Die Magie der tausend Welten - Die Begabte

Roman

Taschenbuch
10,99 [D] inkl. MwSt.
11,30 [A] | CHF 16,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Dieses Buch ist pure Magie!

Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Pergama war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Pergama, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Pergama zu befreien – denn ihr gehört längst sein Herz.


ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: Millenium's Rule 01: Thief's Magic
Originalverlag: Orbit, London 2014
Taschenbuch, Klappenbroschur, 672 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-6073-8
Erschienen am  15. August 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine verwobene Geschichte der Magie

Von: Sarah

18.09.2019

Trudi Caravan ist zurück! 2016 kam der erste Teil, der neusten Triologie von Trudi Caravan raus. Auch wenn es nicht mehr ganz so aktuell ist, ist es immer noch der letzte von Caravan herausgegebene Dreiteiler und deswegen sollte man das Buch einmal näher beleuchten. Vorneweg, nicht nur das die Autorin ihre Geschichten in insich abgeschlossenen Triologien erzählt, nein, die Bücher sind mit einer Länge von über 600 Seiten auch so schon nichts, was man an einem Nachmittag so runterlesen könnte. Man kann aber genügend Pausen einlegen, denn das ganze Buch ist in zehn Teile gegliedert. "Die Begabte" handelt im ersten Teil von dem magischen Archäologie Schüler Tyen, der beim Grabraub ein uraltes verzaubertes Buch findet. In einer Welt in der alles von Magie betrieben wird, wo Magie als Energiequelle abgepumpt wird, wie bei uns Erdöl, ein trotzdem außergewöhnlicher Fund. Ein Fund, um den es sich zu kämpfen lohnt. Der zweite Teil befasst sich mit Rielle. Eine Schülerin des Tempelunterrichts, die die Schwärze der Magie sehen kann und nach einer Entführung in das Blickfeld der Priester gerät und zu allem Überfluss sich in einem Mann unterhalb ihres Standes verliebt. Danach schwenkt die Geschichte wieder rüber zu Tyen, der sich mittlerweile auf der Flucht befindet. Dann geht es direkt wieder zu Rielle, die mittlerweile gesellschaftlich ausgestoßen ist und dies auch anscheinend nichtmehr beheben kann. Der aufmerksame Leser wird spätestens jetzt ein Muster erkennen. Trudi Caravan ist bekannt für ihre episodische Erzählweise. Ich persönlich finde, dass das ein schönes Stilmittel ist, jedoch ist das bestimmt Geschmackssache und wird nicht jedem gefallen. Insgesamt werden so verschiedene Handlungsstränge zusammengeführt. Ob das in diesem Buch schon bei Tyen und Rielle der Fall ist und ob und wie diese beiden miteinander verbunden sind, dafür müsst ihr euch das Buch wohl selber holen und lesen und vielleicht auch die zwei Teile danach 😉

Lesen Sie weiter

Wunderbarer Auftakt einer neuen Trilogie

Von: Annas besondere Welt

08.05.2017

In Trudi Canavans neuer Trilogie geht es in Band eins um Tyen und Rielle. Die Geschichte erzählt Kapitelweise (Diese Kapitel sind in sehr große Abschnitte unterteilt sodass man von jedem Charakter viel erfährt) Tyen ist ein junger, Magiebegabter Archäologe welcher zusammen mit zwei Mitstudenten und seinem Professor auf einer Ausgrabungsreise sind. Dort findet Tyen ein Buch. Zuerst geht er davon aus das dieses Buch einfach nur ein langweiliges einfaches Buch ist, bis er bemerkt das dieses Buch magisch ist. Denn in dem Buch ist eine Frau gefangen. Diese Frau Pergama, war vor ettlichen Jahren eine Buchbinderin welche von einem sehr bekannten und gefürchteten Magier schließlich in dieses Buch verwandelt wurde. Nun versucht Tyen sie aus diesem Buch zu befreien und auch ihr Wissen auf den neusten Stand zu bringen bzw. sich das Wissen von ihr anzueignen. Doch natürlich ist das Ganze nicht so einfach, denn nicht nur sein Professor, sondern auch andere sehnen sich nach dem Buch welches so viel Wissen in sich birgt so muss der junge Archäologe fliehen… Rielle dagegen ist eine einfache Tochter eines Färbers an einem ganz anderen Ort. Doch auch in Ihr befindet sich Magie, doch diese Magie ist verboten, denn nur von Engel ausgewählte Priester dürfen Magie benutzen. So verheimlicht sie diese Magie, bis sie eines Tages einen Künstler kennen lernt welcher selbst ein Magier ist, sie versucht ihn zu überreden sie zu unterrichten auch wenn sie beide dafür bestraft werden könnten… Ich finde diese Geschichte sehr gut. Die Schreibweise ist sehr angenehm und ich musste auch öfters mal Schmunzeln. Der Wechsel zwischen den Charakteren wird durch verschiedene Kapitel unterteilt sodass man eindeutig weiß wer nun dran ist. Ich finde die Kleinigkeiten und die Welt bzw. Welten sehr schön auch finde ich die Insektoiden von Tyen sehr süß. Ich freue mich schon auf den zweiten Band!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie »Die Gilde der Schwarzen Magier«, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten.

Zur AUTORENSEITE

Links