Wahrheit gegen Wahrheit

Thriller

Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Für meine Kinder würde ich alles tun. Einfach alles.«

Was, wenn dein Mann sich als dein größer Gegner entpuppt?

Der NEW YORK TIMES Bestseller.

Für alle Fans von »The Americans«.

Vivian Miller ist Spionageabwehr-Analystin bei der CIA. Mit ihrem Mann Matt, einem IT-Spezialisten, und ihren Kindern lebt sie in einem Vorort von Washington, D.C. Auf diesen Tag hat sie seit zwei Jahren hingearbeitet: Mithilfe eines speziellen Algorithmus will Vivian ein Netzwerk russischer Spione in den USA enttarnen. Ihr gelingt der Zugriff auf den Computer eines russischen Agentenbetreuers. Auf eine Datei mit fünf Fotos - allesamt „Schläfer“, die auf amerikanischem Boden operieren. Doch was sie entdeckt, bringt alles, was ihr wichtig ist, in Gefahr - ihre Familie, ihre Ehe, ihren Job. Ist es den Russen gelungen, sie an ihrer einzigen Schwachstelle zu treffen? Ist Matt nicht nur ein perfekter Mann und ein perfekter Vater. Sondern am Ende auch ein perfekter Lügner?

»Atemberaubender Mix aus Beziehungsdrama und Thriller«

Für Sie (19. Juli 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Retterbush
Originaltitel: Need to know
Originalverlag: Ballantine
Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 1 s/w Abbildung
ISBN: 978-3-442-71674-6
Erschienen am  10. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Flocke

Von: baerchen123

14.07.2018

Es ist ein interessantes Buch wenn durchhält und die ersten Seiten gelesen hat. Am Anfang etwas langatmig aber dann wird es besser.

Lesen Sie weiter

Ein sehr gelungenes Debüt!

Von: Martina - Schmökerwelten

07.07.2018

Nachdem ich vor einigen Wochen eine Leseprobe - sprich das erste Kapitel - von "Wahrheit gegen Wahrheit" gelesen habe, stand für mich sofort fest: das muss ich haben, das muss ich unbedingt weiterlesen. Es ist eine gute Mischung aus Psycho- und Spionagethriller, wobei der Psychothrill einen sehr hohen Stellenwert hat. Vivians Vertrauensverhältnis zu Matt bekommt aufgrund ihrer schockierenden Entdeckung einen tiefen Riss und sie beginnt bald ihre Beziehung zu ihm zu hinterfragen. In Rückblicken wird die Beziehung der beiden - von ihrem Kennenlernen bis in die Gegenwart noch einmal aufgerollt. Vivian kann bald nicht mehr zwischen Lüge und Wahrheit unterscheiden und muss von einem Moment zum anderen fast ihr gesamtes Leben in Frage stellen. Die Geschichte konzentriert sich grundlegend auf die Frage, ob Vivian den Beteuerungen ihres Ehemannes Glauben schenken darf, oder nicht. Und dies wird untermalt von einer konstant prickelnden Atmosphäre und einer ständig präsenten unterschwelligen Spannung, die auch ohne großes Blutvergießen auskommt. Immer wieder überrascht die Autorin mit einigen nicht vorhersehbaren Wendungen. Vivians Handlungen waren für mich nicht immer ganz nachvollziehbar, aber das ist eben mein ganz persönliches Empfinden. Das Buch kommt mit relativ wenigen Protagonisten aus. Die wenigen sind aber sehr speziell und gut ausgearbeitet. Auch Karen Clevelands lebendiger, flüssiger Schreibstil hat mir extrem gut gefallen. Ein durch und durch sehr gelungenes Debüt!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karen Cleveland war acht Jahre als Analystin für die CIA tätig, davon sechs Jahre in der Abteilung Russland. Mit „Wahrheit gegen Wahrheit“ gelang ihr sofort der Sprung auf die New York Times-Bestsellerliste. Der Thriller erscheint in 30 Ländern und wird von Universal Pictures mit Charlize Theron in der Hauptrolle verfilmt. Mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern lebt Karen Cleveland in Virginia.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Zitate

»‘Wahrheit gegen Wahrheit‘ gehört zu den Thrillern, die man nicht mehr aus der Hand legen kann.«

Freundin (01. Mai 2018)

»Ein furioser Thriller, den man geradezu verschlingt. Man kann kaum erwarten, mehr von Karen Cleveland zu lesen.«

John Grisham

»Vorsicht: Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Dann vergisst man das Abendessen, liest weiter bis spät in die Nacht und ist am nächsten Morgen müde bei der Arbeit. So ein Buch ist das. Einfach großartig.«

Lee Child

»Eine aufregende neue Thrillerautorin. Scarpetta wäre ihre Freundin.«

Patricia Cornwell