VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Davonfliegen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-35997-0

DEMNÄCHST
Erscheint:  11.02.2019

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Annas ruhiges Leben ändert sich schlagartig, als eine neue Familie in ihr Nachbarhaus zieht. Nur zwei Tage dauert es, bis sie merkt, dass nebenan etwas schiefläuft. Sie hört die fünfjährige Charlie weinen, dann entdeckt sie Verletzungen an dem kleinen Mädchen, die sie nicht ignorieren kann. Anna informiert die Polizei, doch nichts passiert. Eines Tages steht Charlie vor ihrer Tür und bittet sie um Hilfe. Anna findet auf die Schnelle nur eine Lösung: das Mädchen zu packen und so weit wie möglich wegzulaufen. Sie flieht mit ihm in eine abgelegene Hütte in einem Regenwaldtal. Erst später wird ihr klar, dass es sich dabei um Kindesentführung handelt. Doch hatte sie eine Wahl?

Sarah Armstrong (Autorin)

Sarah Armstrong wurde in Australien geboren und studierte Journalismus. Danach arbeitete sie beim Radio und gewann den renommierten „Walkley Award“. Zusammen mit ihrem Mann, der ebenso Schriftsteller ist, unterrichtet sie Kreatives Schreiben. Die Autorin hat eine kleine Tochter und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Sydney. Nach «Nachts schwimmen» ist «Davonfliegen» Sarah Armstrongs zweiter Roman im Diana Verlag.

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Aus dem Englischen von Ute Brammertz
Originaltitel: Promise
Originalverlag: Pan Macmillan Australia

Taschenbuch, Broschur, ca. 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-35997-0

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

DEMNÄCHST
Erscheint:  11.02.2019

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Rezension zu Davon fliegen

Von: my.retreat Datum: 10.03.2018

https://myfavretreat.wordpress.com/

Ein Roman mit spannender Thematik

Klappentext: Wie weit würdest du gehen? Sarah Armstrong schreibt auf unverwechselbare Weise ein spannendes Drama über Nächstenliebe und die vielschichtige Entscheidung zwischen Moral und Gesetz: Als Anna entdeckt, dass das fünfjährige Nachbarskind misshandelt wird und die Behörden nicht einschreiten, entscheidet sie sich, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Wie weit geht Anna um ein Kind in Gefahr zu beschützen?

Cover: Mir persönlich gefiel das Cover auf den ersten Blick. Ich fand die Mutter und das Kind, welche beide ganz schlicht in weiß angezogen sind und sich an den Händen halten unglaublich schön.

Schreibstil: Ich war total beeindruckt, der Schreibstil war grandios. Ich bin komplett in die Geschichte versunken und konnte nicht aufhören zu lesen. Dementsprechend beendete ich das Buch auch schnell. Sarah Armstrongs Schreibstil war sehr schön flüssig zu lesen, es war unglaublich spannend geschrieben. Einfach fantastisch!

Charaktere: Es war unglaublich. Man fieberte mit Anna mit hoffte und bangte. Das missbrauchte Nachbarskind hieß Charlie und die Geschichte zwischen den beiden faszinierte mich sehr. Anna war für mich ein wundervoller, liebevoller und starker Charakter. Ich war von ihren Handlungen beeindruckt und habe mit ihr mitgelitten. Charlie war ein extrem interessanter Charakter, mir gefiel ihre Entwicklung und ich war immer wieder geschockt was man diesen kleinen Mädchen angetan hat. Insgesamt fand ich einfach die Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten großartig.

Fazit: Die Thematik dieses Buches hat mich komplett mitgerissen. Es geht darum nicht weg zu schauen, sondern etwas zu tun. Zu handeln. Mit dem Buch sind viele Emotionen verbunden von Wut und Trauer bis hin zu Freude. Ich war von der Umsetzung der Geschichte sehr beeindruckt und auch von dem Aspekt der Nächstenliebe. Wie weit man für jemand geht, der eigentlich noch fremd für einen ist. Was man dafür alles aufgibt. Ich kann mich nur wiederholen, das Buch „davon fliegen“ ist berührend und stimmt einen nachdenklich. Ich liebte die Beziehung zwischen Anna und Charlie und kann das Buch nur weiterempfehlen. Das Thema Kindermisshandlung und Zivilcourage war interessant und spannend zu lesen. Daher verdiente 5 von 5 Herzen/Punkten.

♡♡♡♡♡ / ♡♡♡♡♡

Vielen lieben Dank auch an das Bloggerportal und den Diana Verlag, die mir dieses tolle Rezensionexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Ein sehr fesselndes Buch, welches man nicht mehr weglegen kann

Von: Ulrike  aus Rostock Datum: 12.12.2017

Einleitung:
Anna bekommt neue Nachbarn und merkt schon bald, dass hier etwas nicht stimmt. Nachts hört sie ein Kind schreien, dachte sich jedoch nichts weiter dabei. Als Anna jedoch am nächsten Tag Bekanntschaft mit der kleinen Charlie macht, wurde ihr Gefühl bestätigt. Sie entdeckt menschliche Bisswunden am Oberschenkel von Charlie und Hämatome. Die nächsten Tage werden noch schlimmer und Anna schaltet mit Hilfe ihres Freundes das Jugendamt und die Polizei ein. Jedoch schreiten die Ämter auch nach mehrmaligen Anrufen nicht ein. Als Anna dann Charlies Stiefvater auf frischer Tat ertappt, schnappt sie sich ohne viel nachzudenken das Kind, um es in Sicherheit zu bringen. Kopflos fährt sie zu einem Freund, viele Kilometer entfernt, und wird plötzlich wegen Kindesentführung von der Polizei gesucht. Das Katz- und Mausspiel hat begonnen.

Meine Meinung:
Schon die Einleitung macht Lust aufs Weiterlesen. Nachdem ich das Buch zur Hand genommen habe, konnte ich es kaum noch aus der Hand legen und habe mich immer schon den ganzen Tag darauf gereut, abends weiterzulesen.
Man fiebert die ganze Zeit mit und hofft und bangt. Jedoch möchte ich auch nichts aus dem Inhalt verraten. Aber eines steht fest: Das Buch ist durchgehend spannend und fesselnd. Man kann sich sehr gut in der Geschichte wiederfinden und hat beim Lesen das Gefühl, dabei zu sein. Es gibt wenige Bücher, die mich beschäftigen, während ich meine Hausarbeit und meinen normalen Tagesablauf mache, aber dieses Buch hat es geschafft.
Die Autorin hat ein Meisterwerk geschrieben.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin