Träume in Meeresgrün

Roman

(7)
Paperback NEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Wenn dir eine Brise Meeresluft ins Gesicht weht, ist es Zeit, dem Glück eine Chance zu geben

Amelie Ludwig freut sich sehr auf den Familienurlaub im malerischen Nova Scotia. Was gibt es Schöneres, als mehrere Wochen in der wilden Natur zu verbringen, umgeben von kilometerlangen Stränden und kunterbunten Holzhäusern? Der perfekte Ort, um ihr gebrochenes Herz und die Erinnerung an einen schweren Schicksalsschlag für eine Weile zu vergessen. Doch kaum an der kanadischen Atlantikküste angekommen, begegnet Amelie dem attraktiven Callum, der zusammen mit seinem verrückten Hund alles daran setzt, ihr Herz zu erobern. Amelie zögert: Ist sie schon bereit, sich neu zu verlieben? Als sie ganz überraschend auf ein Geheimnis aus der Vergangenheit ihrer Familie stößt, ist ihr Gefühlschaos perfekt – und Amelie muss sich entscheiden, wo ihr Herz hingehört.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42375-6
Erschienen am  11. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Nova Scotia , Kanada

Leserstimmen

„Träume in Meeresgrün“

Von: LinesLieblingsbuecher

22.05.2020

Vielen Dank an das @bloggerportal für die Bereitstellung dieses Buches Autorin: Miriam Covi Verlag: Heyne Erschienen am: 11.5.2020 Zum Inhalt: Als Amelie gemeinsam mit ihrem Vater, ihrer Schwester Nele und deren Freund Lars nach Nova Scotia reist, ahnt sie nicht, dass diese Reise ihr Leben verändern wird. Denn seit dem Tod ihrer Mutter hat die sanftmütige Amelie keine Beziehung mehr gehabt. Ausgerechnet in Kanada trifft sie den smarten Bootsbauer Callum und ihr Herz wird unverhofft ganz schön durcheinander gewirbelt. Als wäre das nicht schon genug, kommt ein lang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht und nicht nur Amelie gerät in ein turbulentes Gefühlschaos. Fazit: Wer die Bücher von Miriam Covi kennt, weiß wie detailreich und lebendig sie ihre Schauplätze gestaltet. Auch hier war ihre Liebe zu Nova Scotia in jeder Zeile spürbar. Sie verknüpft dieses wunderbare Setting mit einer Familiengeschichte, die sich über zwei Generationen erstreckt. Es geht um Trauer, Neid, Geschwisterrivalität, Geheimnisse, Neuanfänge und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Ihr seht, hier werden viele Themen zu einer Geschichte vereint. Doch trotz dieser Fülle verliert die Autorin nie den roten Faden. Ein nettes Buch für sonnige Stunden. #traümeinmeeresgrün#heyneverlag#roman#novascotia#lesen #bookaholic #bookstagram#instabookstagram #reading#sommerlektüre

Lesen Sie weiter

Zu viele Familiendramen auf einmal

Von: Buchglueck

21.05.2020

"Träume in Meeresgrün" ist ein Roman von Miriam Covi und erschien 2020 als Paperbackausgabe mit 496 Seiten im Heyne Verlag der Random House Gruppe. Die Geschichte spielt in Nova Scotia (Kanada) und die Autorin schafft hier ein harmonisches Setting, welches man sich leicht geistig vor den Augen vorstellen kann. Diese starke bildliche Sprache behält sie bis zum Schluss ihrem Schreibstil bei, was mir nur manchmal zu präsent erscheint und auch zu Wiederholungen führt. Denn, dass Protagonistin Amelie ein Problem mit ständiger Gesichtsröte vor Scham hat, wird mehr als deutlich. Und auch die "Rolle" von Springsteen wird mir durch das ständige Erwähnen zu ausgereizt. Ansonsten lässt sich sagen, Miriam Covis Schreibstil ist flüssig, könnte aber stellenweise Kürzungen vertragen. Eigentlich hielt ich "Träume in Meeresgrün" laut Klappentext für einen relativ typischen Liebesroman, der die Geschichte eines zufälligen Urlaubsflirt erzählt. Natürlich ist das auch der Fall, allerdings sind in diesem Buch bzw. der Handlung viele Dramen von Amelies Familie verschachtelt, wodurch Amelie und Callum als Liebespaar stark in den Hintergrund gerückt werden und ich mich emotional teils nicht in das Buch einfinden konnte. Da meine Erwartungen an den Roman ganz anders waren, war ich in erster Linie natürlich enttäuscht, wofür ich allerdings keine Sterne abziehe. Der Unterhaltungswert war da, aber durch die bereits angesprochenen Wiederholungen und die in den Hintergrund gerückte angekündigte Haupthandlung vergebe ich leider nur 3 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für zwei Dinge: Schreiben und Reisen. Ihre Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin führte sie 2005 nach New York. Von den USA aus ging es für die Autorin und ihren Mann zunächst nach Berlin und Rom, wo ihre beiden Töchter geboren wurden. Seit 2017 lebt die Familie in Bangkok. Zur zweiten Heimat wurde für Miriam Covi allerdings die kanadische Ostküstenprovinz Nova Scotia, in der sie viele Sommer ihrer Kindheit und Jugend verbringen durfte und wo sie auch heutzutage regelmäßig versucht, dem Großstadttrubel zu entkommen — und zu schreiben.

www.miriamcovi.de www.facebook.com/miriamcoviautorin

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin