Ein Tod ist nicht genug

Thriller

Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Traue nie der Unschuld, denn sie verbirgt manchmal die tödlichsten Geheimnisse …

Harry Ackerson ist am Boden zerstört, als er erfährt, dass sein Vater bei einem Sturz von den Klippen ums Leben gekommen ist. Die Polizei hält es für einen Unfall, doch Harry weiß, dass sein Vater fit war und den Weg jeden Tag lief. Auf der Beerdigung fällt ihm eine Frau auf, die er noch nie zuvor gesehen hat. Und dann spricht Harrys Stiefmutter Alice den Verdacht aus, dass sein Vater eine Affäre hatte. Liegt hier der Schlüssel zu seinem Tod? Harry ahnt nicht, dass jede der Frauen Geheimnisse hütet und dass die Wahrheit viel finsterer ist, als er sich in seinen schlimmsten Träumen ausmalen könnte …

»Ein Tod ist nicht genug ist ein dramatischer und komplexer Thriller, den es zu lesen lohnt.«

Krimicouch.de (17. April 2020)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Fred Kinzel
Originaltitel: All the Beautiful Lies
Originalverlag: William Morrow, New York 2018
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-0554-8
Erschienen am  17. Februar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Maine, Vereinigte Staaten von Amerika

Leserstimmen

Von Anfang bis Ende fesselnd

Von: lenisvea

05.04.2020

Harry Ackerson ist am Boden zerstört, als er erfährt, dass sein Vater bei einem Sturz von den Klippen ums Leben gekommen ist. Die Polizei hält es für einen Unfall, doch Harry weiß, dass sein Vater fit war und den Weg jeden Tag lief. Auf der Beerdigung fällt ihm eine Frau auf, die er noch nie zuvor gesehen hat. Und dann spricht Harrys Stiefmutter Alice den Verdacht aus, dass sein Vater eine Affäre hatte. Liegt hier der Schlüssel zu seinem Tod? Harry ahnt nicht, dass jede der Frauen Geheimnisse hütet und dass die Wahrheit viel finsterer ist, als er sich in seinen schlimmsten Träumen ausmalen könnte … Zum Autor Peter Swanson studierte am Trinity College, der University of Massachusetts in Amherst und am Emerson College in Boston und hat Abschlüsse in kreativem Schreiben, Pädagogik und Literatur. Er veröffentlichte Kurzgeschichten und Gedichte in zahlreichen namhaften Magazinen wie The Atlantic. Mit seinem Thriller »Die Gerechte« gelang ihm ein internationaler Bestseller. Der Roman wurde von der Presse begeistert besprochen und für einen Ian Fleming Steel Dagger Award nominiert. Peter Swanson lebt mit seiner Ehefrau und einer Katze in Somerville, Massachusetts. Meine Videorezension ist zu finden auf meinem Blog lenisveasbücherwelt. Mein Fazit Ich habe ja bisher alle Thriller von Peter Swanson gelesen und war daher sehr gespannt auf sein neuestes Werk. Mich konnte die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite fesseln, ohne langatmig zu werden. Ich habe diesen Thriller innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Ich mochte den Hauptprotagonisten Harry sehr gerne und konnte sehr gut nachvollziehen, dass er herausfinden wollte, was wirklich mit seinem Vater passiert ist. Besonders gut hat mir hier gefallen, dass es immer abwechselnd um Jetzt und Früher ging, dadurch war es ein absoluter Pageturner. Von mir bekommt Ein Tod ist nicht genug die vollen 5 Sterne. Rezension/Videorezension: ©lenisveasbücherwelt.de Beitragsbild: ©lenisveasbücherwelt.de

Lesen Sie weiter

Ein Tod ist nicht genug

Von: Juttamoments

02.04.2020

▪️Ein Tod ist nicht genug ▪️ 🌊 Peter Swanson erzählt von Harry Ackerson, der gleich zu Beginn des Thrillers telefonisch vom Tod seines Vaters erfährt. Es wird ihm erzählt, dass sein Vater, Bill sich nicht weit von Kennewick Harbor von den Klippen gestürzt habe. Dass es ein Unfall war glaubt Harry nicht. Er fährt nach Maine zum Begräbnis, sieht dort eine ihm unbekannte Frau, trifft seine Stiefmutter Alice und erfährt von ihr, dass sein Vater eine Affäre gehabt haben soll. Harry versteht die Welt nicht mehr, er hat seinen Vater als umgänglichen Büchernarr in Erinnerung, nicht als Fremdgeher und jemanden, der Feinde hat. Der Thriller ist mehr ein Gebilde aus Lügen und Geheimnissen. Es ist aber auch ein Buch, das von tabuisierten Beziehungen und Missbrauch erzählt. Der Titel stimmt natürlich: es gibt Tote. Es ist ein leiser, teilweise verstörender Thriller oder Spannungsroman, der sich innerhalb von wenigen Stunden lesen lässt. Wer gerne Romane mag, die in zwei Zeitebenen spielen (Vergangenheit und in der Gegenwart) und in erster Linie Zwischenmenschliches behandeln, der wird damit zufrieden sein. Schön war, dass in dem Buch einige Buchtipps eingearbeitet sind. Da Bill ein großer Krimi-Kenner war, kommen einige Empfehlungen vor. 🖤 „Ein Tod ist nicht genug“ war übrigens mein erster Peter Swanson, ich werde sicher noch andere seiner Bücher lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Peter Swanson studierte am Trinity College, der University of Massachusetts in Amherst und am Emerson College in Boston. Sein Roman »Die Gerechte« wurde in England als bester Thriller des Jahres 2015 ausgezeichnet, von der Presse hochgelobt und für einen renommierten Steel Dagger Award nominiert. Peter Swanson lebt mit seiner Frau und einer Katze in Somerville, Massachusetts. 

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher des Autors