VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Befreie mich All The Pretty Lies 2
Roman

All the Pretty Lies (2)

Kundenrezensionen (8)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17104-9

NEU
Erschienen: 09.01.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kennedy Moore hat Jahre gebraucht, um ihr Leben wieder zu ordnen, nachdem Reese Spencer es zerstört hatte. Heute ist sie stark und unabhängig und verfolgt ihren Traum – Tänzerin zu werden. Da taucht eines Tages Reese auf und verspricht ihr, ein Vortanzen zu arrangieren. Kennedy muss nichts weiter tun, als hart zu arbeiten und Reese zu widerstehen. Klingt gar nicht so schwer, oder?

ÜBERSICHT ZU MICHELLE LEIGHTON

The Wild Ones

All the Pretty Lies

Addicted to You

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

M. Leighton (Autorin)

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

www.mleightonbooks.com

Aus dem Amerikanischen von Julia Flynn, Ursula C. Sturm
Originaltitel: All The Pretty Poses
Originalverlag: M. Leighton Books

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17104-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 09.01.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Hoher Fesselfaktor, macht Lust auf mehr

Von: Kenda Datum: 10.01.2017

leseschnecken.blogspot.de/

Erster Satz:
„»Wow! Verdammt cooler Laden!«, ruft Sig Locke begeistert, als ich die Tür zum Exotique öffne und unsere kleine Gruppe hineinführe.“

„Befreie mich“ lässt sich sehr angenehm locker und flüssig lesen. Ich habe vorher bereits Band 1 „Erkenne mich“ gelesen und bin auch hier von dem Schreibstil sehr angetan. Der Leser kann die Geschehnisse jeweils aus der Sicht von Reese und Kennedy erleben. Die Kapitelüberschrift sagt klar an in Wessen Gedanken und Handlungen man gerade Einblick hat. Die Emotionen kamen bei mir sehr gut an und ich war schnell von der Geschichte gefesselt und konnte das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen. Das Buch habe ich ohne viele Unterbrechungen durch gelesen.

Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Sie sind abwechslungsreich und gut durchdacht. Sie handeln logisch und gut nachvollziehbar. Ich mag die beiden Hauptcharaktere sehr gern, die Anziehungskraft konnte ich übersehen. Besonders Kennedy finde ich beeindruckend, vor allem wenn man Ihre Vergangenheit betrachtet, dessen „Geständnis“ mich emotional sehr berührt hat.

Die Szenen sind gut ausgearbeitet. Mir gefallen die Beschreibungen der Umgebungen und auch das sich die meisten Szenen auf der Jacht abspielen, hier gibt es kein Entkommen. Ich konnte den Szenen gut folgen und hatte recht schnell ein Bild vor Augen. Die Intimeren Szenen hätten meiner Meinung nach noch etwas schlüpfriger sein dürfen.

Die Geschichte und die Grundidee gefallen mir beide sehr gut. Wobei das ja keine phänomenal neue Idee ist aber die Umsetzung gefällt mir und das ist ja schließlich das was zählt.

Das Cover sprach mich auf Anhieb an, auch wenn die Farbe nicht zu meinen Lieblingsfarben gehört, so passt es doch hervorragend alles zusammen. Ich mag das Paar und den doch zarten Farbton in Kombination. Auch der Titel fügt sich sehr gut ein, die abgebildeten Pfeile finden sich sogar im inneren wieder.

Ich hatte beim lesen sehr viel Spass. Die Emotionen, besonders bei den Geständnissen kamen sehr gut bei mir an, sie haben mich zu Tränen gerührt. Auch durfte ich hier mitfiebern wann es denn , endlich so weit sei. Mich konnte die Geschichte sehr schnell fesseln, auch gedanklich, so dass ich das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen konnte. Viele Unterbrechungen gab es beim lesen nicht.
Zwischenzeitlich hatte ich mir mal einige Komplikationen mit den anderen Gästen vorgestellt aber die Komplikation die Auftrat war dann doch ganz anderer Art, hier war ich sehr überrascht.


MEIN FAZIT:
„Befreie mich“ lässt sich locker und flüssig lesen, ich hatte viel Spass bei der Lektüre. Ich habe vorher bereits „Erkenne mich“ gelesen, es ist nicht zwingend notwendig den Band 1 zu kennen, ich würde es aber empfehlen, und auch hier bin ich sehr angetan von dem Schreibstil und den Charakteren. Auch die Szenen und das Cover konnten mich sehr schnell überzeugen. Mich konnten die Emotionen erreichen und die Geschehnisse waren sehr fesselnd. Ich kann „Befreie mich“ sehr empfehlen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Genauso toll wie der erste Teil!

Von: averylittlebook Datum: 19.01.2017

www.averylittlebook.blogspot.de

Meinung:

Kennedy und Reese sind sich das erste Mal vor 14 Jahren begegnet und da ist etwas geschehen, was die beiden für immer geprägt hat. Eines Tages entdeckt Reese Kennedy plötzlich als Tänzerin in einem seiner Clubs. Er kann und will sie nicht mehr vergessen, weswegen er ihr einen Deal anbietet: Sie kommt mit auf eine Kreuzfahrt auf einem seiner Schiffe und tanzt dort, dann organisiert er ihr ein Vortanzen bei einem sehr einflussreichen Mann in der Welt des Tanzens. Das einzig Schwierige für Kennedy ist, dass sie Reese bei dieser ganzen Kreuzfahrt widerstehen muss, denn sie möchte sicherlich nicht, dass ihre Vergangenheit sie wieder einholt. Aber Reese ist extrem hartnäckig und sie weiß nicht, wie lange sie da noch widerstehen kann...

Kennedy war früher ein sehr schüchternes und zurückhaltendes Mädchen, aber das hat sich mittlerweile geändert. Nun ist sie unabhängig und stark. Und das will sie auch bleiben, deswegen darf sie sich nicht wieder auf Reese einlassen, denn er könnte ihr Leben wieder aus den Angeln reißen. Kennedys Leidenschaft ist das Tanzen, weswegen sie sich auf den Deal mit Reese einlässt, denn ohne ihn würde sie wahrscheinlich nie in ihrem Leben eine derartige Chance kriegen. Kennedy ist ein wirklich sehr sympathisches Mädchen, weil sie sehr ehrgeizig und stark ist, aber auch sehr verletzlich und niedlich. Allerdings hat Kennedy eine sehr dunkle Vergangenheit. Sie musste in ihrem Leben wirklich schon so einiges durchmachen, was früher dafür gesorgt hat, dass sie sich komplett in sich selbst zurückgezogen hat, aber jetzt ist sie dadurch abgehärtet. Dennoch wird sie manchmal einfach von dieser Vergangenheit eingeholt...

Reese kennt man ja schon aus dem ersten Teil der Reihe als Bruder von Hemi. Ich war ziemlich gespannt, zu erfahren, was er im Leben so macht, weswegen ich mich total auf das Buch gefreut habe. Reese ist ein Millionär mit mehreren Clubs und drei Jachten. Er hat so viel Geld, dass nicht einmal sein ganzes Leben dafür reichen würde, alles auszugeben. Allerdings ist Reese nicht glücklich. Irgendwas fehlt ihm im Leben, aber das ist nichts Materielles. Feste Beziehungen hat er auch nie. Er hat Spaß mit den Frauen, will aber sicherlich nichts Festes von ihnen. Als er eines Tages zufällig in einen seiner Clubs geht, sieht er Kennedy tanzen. Da wird ihm bewusst, was ihm in seinem Leben fehlt: Kennedy. Von da an setzt er alles daran, sie zurückzugewinnen. Reese ist wirklich sehr hartnäckig und kämpft um das, was er haben will. Man merkt, dass ihm sehr viel an Kennedy liegt, weil es ihm wirklich wichtig ist, dass sie zu ihm zurückkehrt, und er auch immer dafür sorgt, dass sie nur das Beste bekommt. Außerdem ist er auch noch sehr eifersüchtig, wenn es um Kennedy geht. Reese war mir wirklich sehr sympathisch, weil man einfach merkt, dass ihn sein ganzes Vermögen nicht wirklich glücklich machen kann und ihm etwas im Leben fehlt und ich fand es herzzerreißend, wie hartnäckig er um Kennedy gekämpft hat. Reese Vergangenheit war auch nicht immer leicht. Besonders die Beziehung zu seinem Vater ist schlecht, denn sein Vater ist rücksichtslos und machtgierig. Reese hat Angst, dass er irgendwann vielleicht genauso wird wie er...

Die Story fand ich sehr interessant und ich fand, dass es in dem ganzen Buch nie langweilig wird. Der Einstieg ins Buch gelingt auch sehr  leicht, sodass man sehr schnell von dem Buch gefesselt wird, wodurch ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und ziemlich schnell durchgelesen habe. Man fragt sich die ganze Zeit, ob Reese es schafft, Kennedy zurückzuerobern und wenn er es schafft, ob es überhaupt halten kann. Es wird auch eine gewisse Spannung dadurch aufgebaut, dass man weiß, dass etwas Schlimmes vor vierzehn Jahren passiert sein muss, man aber eben nicht weiß, was. Ich kann sagen, dass ich niemals damit gerechnet hätte, was da wirklich alles vor 14 Jahren passiert ist. Also der Überraschungseffekt ist der Autorin wirklich sehr gut gelungen. Ich will euch jetzt nicht spoilern bei dem Ganzen, aber in der Vergangenheit sind ein paar Dinge passiert, die dafür gesorgt haben, dass mir ziemlich schlecht geworden ist. Es passiert mir wirklich nicht oft, dass mich etwas so sehr schockt. Aber wenn ihr wissen wollt, was das der Auslöser dafür war, müsst ihr das Buch schon selbst lesen. ;) Der Schreibstil ist wie vom ersten Teil gewohnt wieder sehr schön flüssig und angenehm, sodass man das Buch schnell durchlesen kann. Bei dem ersten Teil war ich ja so überrascht von der knisternden Spannung, die sich zwischen den beiden Protagonisten aufgebaut hat. Auch hier war wieder eine derartige Spannung zu finden, was mich natürlich sehr gefreut hat.

Fazit:

Nach dem ersten Teil, der mich total überrascht hat, hatte ich natürlich sehr hohe Erwartungen an dieses Buch hier und ich muss sagen, dass diese absolut erfüllt werden konnten. Die Story war so fesselnd und gespickt mit überraschenden Wendungen, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte, zu lesen. Auch die Charaktere waren so sympathisch und sind mir echt ans Herz gewachsen. Ich kann euch auch den zweiten Teil der Reihe wieder total empfehlen. Wenn ihr die Reihe noch nicht gelesen habt, solltet ihr das unbedingt tun! Ich für meinen Teil freue mich auf jeden Fall schon riesig auf Band drei!

Bewertung:

5 von 5 Sternen

Vielen Dank an den Heyne Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin