VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Harter Schnitt

Georgia-Serie (3)

Gekürzte Lesung mit Nina Petri

Kundenrezensionen (13)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 14,60 [A]* | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-2189-6

Erschienen: 26.08.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Manche Schuld verjährt nicht ...

Nach der Geburt ihrer Tochter Emma ist Faith Mitchell vom GBI zurück im Dienst, und ihr Ermittlerinstinkt ist noch immer zuverlässig: Als sie ihre Mutter nicht erreicht, die sich um Emma kümmern sollte, rast sie nach Hause und findet ihre Tochter in einen Schuppen gesperrt, eine frische Blutspur an der Tür, eine Leiche in der Kammer und zwei bewaffnete Männer im Schlafzimmer vor. Von ihrer Mutter keine Spur ...

(6 CDs, Laufzeit: 6h 58)

Deutsche Webseite von Karin Slaughter www.karin-slaughter.de

Offizielle Webseite (engl.) www.karinslaughter.com

Karin Slaughter auf Facebook

„Nina Petris tiefe, rauchige Stimme ist wie gemacht für Krimis und ihre Bösewichte.“

Bücher Magazin

ÜBERSICHT ZU KARIN SLAUGHTER

Seit Karin Slaughter mit ihrem ersten Roman „Belladonna“ auf Anhieb die Bestsellerlisten eroberte, zählt die Amerikanerin zu den wichtigsten internationalen Thrillerautorinnen. Seitdem hat sie mit ihren meisterhaften Einzelromanen und der „Grant-County-Reihe“ millionenfach ein begeistertes Publikum für sich gewonnen.

Grant-County-Serie

In Karin Slaughters berühmter Thrillerserie um die Kinderärztin und Gerichtsmedizinerin Dr. Sara Linton, ihren Ex-Ehemann und Polizeichef Jeffrey Tolliver und die Polizistin Lena Adams sind bereits die folgenden Bände erschienen:

Will-Trent-Serie

Serie rund um das Atlanta Police Department

Georgia-Serie

Karin Slaughter führt die beiden erfolgreichen Serien "Grant County" und "Will Trent" zusammen: Sara Linton und Will Trent sind ab sofort gemeinsam auf der Spur der Killer!

E-Books Only

Einzeltitel

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Karin Slaughter (Autorin)

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 36 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft worden.


Nina Petri (Sprecherin)

Nina Petri spielte in vielen erfolgreichen Kino- und TV-Produktionen und erhielt für ihre Leistungen u. a. den Bayerischen und Deutschen Filmpreis. Ihre Stimme hat eine große Bandbreite, die Krimis ebenso lebendig werden lässt wie Romane und Biografien.


Klaus Berr (Übersetzer)

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

„Nina Petris tiefe, rauchige Stimme ist wie gemacht für Krimis und ihre Bösewichte.“

Bücher Magazin

Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: Fallen - Georgia 3 (Delacorte Press)
Originalverlag: Blanvalet

Hörbuch CD (gekürzt), 6 CDs, Laufzeit: ca. 418 Minuten

ISBN: 978-3-8371-2189-6

€ 12,99 [D]* | € 14,60 [A]* | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 26.08.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Dreck am Stecken?

Von: I_love_books Datum: 12.04.2016

www.leseleidenschaft.de

Faith Mitchell’s Tochter Emma ist vier Monate alt, als sie nach dem Mutterschutz in den aktiven Polizeidienst des Georgia Bureau of Investigation zurückkehrt. Faith Diabetes macht ihr im Berufsalltag ganz schön zu schaffen, was allerdings daran liegt, dass sie das Thema nicht ernst genug nimmt. Wenigstens muss sie sich während der Arbeit keine Gedanken um ihr Baby machen, denn ihre Mutter Evelyn kümmert sich jeden Tag um die Kleine.

An diesem Nachmittag hat sich Faith total verspätet, weil die Weiterbildung länger ging als geplant. Und ihr Blutzuckerspiegel ist schon wieder gefährlich niedrig, als sie sich endlich auf den Heimweg macht. Eigentlich wollte sie sich telefonisch bei ihrer Mutter melden, dass sie jetzt losfährt. Doch diese hebt nicht ab! Faith ist mehr als beunruhigt, denn auf ihre Mutter ist immer Verlass – schließlich war Evelyn Mitchell ebenfalls eine Polizistin, bevor sie vorzeitig in den Ruhestand ging.

Als Faith endlich ankommt, bewahrheitet sich ihr ungutes Gefühl – hier muss etwas Schreckliches passiert sein:

Emma sitzt völlig verängstigt – schreiend und weinend – im verschlossenen Schuppen. Kampfspuren und ein blutiger Handabdruck lassen vermuten, dass Evelyn sich in großer Gefahr befindet. Faith ruft Verstärkung und geht gegen aller Vorschriften allein ins Haus…

Mein Fazit

In dem 3. Teil der Georgia-Reihe geht es wieder um die ehemalige Pathologin Dr. Sara Linton sowie um die beiden Ermittler Faith Mitchell und Will Trent. Man fragt sich ob Evelyn Mitchell entführt wurde, weil sie früher eine leitende Polizistin im Drogendezernat war. Gerade Will behält diese mögliche Theorie im Auge, da er damals aufgrund eines Korruptionsverdachtes gegen sie und ihr Team ermittelte.

Karin Slaughter macht es bis zum Schluss sehr spannend, aber sie verrät dieses mal auch das eine oder andere dunkle Geheimnis ihrer Protagonisten. Wie sich der Charakter von Will Trent seit „Tote Augen“ entwickelt hat, fasziniert mich: Anfangs empfand ich ihn als zurückhaltende und sehr verunsicherte Person. Aber seit er mit Sara Linton zu tun hat, scheint er wie ausgewechselt.

Um die Verbindung zwischen den Protagonisten besser nachvollziehen zu können, empfiehlt es sich vor „Harter Schnitt“ wenigstens die ersten beiden Bände der Georgia-Reihe („Tote Augen“ und „Letzte Worte“) zu lesen.

Ich bin echt gespannt, wie es mit Will & Co. weitergeht.

Und am Ende kam alles ganz anders …

Von: Lesenlieben Datum: 30.03.2016

https://lesenlieben.wordpress.com/

Nachdem ich von dem vorherigen Thriller der Georgia-Reihe nicht ganz so begeistert war, war ich sehr gespannt auf diesen Thriller.
Anders als bei dem Thriller “Letzte Worte” fiel mir das Lesen hier wieder sehr leicht. Die Sätze ließen sich flüssig weglesen ohne große Stolperei über merkwürdige Worte. Die Wortwahl hat mir sogar an manchen Stellen ausgesprochen gut gefallen und ließ mich das ein oder andere Mal schmunzeln.
Die Ermittlungen rund um das Geschehen des Hauses Mitchell waren vielseitig und abwechslungsreich und spannend, was allerdings dazu führte, dass ziemliche viele Charaktere in dem Thriller auftauchen. Schon nach kurzer Zeit konnte ich mir ein gutes Bild davon machen, was in dem Haus passiert sein könnte und vor allem warum. Doch am Ende war alles ganz anders als erwartet. Das hat mir am Besten gefallen.

Dadurch, dass der Tatort das Haus von Faith Mutter ist, die vor ihrer Pensionierung Captain beim Atlanta Police Department war, spielt auch in diesem Thriller das Privatleben von Faith Mitchell eine große Rolle. Auch das Leben von Sara Linton und Will Trent, rückt wieder ins Rampenlicht. Gegen Ende des Romans findet dann auch noch eine aufkeimende Liebesbeziehung zwischen zwei Protagonisten einen Platz in der Handlung.
Mir hat das Buch unheimlich gut gefallen, weil die Ermittlungen echt spannend und abwechslungsreich waren und ich die Charaktere unheimlich gerne mag. In der Reihe stört es mich auch überhaupt nicht, dass die Handlung oft von dem Fall weg, hin zum Privatleben der Ermittler schwenkt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin