VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Disney Prinzessin: Arielle, die Meerjungfrau und Rapunzel - Neu verföhnt 2 Titel in einer Box

Disney Prinzessinnen (1)

Lesung mit Anna Carlsson, Alexandra Neldel

Ab 5 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-2833-6

Erschienen:  20.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Die beliebtesten Disney-Prinzessinnen: Arielle und Rapunzel

Meerjungfrau Arielle rettet bei einem Sturm Prinz Eric das Leben und verliebt sich in ihn. Um ihn wiedersehen zu können, verpfändet sie ihre schöne Stimme an die böse Meerhexe Ursula. Mit Hilfe ihrer Freunde, der scheuen Flunder Fabius und der Reggae-singenden Krabbe Sebastian, versucht sie in einem Wettlauf mit der Zeit die Liebe des Prinzen zu gewinnen.

Seit sie als Baby von einer bösen Hexe entführt wurde, lebt die schöne Rapunzel eingesperrt in einem Turm. Doch eines Tages taucht überraschend ein junger Mann bei ihr auf. Er heißt Flynn Rider, ist Abenteurer, Dieb und ein verwegener Frauenheld. Mit seiner Hilfe befreit sich Rapunzel und macht sich auf den Weg, ihren sehnlichsten Traum zu erfüllen.

Gelesen von den Synchronstimmen Anna Carlsson (Arielle) und Alexandra Neldel (Rapunzel).

(4 CDs, Laufzeit: ca 4h 37)

Sprecher

Anna Carlsson, geboren 1973 in Frankfurt a.M., arbeitet auch als Synchronsprecherin, u.a. spricht sie Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ und Linda Wallander in „Wallander“ von Henning Mankell. 2008 hat sie den Deutschen Hörbuchpreis erhalten.

Alexandra Neldel wurde 1976 in Berlin geboren. Vielen ist sie aus den Serien "Gute Zeiten - Schlechte Zeiten" und "Verliebt in Berlin" bekannt. 1999 hatte sie ihr Leinwanddebüt mit der Komödie "Bang Boom Bang-Ein todsicheres Ding". Es folgten zahlreiche Auftritte, wie "Lammbock"(2001), "Barfuss" (2005) und "Märzmelodie" (2008).


Claudia Amor (Übersetzerin)

Claudia Amor hat in Wien Übersetzen und Dolmetschen studiert. Nach längeren Aufenthalten in Bath, Padua und Bozen arbeitet sie heute im Raum München als Übersetzerin für Belletristik und Reiseliteratur.

Übersetzt von Anke Albrecht, Claudia Amor

Hörbuch CD, 4 CDs, Laufzeit: 4h 37 min

ISBN: 978-3-8445-2833-6

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  20.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Einfach nur toll

Von: Mein Bücherchaos Datum: 09.09.2018

jennybuecher.blogspot.de/

Ich bin ein riesiger Disney Fan und als ich sah, dass es "Rapunzel" und "Arielle" als Hörbuch gibt, stand für mich sofort fest, dass ich beide Geschichten nicht nur als Filme sehen, sondern auch gerne hören möchte.

Beide Sprecherinnen waren mir schon durch die Verfilmungen bekannt, da sie dort jeweils den Protagonistinnen ihre Stimme liehen und einen tollen Job machten. Schon vor dem Hören war mir klar, dass sie dies auch bei den Hörbüchern wieder super hinbekommen haben. Für mich als Fan der Filme sind diese Bücher einfach eine tolle Ergänzung.

Die Geschichten waren mir ja schon vorher bekannt, aber dennoch konnte ich wunderbar den Stimmen lauschen und einfach abschalten und genießen. Beide Sprecherinnen haben einen großartigen Job gemacht und die CDs werden bestimmt nicht das letzte Mal mit im Auto dabei gewesen sein.

Die Hörbücher zu "Arielle" und "Rapunzel" haben mir unglaublich gut gefallen und ich werde sie bestimmt nicht zum letzten Mal gehört haben. Gerade beim Autofahren kann man sich sehr schön berieseln lassen. Auch mit den Sprecherinnen Alexandra Neldel und Anna Carlsson bin ich super zufrieden. Fans werden dieses Kombi-Hörbuch lieben, aber auch allen anderen kann ich es wirklich empfehlen.

Tolle Geschichten, gewöhnungsbedürftige Stimmen

Von: Lovelyceska Datum: 22.07.2018

https://lovelyceska.de/

»All our dreams can come true, if we have the courage to pursue them.« – Walt Disney

**Rezensionsexemplar

ARIELLE

Es ist nun ein paar Jahre her, seitdem ich die Verfilmung Arielle, die kleine Meerjungfrau im Kindesalter geschaut habe. Somit habe ich die Geschichte quasi erneut unwissend erleben dürfen. Arielle ist eine aufgeweckte, neugierige Protagonistin, die für ihre große Liebe alles opfern würde. Ihr bester Freund Fabius ist ein kleiner Goldschatz, nur die Krabbe Sebastian kann ganz schön nerven, haha. ^^ Die Handlung ist spannend, es gibt einige brenzlige Situationen, die den Nervenkitzel hervorrufen. Rundum eine tolle Geschichte.

Auch wenn sich die Synchronstimme geändert hat, ist sie dennoch toll. Sie spricht die verschiedenen Charaktere sehr abwechslungsreich. Einige waren mir persönlich etwas zu schrill bzw. etwas zu übertrieben, aber ich denke, Kinder werden es bestimmt toll finden bzw. es wird sie sicherlich nicht stören.

RAPUNZEL

Rapunzel – Neu Verföhnt weicht als Adaption zwar von der ursprünglichen Disney-Verfilmung ab, gefällt mir jedoch ebenfalls sehr gut. Es ist humorvoll und unterhaltsam, sodass ich das Geschehen gerne verfolgt habe. Besonders den Aspekt, dass Rapunzels Haare magisch sind, finde ich echt toll. Ich denke, Kinder werden es ebenso lieben (und bestimmt nicht mehr ihre Haare schneiden wollen ^^).

Spannung und Nervenkitzel kommen durch boshafte Intrigen hinein, sodass es sehr abenteuerlich ist. Die Synchronisation hat mir leider weniger gefallen. Sie spricht zwar sehr abwechslungsreich und betont gut, aber ich finde sie als Erzählerstimme einfach nicht so toll.

FAZIT

Für Oldies wie mich können die veränderten Erzählerstimmen oder die Neuadaptionen eventuell unpassend wirken. Doch wenn man sich darauf einlässt, sind die Disney-Geschichten nach wie vor toll. Außerdem ist diese Auflage wahrscheinlich sowieso eher der jüngsten Generation gewidmet, welche bestimmt fasziniert sein werden. Für Kinder somit sicherlich ein Hit, für nostalgische Liebhaber wie mich eher was für Zwischendurch. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.

Voransicht