VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Star Wars™ - Episode II - Angriff der Klonkrieger Roman nach dem Drehbuch von George Lucas und Jonathan Hales und der Geschichte von George Lucas

Ungekürzte Lesung mit Philipp Moog

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8371-3647-0

Erschienen: 06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Prequel-Trilogie – der Beginn der legendären Star-Wars-Saga

Episode II: Angriff der Klonkrieger

10 Jahre sind vergangen, seit Anakin Skywalker in den Orden der Jedi aufgenommen wurde. Er ist erwachsen geworden und die Macht in ihm wird immer stärker. Seine Fähigkeiten werden auf die Probe gestellt, als Anakin und sein Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi nach Coruscant gerufen werden, um Prinzessin Padmé Amidala nach einem Mordanschlag zu beschützen. Doch der Anschlag ist erst der Anfang, die dunkle Seite wird immer mächtiger und verschleiert den Blick der Jedi auf die Zukunft. Sie erkennen die Pläne und das doppelte Spiel des düsteren Darth Sidious nicht …

Gelesen von Philipp Moog, der Synchronstimme von Ewan McGregor (Obi-Wan Kenobi).

(2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 10h 46)

STAR WARS™ ÜBERSICHT

Die Star-Wars™-Saga beginnt wie ein geheimnisvolles Fantasy-Märchen: Es war einmal, vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis ...

"Star Wars™" ist die größte Science-Fiction-Saga aller Zeiten, die mit ihren bislang sechs filmischen Episoden und den unüberschaubaren Verzweigungen alle Dimensionen der Unterhaltungskultur gesprengt hat. Die Abenteuer von Luke Skywalker, Han Solo und der schönen Prinzessin Leia fesseln die Kinozuschauer und die Leser in aller Welt seit fast 30 Jahren. Zwar hat Regisseur und Star-Wars™-Schöpfer George Lucas verkündet, keine weiteren Filme über sein fantastisches Sternenreich mehr drehen zu wollen, doch der Hunger der Fans nach neuen Taten ihrer Helden ist ungebrochen. Was geschah nach dem Ende der "Rückkehr der Jedi-Ritter" (= Episode VI)? Wie erging es der neu gegründeten Föderation, was wurde aus der Liebesgeschichte von Leia und Solo?

Alles das, was der Leinwand-Magier George Lucas nicht in seinen Filmen erzählen konnte, ist in den zahlreichen Romanen nachzulesen, die das Star-Wars™-Universum von Anfang an stetig ausgedehnt haben, wobei alle großen und wichtigen Star-Wars™-Romane in deutscher Übersetzung bei Blanvalet erschienen sind. Mit der Romanserie "Das Erbe der Jedi-Ritter" wird der entfernteste Punkt auf der Zeitachse erreicht. In den neueren Bänden dieser Reihe ist auch ein Schaubild zu finden, das die chronologische Zuordnung der einzelnen Romane leichter möglich macht. Der gesamte Zeitrahmen reicht von "Darth Maul - Der Schattenjäger", in der die Vorgeschichte von "Episode I - Die dunkle Bedrohung" geschildert wird, über "Episode III - Die Rache der Sith", dem Roman zum gleichnamigen Film und eigentlichen Höhepunkt der gesamten Saga, bis hin zu den Romanen aus der Reihe "Das Erbe der Jedi-Ritter". Diese bei den Fans besonders populären Abenteuer spielen sich mehr als 20 Jahre nach der "Rückkehr der Jedi-Ritter" ab. Die Star-Wars™-Romane werden nach den Vorgaben von Lucasfilm von Kult-Autoren aus der Fantasy- und Science-Fiction-Szene wie R. A. Salvatore, Terry Brooks, Greg Bear, Michael Reaves, Kevin J. Anderson, Michael Stackpole und Timothy Zahn geschrieben. Der Blanvalet Verlag wird auch in den kommenden Jahren alle wichtigen Romane aus dem Star-Wars™-Universum in deutscher Sprache veröffentlichen.

Star-Wars™-Abenteuer als E-Books unter www.blanvalet.de/starwars

Informationen über Star Wars™ auch unter:
www.starwars.com | www.oswfc.de | www.starwars-union.de | www.jedi-bibliothek.de | www.pauly-alsdorf.de/starwars | www.jedipedia.net

STAR WARS™ - WAS GESCHAH WANN?


5000 Jahre vor Eine neue Hoffnung

3645 Jahre vor Eine neue Hoffnung

1032 Jahre vor Eine neue Hoffnung

ca. 1000 Jahre vor Eine neue Hoffnung

67-32 Jahre vor Eine neue Hoffnung

32,5 Jahre vor Eine neue Hoffnung

32 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode I

29 Jahre vor Eine neue Hoffnung

27 Jahre vor Eine neue Hoffnung

22,5 Jahre vor Eine neue Hoffnung

22 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode II

22-19 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Clone Wars:

22-19 Jahre vor Eine neue Hoffnung

20 Jahre vor Eine neue Hoffnung

19 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode III

14 Jahre vor Eine neue Hoffnung

10-0 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Die Han-Solo-Trilogie:

ca. 5-2 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Rebell des Sonnensystems:

ca. 5-2 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Han Solos Abenteuer:

ca. 1 Jahr vor Eine neue Hoffnung

  • Joe Schreiber: Der Todeskreuzer

ca. 1-0 Jahre vor Eine neue Hoffnung

Star Wars™

Star Wars™: Episode IV

0 Jahre nach Eine neue Hoffnung

0-3 Jahre nach Eine neue Hoffnung

3 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode V

3,5 Jahre nach Eine neue Hoffnung

  • Steve Perry: Schatten des Imperiums

4 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Star Wars™: Episode VI

4 Jahre nach Eine neue Hoffnung

4 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Der Kopfgeldjägerkrieg

5 Jahre nach Eine neue Hoffnung

6,5 - 7,5 Jahre nach Eine neue Hoffnung

X-Wing:

8 Jahre nach Eine neue Hoffnung

9 Jahre nach Eine neue Hoffnung

X-Wing:

9 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Thrawn-Trilogie:

11 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Jedi-Akademie-Trilogie:

11 Jahre nach Eine neue Hoffnung

12-13 Jahre nach Eine neue Hoffnung

12-13 Jahre nach Eine neue Hoffnung

X-Wing:

14 Jahre nach Eine neue Hoffnung

16-17 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die schwarze Flotte:

17 Jahre nach Eine neue Hoffnung

18 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Corellia-Trilogie:

19 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Die Hand von Thrawn:

19 Jahre nach Eine neue Hoffnung

22 Jahre nach Eine neue Hoffnung

23-24 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Young Jedi Knights:

25+ Jahre nach Eine neue Hoffnung

Das Erbe der Jedi-Ritter:

35+ Jahre nach Eine neue Hoffnung

Dunkles Nest:

40+ Jahre nach Eine neue Hoffnung

Wächter der Macht:

41 Jahre nach Eine neue Hoffnung

42 Jahre nach Eine neue Hoffnung

43 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Das Verhängnis der Jedi-Ritter:

44 Jahre nach Eine neue Hoffnung

45 Jahre nach Eine neue Hoffnung

Zum 30-jährigen Jubiläum:

  • Die Star Wars Collection

STAR WARS™ - WEITERE REIHEN

X-WING

Das Erbe der Jedi-Ritter

Einundzwanzig Jahre sind vergangen, seitdem die Helden der Rebellenallianz das Imperium besiegt haben. Doch nun drohen neue Rebellionen. Und noch während sich die Jedi auf die internen Probleme konzentrieren, nähert sich eine weitere Bedrohung vom Rand der Galaxis. Und plötzlich finden sich Luke, Mara, Leia, Han Solo und Chewbacca zusammen mit den Solo-Kindern abermals im Zentrum eines gigantischen Krieg der Sterne.

Young Jedi Knights

Sie wurden geboren, als das Imperium unterging. In ihnen fließt das Blut der Skywalkers und sie repräsentieren eine neue Generation von Jedi-Rittern. Jace und Iaina, die Kinder von Prinzessin Leia Organa und Han Solo, treten mit vierzehn Jahren in die Jedi-Akademie ein, die von Luke Skywalker geleitet wird. (Kevin J. Anderson& Rebecca Moesta)

Dunkles Nest

Die Abenteuer um Luke Skywalker, Han Solo, Prinzessin Leia und ihre Nachkommen gehen in eine neue Runde!

Wächter der Macht

Darth Vaders dunkles Erbe

Clone Wars

Im Kampf gegen die Separatisten ruht die Hoffnung der Republik auf dem jungen Jedi-Ritter Anakin Skywalker, seiner Padawan Ahsoka und Meister Obi-Wan Kenobi. Doch die Rebellen haben längst ein Netz aus Fallen und Intrigen gesponnen, um sie zu Fall zu bringen ...

Das Verhängnis der Jedi-Ritter

Die neunbändige Romanreihe Das Verhängnis der Jedi-Ritter ist fast 40 Jahre nach den Ereignissen in Star Wars™: Episode VI Die Rückkehr der Jedi-Ritter angesiedelt. Die beliebten Helden der klassischen Trilogie sind nun lebende Legenden und treten weiter unermüdlich dafür ein, der leidgeprüften Galaxis den Frieden zu bringen – mit einer neuen Generation von Mitstreitern an ihrer Seite, darunter nicht zuletzt Jaina Solo und Ben Skywalker, die Kinder von Leia und Han sowie Mara und Luke.
Nach der verheerenden Invasion der extragalaktischen Yuuzhan Vong und gar einem zweiten Galaktischen Bürgerkrieg obliegt es nun der Galaktischen Allianz unter Führung der neuen Staatschefin Natasi Daala, einer ehemaligen Imperialen, für das Wohl ihrer Bürger zu sorgen. Auch das Imperium selbst ist wieder erstarkt und wird von vielen für seine relative Stabilität und Ordnung bewundert. Alles in allem eine Situation, in der Luke Skywalker und sein neuer Jedi-Orden erst noch ihren Platz finden müssen – und das nicht zuletzt deshalb, da eine neue Bedrohung bisher ungekannten Ausmaßes auf sie alle zukommt. Insbesondere Machtnutzer spüren das nahende Dunkel, und es sind nicht nur die Jedi, die dem Mysterium auf den Grund gehen wollen, denn unerwartet kehrt ein jahrtausendelang verschollener Stamm der Sith wieder auf die Bildfläche zurück …

Darth Bane

Darth Maul

MedStar

Han Solo

Lando Calrissian

Der Kopfgeldjägerkrieg

Die Thrawn-Trilogie

Young Jedi Knights

Die schwarze Flotte

Die Corellia-Trilogie

Die Hand von Thrawn

Imperium und Rebellen

Filmbücher

Die Jedi-Akademie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

R.A. Salvatore (Autor)

R. A. Salvatore wurde 1959 in Massachusetts geboren, wo er auch heute noch lebt. Bereits sein erster Roman Der gesprungene Kristall machte ihn bekannt und legte den Grundstein zu seiner weltweit beliebten Romanserie um den Dunkelelf Drizzt Do´Urden. Die Fans lieben Salvatores Bücher vor allem wegen seiner plastischen Schilderungen von Kampfhandlungen und seiner farbigen Erzählweise.


Philipp Moog (Sprecher)

Philipp Moog, Jahrgang 1961, ist die deutsche Synchronstimme von Ewan McGregor, der in Star Wars Episode I-III die Rolle von Obi-Wan Kenobi spielt.

Aus dem Amerikanischen von Regina Winter
Originaltitel: Star Wars™ - Episode II: Attack of the Clones (Del Rey/Ballantine, New York 2002)
Originalverlag: Blanvalet TB

Hörbuch MP3-CD, 2 CDs, Laufzeit: ca. 646 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3647-0

€ 14,99 [D]* | € 16,90 [A]* | CHF 21,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Sogar noch besser, als der Film

Von: Kiddo Seven // Sabrina Datum: 16.07.2017

https://kiddoseven.blogspot.de/

Zum Inhalt

Vor 10 Jahren wurde Anakin Skywalker in den Orden der Jedi aufgenommen. Die Macht in ihm wächst seitdem stetig. Nach dieser langen Zeit trifft er bei einem neuen Auftrag endlich wieder auf Prinzessin Padmé Amidala. Obi-Wan Kenobi und Anakin sollen Padmé beschützen, nachdem ein Mordanschlag auf sie verübt und ihre Doppelgängerin getötet wurde. Der Anschlag ist erst der Anfang und die Dinge nehmen ihren Lauf...
Eine Reise geht weiter...in einer weit, weit entfernten Galaxis...

Meine Meinung

Zur Hülle kann ich nur dasselbe sagen, wie bei meiner vorherigen Rezension zu STAR WARS Episode I.
Die CD Hülle gefällt mir sehr gut. Sie ist in einem sehr simplen, metallischen Look gehalten, was dennoch etwas her macht. Auf den einzelnen Episoden ist jeweils ein anderer Charakter abgebildet, in einer jeweils anderen Farbe, ansonsten sehen sie identisch aus. Definitiv etwas für Sammlerherzen.
Auf STAR WARS Episode II ist ein Klonkrieger abgebildet. Innen befinden sich zwei CDs, ebenfalls mit dem Klonkrieger als Motiv. Innen ist die Hülle einfach nur einer schwarzen Galaxie nachempfunden. Simpel, aber chic.

Nachdem ich von Episode I als Hörbuch so begeistert war, kam ich nicht drum herum, mir auch Episode II zu besorgen ( Episode III liegt übrigens auch schon hier, also freut euch schon auf die Rezension :D). Entspannt konnte ich an die Sache heran gehen, da ich nun schon wusste was mich erwartet. Und ich wurde wieder nicht enttäuscht.
Das Hörbuch war einfach klasse, es hat mir sogar besser gefallen als Episode I, da alles einfach Aktionreicher war. Dennoch kann ich nicht mehr als 5 Sterne/Bücher vergeben. Glaubt mir, ich würde es tun.
Man bekommt auch hier wieder viel mehr Einblicke und Hintergrundinfos als in den Filmen. Vieles ist einfach ausgearbeiteter, was man im Film teilweise gar nicht mitbekommen hat. Man bekommt zum Beispiel viel mehr Einblick in das Wesen vom jungen Boba Fett, im Film kommt das alles nicht so gut rüber und er tritt viel mehr als Nebenperson auf.
Ich kann nur jedem ans Herz legen das Hörbuch zu hören, ich habe direkt danach den Film angesehen und wusste beim ansehen viel mehr, dank des Hörbuchs.
Toll fand ich auch, wie Robert A.Salvatore Anakin noch etwas weiter ausgearbeitet hat. Seine Träume über seine Mutter und sein innerlicher Kampf, als er sie endlich findet... Hat mir im Hörbuch viel besser gefallen!

Gelesen wurde das Hörbuch wieder von Phillipp Moog, der Synchronstimme von Ewan McGregor, der in Episode 1-3 Obi-Wan Kenobi spielt.
Nachdem ich nun Episode II gehört habe, kann ich mir gar niemand anderen vorstellen, der diese Hörbücher vorträgt. Phillipp Moog ist wirklich perfekt dafür und setzt alles super toll um. Ich war immer mitten in der Geschichte, da seine Stimme eine sehr tragende Wirkung hat. Es fällt sehr leicht ihm zuzuhören und sich ganz auf die Geschichte zu konzentrieren, was mir manchmal etwas schwer fällt. Zum Glück nicht bei Phillipp Moog! Ich bin begeistert :)

Fazit

Meiner Meinung nach ist dieses Hörbuch nicht nur was für Star Wars Fans, sondern auch für all diejenigen etwas, die Fan werden wollen oder sich einfach mal selbst von der Geschichte überzeugen möchten.
Als Ergänzung zu den Filmen ist dieses Hörbuch einfach perfekt und ich empfehle es wirklich jedem, der die Filme gesehen hat, zumal mir das Hörbuch dieses Mal sogar noch besser gefallen hat, als der Film.

Perfekter Sprecher aber zu viele unnötige Szenen hinzugefügt

Von: KayaDominica Datum: 09.07.2017

isabellsbooks.blogspot.de/

Meine vollständige Rezension: http://isabellsbooks.blogspot.de/

MEINE MEINUNG

Verlängerte und Hinzugefügte Szenen

Dieses Hörbuch begann äußerst seltsam und befremdlich mit einem komischen und verstörenden Traum von Anakin, bei dem ich absolut nicht wusste, was ich damit anfangen soll.
Nachdem ich es ja schon aus der vorangegangenen Episode I gewohnt war, dass diese Hörbücher einige Filmszenen verlängern und auch einige neue hinzufügen, versuchte ich mich einfach darauf einzulassen, dass in diesen Hörbüchern die Charaktere viel tiefer ausgeleuchtet werden als das in den Filmen der Fall war. Ich ging also mit einer positiven Einstellung an das Ganze heran.
Jedoch wurde es mir dennoch stellenweise zu viel, da dieses Hörbuch wirklich sehr viele Szenen und Figuren beinhaltet, die es im Film nicht gibt.
Vorallem die Vielzahl an erweiterten Szenen um Anakins Mutter Shmi war mir zu viel. Ich halte Shmi Skywalker nicht wirklich für eine Figur, von der ich so viel Zusatzinformationen und Hintergrundgeschichten brauche. Deshalb empfand ich die lange Anfangssequenz in der Shmi wieder und wieder an Anakin denkt und ihre Gefühle für ihn ausdrückt als viel zu gedehnt und schlichtweg unnötig. Sie wiederholte sich dabei auch andauernd und formulierte die gleichen Gefühle nur immer wieder um. Das wäre alles nicht nötig gewesen und hätte die enorme Länge des Hörbuches angenehm verkürzen können.
Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit bis es zur ersten Szene aus dem Film kam, was ich nicht so toll fand. Ich habe mich inzwischen ziemlich daran gewöhnt, dass die Hörbücher sehr viel erweitern, jedoch gefallen mir immer die Szenen am besten, bei denen ich die dazugehörigen Filmszenen vor Augen habe. So finde ich es einfach viel schöner, wenn der Bezug zum Film nicht durch zu viele Erweiterungen verloren geht.
Die hinzugefügten Szenen mit Shmi und ihrer neuen Familie ziehen sich penetrant durch die erste Hälfte des Hörbuches und ließen bei mir immer wieder Langeweile aufkommen.
Hinzu kamen dann noch neue Szenen zu Padmes Familie, die ich gleichzeitig interessant und verwirrend fand, da man im Film ja gar nichts dazu erfährt, und es mir immer etwas dazugedichtet vorkam.



Charaktertiefe und Charakterbindungen

Anakin und Obi-Wan haben eine wunderbare Chemie, wodurch ihre Kappeleien unglaublich viel Spaß zum Hören machen. Davon hätte ich gerne noch viel mehr gehabt, jedoch werden die beiden im Laufe der Episode getrennt, weshalb es leider zu nicht so vielen gemeinsamen Szenen kommt. Dennoch waren die Szenen zwischen ihnen wenn sie mal vorkamen immer angenehm lang, sodass man sich schön zurücklehnen konnte und ihren Reibereien schmunzelnd lauschen konnte. Ihre Szenen waren auch sehr nah am Film gehalten, weshalb ich währenddessen immer die dazugehörigen Filmszenen vor Augen hatte, was mir beim Hören eines STAR WARS-Hörbuches immer am besten gefällt.
Die Bindung zwischen Padme und Anakin wurde von dem Sprecher sehr eindringlich und intensiv dargestellt, wodurch die Chemie zwischen den beiden auf mich viel stärker wirkte als im Film. Das ist schon witzig, wenn man bedenkt, dass hier ein Sprecher mit sich selbst spricht, und es dabei schafft, mehr Chemie mit sich selbst herzustellen als es zwei Schauspielern möglich ist.
Durch die hinzugefügten und verlängerten Szenen wurde dem Paar aber auch viel mehr Zeit eingeräumt, um eine enge Bindung miteinander herzustellen und wodurch das ganze auch realistischer und weniger kitschig wirkte. Jedoch blieb dennoch einiges an Kitsch erhalten. Teilweise wirkten ihre Spielereien und Annäherungen etwas lächerlich und zu verspielt auf mich.
Ich fand es interessant, die ersten Anzeichen der dunklen Seite in Anakin zu erkennen und fand, dass das im Hörbuch sehr viel öfters durchscheint als es im Film der Fall ist. Da generell allen Charaktern mehr Raum und Tiefe um sich zu entfalten eingeräumt wird, gibt es auch mehrere Schichten bei allen zu entdecken.


Sprecher Philipp Moog

Wie auch schon im Hörbuch zu STAR WARS Episode I konnte mich Obi-Wans Synchronstimme Philipp Moog auch hier wieder vollkommen als Sprecher überzeugen. Auch wenn das Hörbuch stellenweise seine Schwächen hat, holt Moog stets das Beste aus allen Szenen heraus und man kann gar nicht anders als gebannt an seinen Lippen zu hängen.
Der Sprecher kann Anakins Gefühlsausbrüche in beide Richtungen, vorallem aber in Richtung Wut und Zorn, wahnsinnig gut darstellen und rüberbringen. Man fühlt als Hörer sehr stark mit ihm.
C3PO wird auch sehr toll von Moog gesprochen und sorgt, wann immer er auftaucht, stets für eine wunderbare Erfrischung und Auflockerung und ist daher sehr angenehm.
Nur Anakins wiederholte Schreie nach Padme, die sich gefühlt durch das ganze Hörbuch ziehen, waren immer wieder recht unangenehm, da es plötzlich so laut am Ohr wurde.


Das Ende (SPOILER falls man Episode II nicht kennt)

Am Ende passierte dann doch nochmal relativ viel, was ich gar nicht mehr so in Erinnerung hatte. Den Kampf zwischen Obi-Wan, Anakin und Count Dooku hatte ich erst im dritten Teil erwartet und war dann recht überrascht, als er noch in dieser Episode auftauchte.
In meiner Erinnerung folgte nach den Szenen in der Kampfarena nur noch die Hochzeit zwischen Anakin und Padme. Diese war dann so extrem kurz und fand innerhalb von einer Minute statt. Da hatte ich mich definitv auf eine längere Szene eingestellt und war etwas enttäuscht. Wenn man ein fast 11 Stunden Hörbuch hört, welches andauernd Szenen verlängert und hinzufügt, erwartet man auch, dass dann wichtige Filmszenen nicht so extrem verkürzt sind. Natürlich dauert die Szene auch im Film nicht lang, aber das hat das Hörbuch auch bei anderen kurzen oder nicht-existenten Filmszenen nicht davon abgehalten, diese im Hörbuch zu verlängern.



FAZIT

Die vielen hinzugefügten Szenen um Anakins Mutter Shmi waren mir eindeutig zu viel und zu langweilig. Sie zogen das Hörbuch unnötig in die Länge und nahmen viel zu viel Raum ein. Man hätte diese weglassen können und wäre dadurch auf eine angenehmere Hörbuchlänge gekommen. Außerdem interessiert es auch einfach nicht, so viel über Anakins Mutter zu erfahren, da ihre Storyline nicht wirklich interessant ist, und deshalb ja auch im Film nur knapp beleuchtet wird.
Das Hörbuch gibt allen Charaktern viel mehr Tiefe und Raum, um sich zu entfalten. Als Zuhörer kann man daher ihren Gedankengängen viel besser folgen und ihre Handlungen besser nachvollziehen.
Inhaltlich ist Episode II etwas zäh und unspektakulär, da mich die Klonkrieger Storyline nicht wirklich interessiert. Außerdem finde ich es schade, dass Obi-Wan und Anakin die meiste Zeit getrennt sind, da dadurch deren Dynamik größtenteils wegfällt. Ihre jeweiligen Missionen finde ich auch nur semi-interessant, da mich wie gesagt die Klonkrieger Geschichte nicht sehr interessiert und Anakins Turtelei mit Padme stellenweise in peinlichen Kitsch abrutscht.
Dennoch holt der Sprecher das beste aus dem Stoff heraus. Die Chemie zwischen Anakin und Padme wirkt intensiver als im Film, was wirklich faszinierend ist, wenn man bedenkt, dass der Sprecher mit sich selbst spricht und flirtet.
Da diese Episode ohnehin inhaltlich nicht so viel hergibt, wurde sie durch die zusätzlichen Szenen und Verlängerungen nur noch unnötig in die Länge gezogen, was nicht hätte sein müssen.
Es handelt sich hierbei schon deutlich um einen Zwischenteil, welcher kein richtiges Ende hat und generell als Zweck hat, die Geschichte für Episode III zu ebnen.
Dennoch hatte ich im Großen und Ganzen wieder einige schöne galaktische Stunden mit diesem Hörbuch, was vorallem am wunderbaren Sprecher lag.




MEINE BEWERTUNG IN STERNEN

Ich verleihe diesem Hörbuch 3,5 von 5 Sternen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors