VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Lametta ist weg Eine Adventsgeschichte in 24 Kapiteln

Mit Illustrationen von Susanne Wechdorn

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
€ 8,30 [A] | CHF 11,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-22646-9

Erschienen:  09.10.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Auf alle Felle Weihnachten!

Von Mauswart – seines Zeichens Kater von Adel und ehemaliger Zirkusartist – kann die Vorweihnachtszeit nicht besonders leiden. Ständig kommt jemand mit Kuchen oder Plätzchen ins Tierheim »Für alle Felle«. Und auch seine Mitbewohner nerven ihn. Paule, das Meerschweinchen, will ständig verstecken spielen und Flöckchen, die Deutsche Dogge, ist auch nicht viel besser. Aber da gibt es ja noch Lametta ... die schönste Katze aller Zeiten. Dass die anderen von der zickigen Katzendame nur wenig begeistert sind, stört ihn nicht. Doch dann geschieht das Ungeheuerliche: Auf einmal ist Lametta weg!

Gerlis Zillgens (Autorin)

Gerlis Zillgens lebt und arbeitet als freie Autorin in Köln. Neben Romanen und Kurzgeschichten für Erwachsene, schreibt sie leidenschaftlich gern Kinder- und Jugendbücher, die in viele Sprachen übersetzt wurden. Sie hat Literaturpreise bekommen, verfasst Kolumnen für die TAZ und liebt ganz besonders Lesungen in Schulen, Bibliotheken und auf Literaturfestivals.

Originaltitel: Lametta ist weg
Originalverlag: cbj HC

Mit Illustrationen von Susanne Wechdorn

Taschenbuch, Broschur, 104 Seiten, 14,0 x 18,7 cm
Mit s/w Illustrationen

ISBN: 978-3-570-22646-9

€ 7,99 [D] | € 8,30 [A] | CHF 11,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Kinderbücher

Erschienen:  09.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Eine schöne Weihnachtliche Geschichte!

Von: Naddisblog Datum: 17.12.2017

naddisblog.de

Meine Meinung:
Das Cover ist Herzallerliebst gestaltet, total weihnachtlich und gefällt mir richtig gut. Große Pluspunkte dafür. Im weiteren Buch verlauf gibt es zu jedem der 24 Kapitel eine kleine Illustration die liebevoll gestaltet ist.Passend zum jeweiligen Kapitel.

Um erstmal in das Buch zukommen musste man jede einzelne Seite von der anderen trennen. Da jeder Kapitel verschlossen war,wie so eine kleine Überraschung. Einerseits ist die Idee dahinter richtig schön. So kann man sich erst einmal nichts vorweg nehmen. Anders wiederum fand ich es doch recht schwer die Seiten zu trennen und man musste wirklich vorsichtig sein.Sonst konnte es schnell passieren das man etwas beschädigt.

Am Anfang haben wir im Buch jeden Tag ein Kapitel gelesen,was erst auch recht amüsant war. Leider meinen beiden Jungs total missfallen ist,weil es einfach zu wenig Text war und sie am nächsten Tag schon wieder vergessen haben was im Buch geschah. Somit haben wir mehrere Kapitel in einem Rutsch gelesen um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen.

Die Geschichte ist richtig amüsant und man kommt voll auf seine Kosten. Eine tierische Geschichte, mit sprechenden Tieren und lustigen Aktionen. Es ist auch nicht nur irgendeine Geschichte, was mit ihr vermittelt werden soll ist umso wichtiger. Tiere sind keine Geschenke und sollen so auch nicht gesehen werden. Es wird besonders darauf eingegangen und erklärt warum das so ist. Ein riesengroßer Pluspunkt,eine großartige Idee dahinter.

Fazit:
Lametta ist weg ist eine wundervolle Geschichte erzählt aus der Sicht des Katers von Mausewart. Sie bietet viel Mehrwert für die jungen Leser was sehr viel Wert ist. Eine sehr schöne Idee ,klasse umgesetzt. Aufgrund der verschlossenen Seiten bei jedem Kapitel gibt es bei mir den Punkt Abzug. Gute Idee, schlechte Umsetzung. Daher 4 von 5 Sternen!

Daniela Bertram

Von: Danielas Bücherkiste Datum: 07.12.2017

danielasbuecherkiste.blogspot.de/?m=1

Rezension
Lametta ist weg
Gerlis Zillgens

Hauptfiguren:
Lametta: Katze lebt zusammen mit von Mauswart, Paule und Flöckchen im Tierheim
Von Mauswart: Kater mit drei Beinen, lebt zusammen mit Lametta, Paule und Flöckchen im Tierheim. Hat ein Auge auf Lametta geworfen.

Klappentext:
Der adelige Kater und ehemaliger Zirkusartist von Mauswart findet die Vorweihnachtszeit ziemlich lästig. Die Zweibeiner, die jetzt ständig ins Tierheim. Für alle Felle kommen, gehen ihm schrecklich auf die Nerven. Da helfen auch die Fremde Paule, das kleine Meerschweinchen, und Flöckchen, die große Deutsche Dogge, nicht weiter. Wie gut, dass es wenigstens Lametta gibt. Die ist nicht nur die schönste Katze aller Zeiten. Sie reicht auch so unglaublich gut. Doch dann geschieht das Ungeheuerliche. Auf einmal ist Lametta weg!

Cover:
Ein schönes winterliches Cover mit einem Meerschweinchen, zwei Katzen, einem Hund und einem Vogel drauf. Ich finde es ein schönes Cover das man sich anschaut näher im Geschäft.

Meinung:
Erst einmal danke an Gerlis Zillgens für die schöne Adventsgeschichte und an Bloggerportal für das Leseexemplar. Das Büchlein lässt sich flüssig lesen. Ich finde es interessant wie sich die einzelnen Figuren geben. Auch die Suche nach Lametta unternehmen sie zusammen. Jedoch finden sie sie wieder? Ich finde den Ideenreichtum der unterschiedlichen Charaktere witzig gemacht. Wie das Meerschweinchen das immer verstecken spielen will. Ich finde es ein schön gestaltetes Buch das ich meiner Tochter 4 ½ Jahre gerne vorlesen werde. Ich glaube sie wird begeistert sein. Ich war es allemal. Ich finde diese Adventsgeschichte ist toll zum Vorlesen wie auch für Kinder ab 8 Jahren.
Deshalb bekommt die Geschichte von mir 5/5 Sterne.

Voransicht