VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Be my Girl Psychothriller

Kundenrezensionen (31)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,00 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-328-10004-1

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …

»Turbulente Szenen, knackige Dialoge: ein sehr munteres Debüt.«

HÖRZU (07.04.2017)

Nina Sadowsky (Autorin)

Nina Sadowsky, geboren in New York, war einige Jahre Vorsitzende einer Produktionsfirma und unterrichtet heute in Los Angeles Skriptentwicklung und Filmproduktion. Sie hat bereits zahlreiche Drehbücher geschrieben und Filme produziert und legt nun mit „Be My Girl“ ihr packendes Thrillerdebüt vor. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.

»Turbulente Szenen, knackige Dialoge: ein sehr munteres Debüt.«

HÖRZU (07.04.2017)

»ein Psychothriller der besonderen Art«

OWL am Mittwoch (12.04.2017)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Andrea Brandl
Originaltitel: Just Fall
Originalverlag: Ballantine Books, New York 2016

Paperback, Klappenbroschur, 336 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-328-10004-1

€ 13,00 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension zu "Be my Girl"

Von: Frostbuecherherz Datum: 04.06.2017

www.frostbuecherherz.blogspot.de

Der Schreibstil ist sehr flüssig, sodass man das Buch gut lesen kann und die Umgebung wird oft sehr ausführlich beschrieben.
Leider sind die Sätze ein paar mal sehr lang und kompliziert, sodass ich sie nicht richtig verstehen konnte. Es ist zwar nicht durchgehend spannend, aber trotzdem sehr oft und es gibt einige überraschende Wendungen. Da die Kapitel, in denen etwas aus der Vergangenheit erzählt wird, zeitlich komplett durcheinander sind, ist es sehr interessant, dass man immer wieder "in eine andere Zeit springt". Es gibt sehr viele Personen, wodurch man sie dadurch leider nicht alle genau einordnen kann. Teilweise ist das Buch etwas verwirrend. Dass es ein Psycho-Thriller ist konnte ich nur an ein paar Stellen erkennen. Trotzdem ist es ein sehr spannendes Buch mit einer guten Idee.

"Es tut mir so Leid, Rob."

Von: Ananas Books Datum: 28.05.2017

https://ananasbooksblog.wordpress.com/

Inhalt:
Von einer Beziehung, wie Ellie und Rob sie haben, können viele nur träumen. Beide sehen gut aus, sind erfolgreich und unglaublich verliebt! Nur Ellie und Rob ahnen in keinster Art und Weise, was ihr frischer Ehepartner zu verbergen hat. Als Ellie nachforscht, zieht sie sich nur noch selbst in die Geschichte hinein und riskiert ihr und sein Leben…

Meine Meinung:
Das Cover habe ich persönlich erst beim zweiten Blick verstanden. Doch es ist gut gemacht und passt perfekt zu dem Inhalt des Buches. Die Schrift auf dem Cover ist auch gut und erinnert mich daran, als hätte man es mit Blut oder sowas geschrieben. ��

Das erste Kapitel hat mich beim Lesen schon so mitgerissen, dass ich das Buch danach gar nicht aus der Hand legen wollte. Es war spannend und unterhaltsam zugleich. Die Charaktere sind liebevoll und kreativ beschrieben und handeln fast immer realistisch. Auch wenn beide jetzt keine Weltretter oder Götter auf Erden sind, mag ich sie echt. Sie sind auf ihre eigene absurde Art und Weise perfekt. Rob kam mir am Anfang wie ein typischer Badboy rüber, doch im Laufe des Thrillers lernt man seine liebevolle Seite wertschätzen. Ellie hingegen kam mir anfangs sehr freundlich und zuvorkommend vor. Doch auch hier habe ich mich getäuscht, denn sie kann sehr kalt und brutal sein. Zusammenpassen tun sie beide auf jeden Fall! Sie ergänzen sich gut und gehen auch gut mit sich um! An manchen Stellen ist es zu detailliert beschrieben. Ich wollte jetzt nicht unbedingt wissen wo man einstechen kann, ohne dass Blut fließt, doch auch diese Stellen waren gut. Die Kapitel handeln abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit, was die Geschichte abwechslungsreich macht. Auch der Komissar im Buch ist eine sehr eigenständige Person. Anfangs hatte ich keine Ahnung, was er jetzt hier in der Geschichte sucht, doch am Ende habe ich es verstanden! Die Schreibweise der Autorin ist einmalig gut und mitreißend! Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und schreckt nicht vor Ausdrücken zurück, was ich so daran liebe. Es liest sich unglaublich flüssig und vorallem schnell. Ich habe sogar etwas gelernt! Zum Beispiel wie man Aufsehen auf sich erweckt, ohne dass ein anderer dein Gesicht in Erinnerung behält! :’D
~
Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Ananas!

Es ist in jeder Hinsicht lesenswert und ich lege es jedem, der Thriller liebt, ans Herz!

Voransicht