Believe Me - Spiel Dein Spiel. Ich spiel es besser.

Thriller

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Du triffst sie. Du vertraust ihr. Du gehst ihr in die Falle.

Claire finanziert ihr Schauspielstudium mit einem lukrativen Nebenjob: Für Geld flirtet sie mit verheirateten Männern, deren Ehefrauen wissen wollen, ob sie ihnen wirklich treu sind. Doch die Frau von Patrick Fogler ist nicht nur misstrauisch – in ihren Augen liest Claire Angst. Und am Morgen nach Patricks und Claires Begegnung ist sie tot. Die Polizei verdächtigt den Witwer, und Claire soll helfen ihn zu überführen – wenn sie nicht will, dass die Polizei herausfindet, was sie selbst in der Mordnacht getan hat. Doch Patrick wirkt nicht nur beängstigend und undurchschaubar, er fasziniert Claire. Und sie ahnt: Sie muss die Rolle ihres Lebens spielen ...

»Selten überrascht ein Thriller mit so derartigen Wendungen, dass der Leser nie wirklich weiß, wer der Böse und wer der Gute ist …«

Passauer Neue Presse (10. November 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Englischen von Sibylle Schmidt
Originaltitel: Believe Me
Originalverlag: Ballantine Books, New York 2018
Paperback , Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-328-10326-4
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Spannend!

Von: Lesenwasichwill

21.04.2019

Die Geschichte um Claire ist sehr spannend erzählt. Man möchte sehr gespannt wissen, wie es mit Claire weitergeht, sodass man das Buch in wenigen Tagen durchgelesen hat. Die Studentin Claire finanziert ihr Schauspielstudium, in dem sie Aufträge von verheirateten Frauen übernimmt, um die Treue ihrer Ehemänner ausfindig zu machen. Bei einem ihrer Aufträge stirbt die Auftraggeberin und nun soll Claire herausfinden, ob es der Ehemann der Auftraggeberin war, der seine Ehefrau umgebracht hat. Und die Geschichte nimmt seinen Fahrt auf.... Das Thema klang für mich sehr interessant, als ich den Inhalt zu diesem Buch gelesen hatte und natürlich wollte ich sofort dieses Buch lesen. Ich finde den Schreibstil des Autors auch sehr gut und flüssig. Man findet sich sofort im Geschehen und es ist sehr spannend beschrieben.

Lesen Sie weiter

Die Rolle deines Lebens

Von: Anni_Book

14.04.2019

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Buch lesen soll,- denn die Rezensionen zu diesem Buch sind wirklich "unterirdisch"! Und ich sage gleich zu Anfang, ich bin froh, dass ich mich davon nicht beeinflussen lassen habe, denn mir hat das Buch unfassbar gut gefallen. In diesem Buch begleiten wir Claire, die an einer renommierten Schauspielschule lernt. Und um sich ein bisschen Geld nebenbei zu verdienen, überführt sie untreue Ehemänner für deren Ehefrauen. Nach einem "normalen" Auftrag, wird eine der Ehefrauen ermodert und die Geschehnisse überschlagen sich. Der Ehemann "Patrick wird für den Mörder gehalten und Claire soll dabei helfen ihn zu überführen. Doch ist er es wirklich gewesen? Claire kann es nicht glauben, denn Patrick ist anders als die anderen Männer. Er ist sympatisch, hilfsbereit und belesen. Ist er also wirklich der Täter? Der Schreibstil von JP Delaney, konnte mich wieder einmal packen und mitreißen! Schon ab der ersten Seite war ich in der Geschichte gefangen, was auch an der Erzählperspektive gelegen hat. Die Story wird aus der Sicht von Claire erzählt und die Kapitel sind wirklich sehr kurz gehalten. Manchmal liest sich das Buch wie ein Theaterstück, was mich aber kein bisschen gestört hat. Claire ist ein wirklich faszinierender Charakter. Sie musste in ihren jungen Jahren schon so einiges miterleben und man weiß nie, was wirklich gerade in ihr vorgeht. Spielt sie gerade eine Rolle oder ist sie wirklich so? Diese Frage habe ich mir während des lesen immer wieder mal gestellt. Auch Patrick spielt im Laufe der Geschichte eine große Rolle und auch ihn konnte ich nie so wirklich durchschauen. Mal ist er hilfsbereit und sympatisch und im nächsten Moment hat man das Gefühl, dass er das genaue Gegenteil ist. Ich wusste bei ihm nie so recht, was ich von ihm halten soll. Die Story nimmt sehr schnell an Fahrt auf und bekommt Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich glaube man kann es am besten so beschreiben, wenn man sagt die Story ist wie "Ein Blatt im Wind" man weiß nie genau wo es hingeht. Das bedeutet aber nicht, dass die Story keinen roten Faden hat, denn das hat die Geschichte nur ab und an entwickelt sich etwas, womit man einfach nicht rechnet. Mir hat das Buch, wie oben schon erwähnt, sehr gut gefallen und es ist bestimmt nicht mein letztes Buch von dem Autor. Ich hoffe, dass da noch viele Bücher auf mich zu kommen werden. Und euch wünsche ich, wenn ihr euch für dieses Buch entscheidet, viel Spaß mit Claire und ihrer Rolle des Lebens!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

JP Delaneys erster Thriller »The Girl Before« war ein Weltphänomen: Er erschien in 45 Ländern und stand unter anderem in den USA und England monatelang auf den Bestsellerlisten. Auch in Deutschland sprang »The Girl Before« an die Spitze der Buchcharts und faszinierte Leser wie Presse. Mit »Believe Me« erscheint nun endlich JP Delaneys weltweit gespannt erwarteter zweiter Thriller.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Auch der zweite Thriller von Delaney ist megaspannend – am besten reservieren Sie sich gleich ein Wochenende, um die 416 Seiten in einem Rutsch durchzulesen.«

OK! Magazin (07. November 2018)

»In manchen Krimis kennt man den Täter von Beginn an, in anderen ermittelt der Leser quasi mit. »Believe me« wird immer packender. Spannend bis zuletzt.«

Sonntags-EXPRESS Köln (14. Oktober 2018)

»Raffinierter Krimi«

Für Sie (24. September 2018)

»Die Erzählung aus der Perspektive einer Schauspielerin, die die Kontrolle über sich und ihr Leben verliert, ist ein spannender Ausflug in die menschliche Psyche.«

Ruhr Nachrichten (19. Dezember 2018)

»Eine fesselnde Geschichte«

Westfalenblatt (14. Oktober 2018)

»Ein Wirbelsturm von einem Thriller.«

Sebastian Fitzek über THE GIRL BEFORE

»Spannend, undurchsichtig und mit großem Überraschungs-Schockmoment am Ende. Nichts und niemand ist hier, wie er scheint.«

WDR 1LIVE über THE GIRL BEFORE

»Elegant arrangiert.«

Süddeutsche Zeitung über THE GIRL BEFORE

»Stellen Sie sich auf schlaflose Nächte ein.«

Grazia über THE GIRL BEFORE

»Raffinierter Psychothriller«

Für Sie über THE GIRL BEFORE

»Ein Roman wie eine Chipstüte«

stern über THE GIRL BEFORE

»Eine Story, die ihresgleichen sucht.«

dpa über THE GIRL BEFORE

Weitere Bücher des Autors