Das Echolot - Barbarossa '41

Ein kollektives Tagebuch

TaschenbuchDEMNÄCHST
22,00 [D] inkl. MwSt.
22,70 [A] | CHF 30,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein einzigartiges Zeitzeugnis von einem der großen Autoren der Nachkriegszeit

Der Angriff auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 war der Anfang vom Ende des Hitler-Regimes. Zwischen Berlin und Moskau starben mehr Menschen als an allen anderen Fronten des 2. Weltkrieges. Walter Kempowski hat in seinem einbändigen Werk »Das Echolot – Barbarossa ´41« Dokumente von russischer und deutscher Seite aus jener Zeit zu einer bewegenden Collage verwoben. So zeichnet das Buch ein zeitloses Mosaik des Krieges und ist in seiner Eindringlichkeit berührend und erschütternd zugleich.


Originaltitel: Echolot – Barbarossa '41
Originalverlag: Knaus Verlag, München 2002
Taschenbuch, Broschur, 736 Seiten, 14,4 x 21,6 cm, 88 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-328-10359-2
Erscheint am 11. März 2019

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Walter Kempowski wurde im April 1929 in Rostock geboren und starb im Oktober 2007. Er gehört zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Nachkriegszeit. Seine monumentale Collage »Das Echolot« (1993) war eine literarische Sensation.

Zur AUTORENSEITE

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich