VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Love is War - Sehnsucht Roman

Love-is-War-Serie (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-58056-5

Erschienen:  14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

ZERSTÖRUNG. VERRAT. RUIN. WAHRE LIEBE.

Wir fühlten uns vereint ... nun hat er es wieder getan. Mich verwüstet. Mich verbrannt. Mich gebrochen. Mir Luft gegeben, nur um mich atemlos zurückzulassen. Aber etwas hat sich verändert. Etwas, das mich sowohl erschüttert als auch in Erregung versetzt. Etwas, das mich vollkommen zerstört. Etwas, das mich wieder heilt.

ÜBERSICHT ZU R. K. LILLEY BEI RANDOM HOUSE

Love-is-War-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

R. K. Lilley (Autorin)

R. K. Lilley schreibt, seit sie denken kann. Um ihre Rechnungen bezahlen zu können, hat sie unter anderem viele Jahre lang als Stewardess gearbeitet. Ihr war schon lange klar, dass sie eines Tages darüber schreiben würde. LOVE IS WAR ist ihre erste Serie bei Heyne.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Sonja Rebernik-Heidegger
Originaltitel: Breaking Her
Originalverlag: self-publishing R.K. Lilley

Paperback, Klappenbroschur, 448 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-58056-5

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Knallhart und schonungslos!

Von: vanniis book paradise Datum: 07.01.2018

vanniis-book-paradise.blogspot.de/

Meinung:
Der erste Teil hatte mich damals ziemlich zwiegespalten zurückgelassen, da er einerseits in vielen Punkten wieder sehr 08/15 war, aber andererseits auch einige neue und interessante Aspekte mit eingebunden hatte. Doch schon allein wegen dem erstklassigen Cliffhanger (wobei man hier schon in der Mehrzahl reden müsste... ^^) am Ende von Band 1 musste ich einfach wissen, wie es weitergeht und wie die Geschichte von Dante und Scarlett zu einem Happy End finden soll.

Ähnlich wie im vorangegangenem Teil wird die Geschichte abermals auf zwei Zeitebenen geschildert und beleuchtet somit Gegenwart und Vergangenheit der beiden Protagonisten. Auch diesmal konnten besagte Rückblenden wieder einige Pluspunkte für die Geschichte rausholen, da hier viele brisante Details aufgedeckt werden, an welchen man als Leser ziemlich zu knabbern hat. Im Gegensatz zum ersten Teil, beansprucht nun auch Dante einige Kapitel für sich, sodass man auch seinen Charakter und vor allem seine Beweggründe für so manche Handlung endlich besser nachvollziehen kann. Sowohl Dante, als auch Scarlett sind zwei schwierige Protagonisten und nicht jeder wird sie mögen, aber sie ergänzen sich nun einmal in ihrer Art und Weise perfekt. Ich würde schon fast sagen, dass sie wie Feuer und Eis sind, aber dass würde ihrer Beziehung nicht mal annähernd beschreiben. Beide sind wie Feuer und so entzündlich wie Benzin. Dante ist der übertriebene und aufbrausende Beschützer und Scarlett ist ebenso angriffslustig, wie eifersüchtig. Vor allem Scarlett ist ein Charakter, der nicht jedem zusagen wird, da sie gerne aneckt und provoziert. Sie ist eben nicht das nette kleine Mädchen von Nebenan, aber gerade das habe ich so gemocht.

An überraschenden Wendungen und einer spannungsgeladenen Atmosphäre fehlt es im zweiten Teil definitiv nicht. Alle unbeantworteten Fragen aus Teil 1 finden hier nun endlich ihre Antwort und werden mit noch weiteren schockierenden Wahrheiten untermauert. Zusammenfassend bietet der zweite Teil viele schockierende Wendungen und eine Grundstory, die man so schnell nicht wieder vergessen wird. Auch wenn Scarlett und Dante vor allem in ihrem Äußeren sehr klischeemäßig daherkommen, sind ihre Erlebnisse umso hässlicher. Hier gibt es nicht nur dieses eine typische dunkle Geheimnis aus der Vergangenheit, sondern das echte und oftmals recht grausame Leben. Manch einem könnte das schon wieder too much sein, aber ich fand soviel grausame Realität mal recht erfrischend. Wer also auf der Suche an eine Geschichte mit viel Story, aber auch knisternder Erotik ist, wird hier definitiv fündig werden. Obwohl die Geschichte im 'Knackpunkt' Erotik recht explosiv und präsent ist, steht die verkorkste (tatsächlich trifft es dieses Wort genau auf den Punkt) Lebensgeschichte von Scarlett und Dante immer noch im Fokus. Die Geschichte ist sehr direkt und in manchen Punkte überzogen, aber trifft somit genau den richtigen Nerv.

Das Ende konnte mich noch einmal richtig umhauen. Die Ereignisse überschlagen sich und viele offene Fragen werden endlich beantwortet. Auch tun sich nochmal einige unerwartete Wendungen auf, mit denen ich so tatsächlich nicht gerechnet hätte. Obwohl ich in diesem Punkt recht anspruchsvoll bin, konnte mich das Buch sogar gefühlsmäßig nochmal richtig packen, sodass ich mich am liebsten weinend in mein Bett gekuschelt hätte. Entsprechend emotional, sowie genial war auch der Schreibstil der Autorin. Das Ende ist insgesamt ein wirklich runde Sache und lässt mich als Leser mit einem lachenden, als auch einem weinendem Auge zurück.

Fazit:
Tatsächlich konnte der zweite Teil nochmal einiges raushohlen und mit einem gelungenen Abschluss ein rundes Ende für die Geschichte rund um Scarlett und Dante zaubern. In meinen Augen ist der Abschlussband sogar einen Ticken stärker, als der Vorgänger und kann einfach ein bisschen mehr überzeugen. Trotz der erotischen Präsenz erzählt die Autorin immer noch eine knallharte und mitreißende Story, welche den Leser in jedem Fall mitreisen kann!

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Sehr intensiv und spannend

Von: Faltine Datum: 26.11.2017

https://www.instagram.com/fabiennesbuecherwelt/

Inhalt:
Scarlett versucht irgendwie wieder mit der Situation klar zu kommen – sie bereut zutiefst, dass sie sich Dante gegenüber wieder geöffnet hat. Doch dann sucht Bastian sie auf um ihr Dinge zu erzählen, die alles in ein ganz anderes Licht rücken. Was ist damals wirklich geschehen...?

Meine Meinung:
Mein Inhalt fällt dieses Mal etwas mager aus, aber das liegt daran, dass jedes weitere Wort zu viel Spoilern würde und das möchte ich nicht ;)

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, die Kapitel haben eine tolle Länge und werden dieses Mal von Scarlett und Dante erzählt. Auch dieses Mal springen wir in der Zeit, in diesem Band allerdings etwas öfter als im ersten.

Die Rückblenden hatten es ganz schön in sich und waren verdammt heftig (entschuldigt meine Wortwahl), durch die neuen Erkenntnisse, kommen viele Charaktere ganz anders rüber als im ersten Band. Besonders Dante und Scarlett machen eine große Verwandlung durch. Die Story war dieses mal noch intensiver als im ersten Band, ich musste teilweise echt schlucken.

Dadurch, dass die Sichtweise gewechselt wurde, wurden viele Handlungen auch plausibler, was mir sehr gut gefallen hat.

Aufgrund der noch gesteigerten Spannung und der Charaktere hat mir dieser Teil sogar noch besser gefallen. Ich bin allerdings froh, dass es nur ein Zweiteiler ist, weil noch mal machen das meine Nerven nicht mit :) und weil mir der Schreibstil so gut gefallen hat, werde ich in Zukunft mehr nach der Autorin Ausschau halten ;)

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag für das Buch ♥

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin