VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Café der guten Wünsche Roman

Kundenrezensionen (52)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-7341-0278-3

Erschienen: 19.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Glück fällt nicht vom Himmel – aber manchmal ist es trotzdem zum Greifen nah …

Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Café mit einem ganz besonders charmanten Konzept: Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt. Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Café glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken – die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand – bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schiefläuft? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen?

„Ein Gute-Laune-Roman über ein kleines Café und das ganz große Glück.Würden Ärzte Bücher verschreiben, dann bekäme man dieses an trüben Tagen auf Rezept.“

freundin (05.10.2016)

Marie Adams (Autorin)

Marie Adams veröffentlichte unter anderem Namen bereits Romane – in denen es darum geht, die Liebe nach Jahren durch den Alltag zu retten und das Familienchaos zu meistern. Umso mehr Freude hat sie nun daran, ein Liebespaar auf fast märchenhafte Weise erst einmal zusammenzubringen – schließlich weiß sie aus eigener Erfahrung, wie irrational das Glück manchmal arbeitet.

„Ein Gute-Laune-Roman über ein kleines Café und das ganz große Glück.Würden Ärzte Bücher verschreiben, dann bekäme man dieses an trüben Tagen auf Rezept.“

freundin (05.10.2016)

„Eine zauberhafte Idee mit kleinen Überraschungen.“

Neues für die Frau (21.07.2016)

»Marie Adams Roman ‘Das Café der guten Wünsche‘ ist genau das Richtige für lauschige Leseabende.«

gold (Kundenmagazin netto) (23.09.2016)

27.04.2017 | 19:30 Uhr | Iserlohn

DELIA-Lesung mit weiteren Autoren
Eintritt: € 8,-
Kartenvorverkauf über Stadtinformation Iserlohn, Tel.: 02371/217-1820

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Museum Barendorf / Saal Haus A
Baarstraße 220-226
58636 Iserlohn

Weitere Informationen:
DELIA

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 336 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-7341-0278-3

€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Jeder sollte einmal Gast im Cafe der guten Wünsche sein.

Von: summer von schlüsselreiz Datum: 12.04.2017

www.schluesselreiz.blogspot.de

Zum Inhalt




Glück fällt nicht vom Himmel – aber manchmal ist es trotzdem zum Greifen nah …




Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Café mit einem ganz besonders charmanten Konzept: Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt. Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Café glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken – die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand – bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schiefläuft? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen?

Zum Inhalt

Julia hat von Ihrer Großmutter ein Cafe geerbt und zusammen mit ihren Freundinnen Bernadette und Laura hat sie sich neben den leckersten Torten und Kuchen und dem besten Kaffee weit ein breit noch eine kleine Besonderheit.
Jeder Gast bekommt zu seiner Bestellung einen guten Wunsch mit auf dem Weg.
Den Julia glaubt fest an die Macht der Gedanken - der guten Gedanken natürlich.
So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass jeder Gast das Cafe mit einem Lächeln verlässt und sich jeder auf eine zauberhafte Weise wohl zu fühlen scheint.
Julia ist von Natur aus ein Sonnenschein, sie hat immer ein Lächeln im Gesicht und glaubt an das Positive im Leben. Doch die kleinen und großen Tücken des Alltags machen auch vor ihr und ihren Freundinnen halt. Die Finanzen könnten besser sein und ihr Bruder, der nur auf Geld und Erfolg aus ist, mischt sich in ihre Geschäfte ein...
Wie gut das sie ihre Freundinnen immer zu ihr halten.
Julias sehnlichster Wunsch ist es allerdings, ihre große Liebe wieder für sich zu gewinnen.
Das ist auch der Grund, warum sie alle Männer auf Abstand hält.
Als sie eines Tages einen Untermieter sucht, findet sie schnell jemanden.
Sein Name ist Robert und er ist das genaue Gegenteil von Julia.
Ein mies gelaunter Macho, der immer etwas zu meckern hat und negativ eingestellt ist und seit dem er da ist, geht irgendwie alles schief...

Meinung

Das Cafe der guten Wünsche ist eine wunderschöne Geschichte mit einer zauberhaften Idee.
Sobald man etwas mehr über das Cafe erfährt. wünscht man sich selbst dort Gast zu sein und sich einen guten Wunsch mit auf den Weg geben zu lassen.
Die Figuren schließt man schnell ins Herz. Vor allem Julia, die anfangs etwas naiv wirkt, aber mit ihrer guten Laune und der frischen, positiven Art wird sehr schnell sympatisch. Aber auch Laura und Bernadette sind gut gelungene Figuren, die dem Cafe schnell Leben einhauchen.
Robert ist eine sehr interessante Figur und seine Entwicklung mit zuverfolgen, macht wirklich Spass.
Julias Bruder hingegen, kommt durch seine Lebenseinstellung nicht sehr gut rüber, was aber auch wieder die richtige Würze in die Geschichte bringt.
Alles in allem ein zauberhafter Roman, der spass macht und den Leser mit einem positiven Gefühl zurück lässt.
Jeder sollte einmal Gast im Cafe der guten Wünsche sein.

Fazit

Ein zauberhafter und unterhaltsamer Roman über die Liebe und das Leben!
Jeder sollte einmal Gast im Cafe der guten Wünsche sein.

Ein super Buch über Liebe, Freundschaft und das Glücklich sein.

Von: backmausi81 Datum: 05.04.2017

mausisleselust.blogspot.de/

Über das Buch:

Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Verlag: Blanvalet (Link zum Buch)
Preis: 8,99 Euro
ISBN: 9783734102783
Seiten: 333
Erschien: 2016
Originalsprache: Deutsch

Vielen Dank dem Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar!

Inhalt:

Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Café mit einem ganz besonders charmanten Konzept: Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt. Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Café glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken – die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand – bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schiefläuft? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen?

Das Cover:

Ich finde das Cover sehr schön. Mir gefällt die Idee, so viele verschiedene Tassen so schön zu gestalten.

Die ersten 3 Sätze:

Köln in den fünfziger Jahren. Wenn man Juliette eines garantiert nicht nachsagen konnte, dann war es Pessimismus. Jeden Mittwoch traf sie sich mit ihren beiden Freundinnen nachmittags im Cafe um die Ecke, und egal wie groß der Kummer war, es gab nichts, was durch eine heiße Tasse Kaffee, ein leckeres Stück Punschtorte und das gemeinsame Gespräch nicht zumindest ein wenig besser wurde.

Meine Meinung:

Ich bin sehr begeistert von dem Buch. Ich finde es sehr erfrischend, von Menschen zu lesen, die anderen Menschen noch gute Wünsche und Glück wünschen. In diesem Buch ist das so, den Julia, Bernadette und Laura sind drei Freundinnen, die ein Cafe betreiben, das als Geheimkonzept den Kunden Wünsche hinterher schickt, wenn sie den Laden verlassen. Das finde ich sehr schön.
Die drei Freundinnen sind mir sofort ans Herz gewachsen und waren mir von Anfang an symphatisch. Die Geschichte ist sehr romantisch geschrieben. An manchen Stellen klopfte mir das Herz so sehr, weil ich es so schön fand.
Außerdem ist es auch eine Liebesgeschichte um Julia. Wer wird das Herz von ihr gewinnen: Robert oder Jean?
Was ich sehr amüsant fand, waren einige Dialoge der Protagonisten. An manchen Stellen kam ich aus den Lachen nicht raus.
Das Buch ist in der Erzählform geschrieben worden.

Fazit:

Ein super Buch über Liebe, Freundschaft und das Glücklich sein.

Über die Autorin:

Marie Adams veröffentlichte unter dem Namen Daniela Nagel bereits Romane – in denen es darum geht, die Liebe nach Jahren durch den Alltag zu retten und das Familienchaos zu meistern. Umso mehr Freude hat sie nun daran, ein Liebespaar auf fast märchenhafte Weise erst einmal zusammenzubringen – schließlich weiß sie aus eigener Erfahrung, wie irrational das Glück manchmal arbeitet.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin