Nachtjagd

Black Dagger 1

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Düster, erotisch, unwiderstehlich – die letzten Vampire kämpfen um das Schicksal der Welt

Das Leben der jungen Beth Randall verläuft eigentlich in ruhigen Bahnen – sie lebt in einem zu kleinen Apartment, geht selten aus und hat einen schlecht bezahlten Reporterjob bei einer kleinen Zeitung in Caldwell, New York. Ihr Job ist es auch, der sie an den Tatort eines ungewöhnlichen Mordes führt: Vor einem Club ist ein Mann bei der Explosion einer Autobombe gestorben, und die Polizei kann keinen Hinweis auf die wahre Identität des Toten finden. Dann trifft Beth auf den geheimnisvollen Wrath, der in Zusammenhang mit dem Mord zu stehen scheint. Der attraktive Fremde übt eine unheimliche Anziehung auf sie aus, der sie sich nicht entziehen kann. Während sie sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit Wrath einlässt, wächst in ihr der Verdacht, dass er der gesuchte Mörder ist. Und Wrath hat noch ein paar Überraschungen mehr für sie auf Lager, denn er behauptet, ein Vampir zu sein – und das Oberhaupt der Bruderschaft der BLACK DAGGER, die seit Jahrhunderten einen gnadenlosen Krieg um das Schicksal der Welt führen muss ….

"J. R. Wards Black Dagger-Serie ist wie eine Explosion, die das meiste, was es in diesem Genre sonst noch gibt, hinwegfegt."

Editor's Quaterly

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: Dark Lover (Teil 1)
Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-53271-7
Erschienen am  02. Mai 2007
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Vorsicht Suchtgefahr!

Von: Jackie O.

20.09.2020

J.R. Wards Back Dagger Reihe hat mir einige schlaflose Nächste beschert. Habe ich es bereut? In keinster Weise! Denn die Autorin versteht es meisterhaft spannende Storys, mit der richtigen Mischung aus Humor & heißer Erotik zu verknüpfen. Zudem ist ihr rasanter Schreibstil herrlich fesselnd und macht Lust auf mehr, auf vieeeeel mehr! Doch im besonderen sind es ihre faszinierenden, düsteren und dennoch sympathischen Charaktere, die unglaublich fesseln. Es macht nicht nur Freude beim Lesen, in die Abenteuer der Vampirkrieger einzutauchen, sondern man leidet regelrecht mit ihnen. Sofort findet man einen Zugang zu der Story, obwohl Ward mit einigen Neuheiten in dem Genre aufwartet und für ihre Blutsauger, eine eigene Gesellschaftsstruktur aus dem Hut gezaubert hat. So ist Wrath & Beth's rührende Lovestory mehr als spannend. Story: Eigentlich hat der fast blinde Vampirkönig alles andere vor als sich zu binden. Nicht nur, weil er sich seines Amt's nicht würdig fühlt und deshalb, für sich einen gänzlich anderen Weg bestreitet, als seine Ahnen. Denn Wrath ist der Anführer der Black Dagger Bruderschaft. Einer Truppe todesmutiger Vampirkrieger, die alles dafür tun, um ihre Rasse vor untoten Vampirjägern zu schützen. Außerdem muss er den Tod seines treuen Weggefährten Darius aufklären, und sich zudem noch, um dessen Tochter kümmern, wie er es seinem alten Freund versprochen hat. Vor allem, da Beth völlig ahnungslos vor ihrer Wandlung steht. Die bereits für normale Vampire kein Zuckerschlecken ist, ganz zu schweigen von Halbblütern. Als eines nachts ein mysteriöser Kerl in Beth's Apartment auftaucht, und ihr erzählt sie sei ein Vampirmischling, weiß sie nicht, ob sie gerade den Alptraum ihres Lebens durchlebt. Oder dieser attraktive Fremde, die Antwort auf all ihre ungelösten Fragen ist... Währendessen ermittelt Beth's Kumpel Butch O'Neal, der bei der Polizei ist, wegen ungelöster Mordfälle & Drogenhandels in der Stadt. Er macht nicht nur die Bekanntschaft mit der Bruderschaft, sondern auch der wunderschönen Marissa, die eigentlich Wrath versprochen ist. In Beth scheint der Vampir Anführer nach all den Jhd. der Einsamkeit seine Gefährtin, seine Königin gefunden zu haben. Er ist fasziniert von ihr und nach und nach, reißt sie seine eisern zugelegten Schutzmauern ein. Und beweist mit ihrer Liebe, Stärke und Entschlossenheit, das sie eine würdige Partnerin für ihn ist. Jedoch ruft das natürlich die alten Feinde auf den Plan, die Beth entführen und alles dransetzen, das es für den Vampirkönig keine happy End gibt... Fazit: Wer Vampir Storys, vor allem Alpha Males liebt, kauft euch unbedingt diese mega geniale Buchserie. Der Kampf gut gegen böse, in diesem Fall die Bruderschaft gegen die Organisation der Lesser, macht definitiv Lust auf mehr! Im Bereich Vampir Romane sind die Black Dagger wirklich eine Klasse für sich und eben nicht die übliche Kost. Bei diesen heißen Vampis besteht eindeutig Suchtgefahr!!! Nicht nur das hin & her zwischen den beiden Protas wurde auf herrliche Art und Weise beschrieben. Überhaut sind die "Brüder" eine klasse für sich. Eine eingeschworenen Truppe von harten Kerlen, die ständig einen Spruch auf den Lippen haben, aber stets ihr Herz am rechten Fleck. Und mir damit richtig ans Herz gewachsen sind. Nicht zu vergessen, ihr Faktotum, der liebend gerne hinter ihnen her putzt. Na und mal Hand auf's Herz, Wrath ist doch wirklich eine Sünde wert, und sooo ein Bild von einem Vampir ;) Und wer nichts gegen detaillierte Liebesszenen einzuwenden hat, wird Wrath & Beth's wundervoller Lovestory, noch mehr verfallen. Der Beginn einer außergewöhnlichen Reihe, die einen mitreist, und mit jedem neuen Buch komplexer wird. Deshalb die volle Punktzahl von mir.. happy reading! PS: Doch bei aller Liebe zu den BD Romanen, noch ein paar Sätze zur Verlagspolitik. Als jahrelanger Fan dieser Reihe, finde ich es erstaunlich, das Heyne die Bände nun als neue "Sammeledition" auch vollständig verlegen kann. Nachdem der Verlag, die Bücher zuvor zerstückelt auf den Markt brachte, um somit mehr Profit einzufahren. Eine echte Unverschämtheit, für all die treuen Fans, die zuvor doppelt zur Kasse gebeten wurden!

Lesen Sie weiter

1. Band der Black-Dagger-Reihe

Von: Kerry aus Berlin

15.08.2016

Es gibt sie: Vampire. Doch sie sind anders, als bisher bekannt, denn sie nähren sich nur untereinander und nur selten von Menschen. Auch töten sie keine Menschen. Ihre Gesellschaft ist ähnlich einer Monarchie aufgebaut. Es gibt das normale Volk, die Adligen (reinrassigere Vampire) und es gibt einen König, auch wenn er sein Amt nicht ausübt. Wrath ist dieser nicht amtierende König, doch er ist nicht nur das. Er ist auch der Anführer der Black Dagger, einer Bruderschaft der stärksten Vampire, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihr Volk zu beschützen, denn es gibt auch die anderen: die Vampirjäger, Lesser genannt. Diese waren einst Menschen, gingen jedoch eine Verbindung mit "Omega", einem höheren, überaus sadistischem Wesen ein, dass ihnen mehr Kräfte, als einem normalen Menschen zur Verfügung stellt. Zwischen den Vampiren und den Lessern herrscht Krieg - und die Menschen wissen darüber gar nichts. Bei einem Lesser-Angriff wird ein ranghoher Vampir der Bruderschaft durch eine Autobombe getötet. Das beschauliche Caldwell im Staate New York ist erschüttert. Beth Randall, eine junge Reporterin, wird damit beauftragt, über diesen Anschlag zu berichten. Erstaunlicherweise kann die Polizei keinerlei Angaben zur Identität des Opfers geben, doch ein Mann rückt immer näher in den Fokus der Ermittlungen, Wrath. Auch Beth macht Bekanntschaft mit diesem Mann und ist vom ersten Augenblick an fasziniert von ihm. Wrath kann sich Beth kaum entziehen, doch hütet er ein Geheimnis, welches sie nicht einmal im Ansatz ahnt. Das Opfer des Anschlags war einer seiner "Brüder" der Black Dagger und wie ihm anhand seiner testamentarischen Aufzeichnungen offenbart wird, war er auch der leibliche Vater von Beth Randall. Dies bedeutet nichts anderes, als dass Beth ein Mensch vampirischer Abstammung ist und Wrath kann es spüren - ihre Wandlung zu einem vollwertigen Vampir steht kurz bevor. Nicht alle überleben diese, doch wenn, dann brauchen sie unbedingt das Blut ihrer Art, um zu überleben. Obwohl sich alles in ihm dagegen sträubt, zieht es ihn immer wieder zu Beth und die beiden kommen sich bedenklich nahe. Dann offenbart er ihr, was er wirklich ist und auch, was sie ist ... Der 1. Band der Black-Dagger-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Jedoch kam mir das Ende dieses Bandes zu abrupt, es wirkte in meinen Augen leider wie abgeschnitten - was mich natürlich umgehend veranlasste, mich dem nächsten Band "Blutopfer" zu widmen. Die Figuren wurden facettenreich und authentisch erarbeitet. Besonders beeindruckt hat mich die Figur des Wrath, denn dieser mächtige Vampir versucht wirklich alles, um Beth in der Menschenwelt in Sicherheit zu wissen und als ihm keine andere Wahl bleibt, weil auf Grund ihrer bevorstehenden Wandlung ihr Leben auf dem Spiel steht, nimmt er sich ihrer an und ist bereit, sich voll und ganz auf sie einzulassen, nur um sie in Sicherheit zu wiegen. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch wundervolle Lesestunden bereitet hat.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.

www.jrward.com

Zur Autor*innenseite

Pressestimmen

"Grandios! Wenn es eine Göttin der modernen Mystery gibt, dann ist es J.R. Ward."

Nicole Jordan