedoch sehr gut, es klingt sehr angenehm, und er klingt selber nicht gelangweilgt. Auch ein Schmunzeln über manch amüsante Dinge ist nicht zu hören, was wirklich gut ist. Für mich erfüllt das Hörbuch absolut seinen Zweck, es ist absolut langweilig und eignet sich perfekt zum Einschlafen, auch wenn ich bei manchen Stellen, an denen ich eben noch nicht geschlafen habe, mal etwas schmunzeln oder lachen musste. Meine Bewertung: Ich finde, dass 'Das langweiligste Hörbuch der Welt' seinen Titel sehr verdient. Es ist langweilig und es gibt nichts, was an den vorgelesenen Dingen interessant und des Zuhörens wert wäre. Deshalb von mir fünf Sterne und eine klare Empfehlung an alle, die schlecht einschlafen können oder zum Einschlafen immer etwas hören müssen. Mir hat es absolut gefallen und ich bin echt begeistert von der coolen Idee.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Prof. K. McCoy

Prof. K. McCoy ist auf die Analyse hypnotischer Zustände und Somnambulismus spezialisiert. Sie lebt an der Küste und verbringt täglich – außer an Montagen – eine Stunde damit, Steine zu bewegen, um eine Ufermauer zu bauen.

Dr. Hardwick ist Experte für stereotype Lethargie. Er ist eine der weltweit führenden Autoritäten für Schraubenzieher.

Zur AUTORENSEITE

Bjarne Mädel

Bjarne Mädel, geboren 1968 in Hamburg, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam. Ab dem Jahr 2000 war er fünf Jahre lang Ensemble Mitglied am Schauspielhaus Hamburg. Einem breiteren Fernsehpublikum bekannt wurde Bjarne Mädel 2004 mit der Figur des Berthold „Ernie“ Heisterkamp in der Fernsehserie Stromberg. Seitdem ist der Schauspieler immer wieder im Fernsehen und auf der großen Leinwand präsent. So kennt man ihn aus der Krimi-Serie Mord mit Aussicht und vor allem aus der mehrfach preisgekrönten Serie Der Tatortreiniger. Für letztere erhielt er u.a. zweimal den Grimme-Preis als bester Hauptdarsteller. Im Kino war Mädel u.a. in dem Drama 24 Wochen, dem einzigen deutschen Wettbewerbsbeitrag der Berlinale 2016 und zuletzt in dem erfolgreichen Kino-Roadmovie 25km/h zu sehen, für den er 2019 mit dem Ernst Lubitsch Preis ausgezeichnet wurde. Des Weiteren ist Bjarne Mädel als Sprecher für Hörbücher und Hörspiele tätig. Für den Hörverlag hat er bereits an mehreren Produktionen mitgewirkt, unter anderem an Sven Regeners Herr Lehmann.

ZUR SPRECHERSEITE