Träume in Meeresgrün

Roman

Paperback NEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wenn dir eine Brise Meeresluft ins Gesicht weht, ist es Zeit, dem Glück eine Chance zu geben

Amelie Ludwig freut sich sehr auf den Familienurlaub im malerischen Nova Scotia. Was gibt es Schöneres, als mehrere Wochen in der wilden Natur zu verbringen, umgeben von kilometerlangen Stränden und kunterbunten Holzhäusern? Der perfekte Ort, um ihr gebrochenes Herz und die Erinnerung an einen schweren Schicksalsschlag für eine Weile zu vergessen. Doch kaum an der kanadischen Atlantikküste angekommen, begegnet Amelie dem attraktiven Callum, der zusammen mit seinem verrückten Hund alles daran setzt, ihr Herz zu erobern. Amelie zögert: Ist sie schon bereit, sich neu zu verlieben? Als sie ganz überraschend auf ein Geheimnis aus der Vergangenheit ihrer Familie stößt, ist ihr Gefühlschaos perfekt – und Amelie muss sich entscheiden, wo ihr Herz hingehört.


ORIGINALAUSGABE
Paperback , Klappenbroschur, 496 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-453-42375-6
Erschienen am  11. Mai 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Buchtipps für deine Ferien
pin
Nimm dieses Buch mit in den Urlaub!
Dieses Buch spielt in: Nova Scotia , Kanada

Leserstimmen

Ausgewogener Mix aus Familien- und Liebesgeschichte

Von: lisys_buecherregal

03.08.2020

Mit einem malerischen Schreibstil hat sich die Autorin einen Volltreffer gelandet. Ich habe mich selbst wie im Urlaub gefühlt, die Kulisse mit den kleinen bunten Häusern und deren liebenswerten Bewohnern Kanadas konnte ich mir lebhaft vorstellen. Die Protagonisten zeigen einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt, insbesondere Amelie, da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben ist. Es war spannend, unterhaltsam und eine Achterbahn der Gefühle ihrer Entwicklung in der Story zu folgen. Es gibt einige Wendungen, viele Überraschungen und auch ernste Themen, die der Leichtigkeit des Romans aber nichts abtun. Man gleitet nur so durch die Seiten und langweilt sich kein bisschen, die Cliffhanger am Ende einiger Kapitel tun ihr übriges dazu. Fazit: ein toller Roman mit einem ausgewogenen Mix aus Liebes- und Familiengeschichte mit Tiefgang. Pure Lesefreude!

Lesen Sie weiter

Ich möchte nun auch nach Nova Scotia!

Von: Janasbuecher

28.07.2020

Vielen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Zusenden dieses Rezensionsexemplares! In dem Buch geht es um Amelie. die zusammen mit ihrem Vater, ihrer Schwester und deren Freund (auf den Amelie leider auch ein Auge geworfen hat) in Nova Scotia, einer ostkanadischer Atlantik Provinz, Urlaub macht. Umgeben von kilometerlangen Stränden und kunterbunten Holzhäusern lernt sie den charmanten Callum und dessen Hund Skipper kennen, der ihr Leben - unter anderem - auf einmal auf den Kopf stellt und sie vieles hinterfragen lässt. Der Klappentext fasst das ganze wunderbar zusammen: "Als sie ganz überraschend auf ein Geheimnis aus der Vergangenheit ihrer Familie stößt, ist ihr Gefühlschaos perfekt – und Amelie muss sich entscheiden, wo ihr Herz hingehört." Zunächst einmal: Das Setting war absolut traumhaft. Man riecht das Salzwasser, spürt den Wind in den Haaren und die Sonne auf der Haut. Ein besseres Feeling hätte man bei einem Sommerbuch eigentlich nicht schaffen können. Auch wenn es zum Schluss hin kurz in den Winter ging - diese Abweichung war nicht zu vermeiden und damit absolut gerechtfertigt. Auch die Charaktere waren einfach wundervoll. Man hat so viel um die Familie und Bekannte rund um Amelie gelernt, dass es einfach nicht langweilig wurde - obwohl das Buch mit seinen fast 500 Seiten für einen Sommerroman doch recht lang ist. Amelie, als auch Callum haben noch einen großen Verlust zu verarbeiten, dieser Prozess ist realistisch dargestellt: Nach ein paar Jahren ist eben nicht alles vergessen! Dadurch waren die Charaktere sehr nahbar. und emotional angreifbar. Das Buch ist eine Mischung aus Liebes- und Familiengeschichte, die wunderbar funktioniert. Meiner Meinung nach hätte man ein paar Stellen weglassen oder kürzen können, um dem ganzen ein bisschen mehr Würze zu verleihen - so wären alle Szenen "on point" und ausschlaggebend für den Plot. So bekommt das Buch jedoch vier von fünf Sternen. Wer nach einer entspannenden Sommergeschichte sucht, ist hier genau richtig!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft für zwei Dinge: Schreiben und Reisen. Ihre Tätigkeit als Fremdsprachenassistentin führte sie 2005 nach New York. Von den USA aus ging es für die Autorin und ihren Mann zunächst nach Berlin und Rom, wo ihre beiden Töchter geboren wurden. Seit 2017 lebt die Familie in Bangkok. Zur zweiten Heimat wurde für Miriam Covi allerdings die kanadische Ostküstenprovinz Nova Scotia, in der sie viele Sommer ihrer Kindheit und Jugend verbringen durfte und wo sie auch heutzutage regelmäßig versucht, dem Großstadttrubel zu entkommen — und zu schreiben.

www.miriamcovi.de http://www.facebook.com/miriamcoviautorin

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin