VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Thron der Finsternis Roman

Demon Zyklus (4)

Kundenrezensionen (12)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-31573-0

Erschienen: 08.09.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der lange erwartete vierte Band von Peter V. Bretts Dämonensaga.

Die Welt der Menschen ist in Aufruhr. Nacht für Nacht steigen die Dämonen aus der Tiefe auf, um die Bewohner der Städte und Dörfer in Angst und Schrecken zu versetzen. Seit nicht nur ein, sondern zwei Männer aufgestanden sind, um gegen die finsteren Wesen zu kämpfen und die Völker der Menschen endlich zu befreien, herrscht allerdings Krieg – denn Arlen und Jardir könnten verschiedener nicht sein. Nicht einmal ein Zweikampf der beiden konnte den Zwist beenden, doch nun müssen sie sich ihrer größten Herausforderung stellen: dem Kampf gegen die Dämonenkönigin. Gemeinsam oder allein …

"Peter V. Brett zählt zu meinen absoluten Lieblingsautoren!"

Patrick Rothfuss, Autor von "Der Name des Windes"

DIE FANTASY-ROMANE VON PETER V. BRETT IN DER ÜBERSICHT

Demon Zyklus

Erzählungen aus Arlens Welt

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Peter V. Brett (Autor)

Peter V. Brett, 1973 geboren, studierte Englische Literatur und Kunstgeschichte in Buffalo und entdeckte Rollenspiele, Comics und das Schreiben für sich. Danach arbeitete er zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur, bevor er sich ganz dem Schreiben von fantastischer Literatur widmete. Mit seinen Romanen und Erzählungen aus der Welt von »Das Lied der Dunkelheit« hat er die internationalen Bestsellerlisten gestürmt. Peter V. Brett lebt in Brooklyn, New York.

www.petervbrett.com

"Peter V. Brett zählt zu meinen absoluten Lieblingsautoren!"

Patrick Rothfuss, Autor von "Der Name des Windes"

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Ingrid Herrmann-Nytko
Originaltitel: The Skull Throne (Demon Cycle 4)
Originalverlag: HarperVoyager

Paperback, Klappenbroschur, 1.024 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-31573-0

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.09.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Madlen

Von: Mrs Angel Datum: 16.03.2016

Die Welt der Menschen ist in Aufruhr. Nacht für Nacht steigen die Dämonen aus der Tiefe auf, um die Bewohner der Städte und Dörfer in Angst und Schrecken zu versetzen. Seit nicht nur ein, sondern zwei Männer aufgestanden sind, um gegen die finsteren Wesen zu kämpfen und die Völker der Menschen endlich zu befreien, herrscht allerdings Krieg – denn Arlen und Jardir könnten verschiedener nicht sein. Nicht einmal ein Zweikampf der beiden konnte den Zwist beenden, doch nun müssen sie sich ihrer größten Herausforderung stellen: dem Kampf gegen die Dämonenkönigin. Gemeinsam oder allein …


Nun ist das nächste Buch da und ich habe es verschlungen wie sonst etwas. Ich habe in dieser Welt voller Dämonen und zauberhafter Magie gelebt. Tag und Nacht. Dieses Buch hat mich einfach nur gefesselt. In dieser Geschichte sind die Hauptfiguren: Arlen, Jardir, Leesha und Rojer.
Ich muss jetzt schon sagen, dass mir alle Figuren wahnsinnig gut gefallen haben.

Doch nicht nur die Geschichte hat mir wahnsinnig gut gefallen sondern auch der Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen. Durch ihn, hat die gesamte Geschichte das gewisse etwas bekommen. Die Handlungen der Charaktere waren für mich klar und deutlich und auch verständlich. Zudem hatte ich das Gefühl, dass das Ziel dieser Geschichte ganz klar vorlag. Ich konnte mich in diesem Buch einfach führen lassen und konnte sehr gut mit fiebern. Besonders gut hat mir auch die Veränderung der Charaktere gefallen. Am Ende haben sie mir sogar noch ein bisschen besser gefallen als am Anfang.

Fazit:
Ich bin restlos begeistert von dieser Geschichte und kann sie jeden nur ans Herz legen.
Danke das ich dieses Buch zur Verfügung gestellt bekommen habe.
Vielen dank!!!
~M

Mir ist in diesem Jahr kaum ein Werk begegnet das so sehr diskutiert wurde.

Von: Buchreisender Datum: 30.12.2015

Die Vorgängerbände habe ich bis jetzt noch nicht gelesen, wohlgemerkt noch nicht. Obwohl die Handlung an die Vorgänger anknüpft ist der Einstieg in “ Der Thron der Finsternis“ relativ leicht. Was nicht zuletzt durch die am Ende des Buches befindlichen Stammbäumen der Hauptakteure und dem Lexikon krasianischer Namen und Begriffe geschuldet ist.

Mit „Der Thron der Finsternis“ thematisiert Peter V. Brett die inneren Konflikte einzelner Figuren, die unterschiedlichen politischen Stellungen sowie die Kulturen der Wüstenkrieger und Talbewohner und zeichnet die daraus einhergehenden Probleme dieser.
In nicht nur die Bildgewalt sondern auch die Beschreibung der Kampfszenen zwischen den Völkern ist mehr wie spektakulär, teilweise brutal und für zart fühlende Leser traumatisierend andererseits fein ausgearbeitet.

Mir ist in diesem Jahr kaum ein Werk begegnet das so sehr diskutiert wurde. Teilweise abwertend, teilweise hoch gelobt. Die Meinung aber liegt im eigenen Ermessen des Lesers, für mich aber steht fest. Peter V. Brett ist für mich einer der Großen in der Literaturwelt.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors