Tall, Dark & Dangerous

Sexy genug
Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ist sie mutig genug, ihr Herz einem Mann zu schenken, von dem sie nichts weiß?

Er war der charismatischste Mann, den Weatherly je getroffen hatte. Stark, though, unerschrocken. Irgendetwas sagte ihr, dass Tag Barton alles – und jede – haben konnte, das er wollte … aber er wollte sie. Es war egal, dass er auf jede nur erdenkliche Weise falsch für sie war. Weatherly hätte ihm nicht widerstehen können. Sogar, wenn sie gewusst hätte, wer er wirklich war und wozu er imstande war...


Originaltitel: Brave enough
Originalverlag: Berkley
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21735-8
Erschienen am  12. März 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Tall, Dark & Dangerous-Reihe

Leserstimmen

nettes Buch für zwischendurch

Von: xxxSunniyxxx

06.03.2019

Da ich bereits die ersten beiden Bände der Reihe gelesen habe musste nun auch der dritte her. Das gute an der Reihe ist das man sie sehr gut unabhängig voneinander lesen kann, da sie inhaltlich nicht wirklich zusammenhängend sind. Da ich den Schreibstil der Autorin bereits aus den anderen Teilen kenne, kam ich auch hier wieder sehr schnell in die Geschichte rein, da dieser angenehm locker und flüssig ist. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt, so konnte man sich gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Besonders die erste Begegnung zwischen den Protagonisten war sehr humorvoll beschrieben. Ich würde schon sagen das es für Weatherly Liebe auf den ersten Blick war, doch leider hat ihr Vater sie schon jemanden anderem versprochen. Aber ich muss leider auch gestehen das ich hier ein klein wenig enttäuscht bin. Ich hatte in diesen Band große Hoffnungen gesetzt. Ich würde keinesfalls sagen das er schlecht ist, er ist halt anders als seine Vorgänger. In den beiden anderen Teilen spürte man immer mal wieder ein Hauch von Dunkelheit und Gefahr, dies gab es in diesem hier nicht mehr. Ich fand die Grundidee mit den Delta-Five-Mitgliedern echt interessant und hätte mir im laufe der Reihe gerne mehr Informationen diesbezüglich gewünscht. Hier in dieser Geschichte wurde das einfach komplett ausgelassen. Zwar bekommt hier sein bester Kumpel Rogan einen Auftritt aber ich hätte hier gerne nochmal Jasper getroffen. Weatherly ist eine starke und sympatische Protagonistin. Sie stammt aus reichen Haus. Sie ist aber nicht diese reiche, verzogene Göre die alles für selbstverständlich hält. Weatherly ist eine starke, unabhängige Frau die gerne ihr Leben in die eigenen Hände nimmt. Sie möchte nicht das ihr Vater ihr Leben bestimmt und kämpft gegen ihn an. Sie sagt ihre Meinung, auch gegen ihren strengen Vater, und hat eine liebevolle und offene Art. Ihr Vater will sie verheiraten um seine Firma und das Ansehen zu steigern. Was sie will ist ihm dabei völlig egal. So kommt es das sie Abstand braucht und erstmal auf das Familien Weingut flüchtet um sich eine Auszeit zu nehmen. Dort lernt sie dann Tag kennen. Tag mochte ich gleich auf Anhieb.Er ist nicht nur ziemlich schlagfertig sondern ziemlich Geheimnisvoll. Das liegt daran das er ziemlich viele Geheimnisse verbirgt die man erst nach und nach erfährt. Er ist jemand der für seine lieben alles gibt nur damit es ihnen gut geht. Er absolut loyal dennoch hätte ich mir bei ihm etwas mehr Ecken und Kanten gewünscht. Irgendwas fehlte mir an ihm, ich kann nicht mal genau sagen was. Zudem kann man von Anfang an zwischen ihm und Wearthley die knisternde Spannung spüren. Dazu noch die verbalen Schlagabtäusche zwischen den beiden einfach herrlich. Es wurde zwischen diesen beiden Protagonisten also nie langweilig. Ansonsten hat mir die Handlung ganz gut gefallen auch wenn hier keine große Spannung enthalten war. Klar gab es welche aber nicht so wie in den beiden Vorgängern. Hier lag die Spannung eher darin die Geheimnisse von Tag zu lüften. Bei beiden sind die Familienverhältnisse nicht so leicht. Tag hat eine Mutter die sterbenskrank ist und der Vater von Wathley ist einfach nur Geldgeil. Trotzdem ist das der beste Teil der Reihe auch wenn es wieder Kleinigkeiten gab die mich störten. Hier hatte ich aber mehr Emotionen gefühlt als in den anderen beiden Bänden. “Tall, Dark & Dangerous: Sexy genug” ist eine schöne Liebesgeschichte, die ich euch trotz Kleinigkeiten nur ans Herz legen kann. Die Protagonisten könnten auch nicht unterschiedlicher sein und trotzdem harmonieren sie perfekt miteinander. In diesen Band wurden viel mehr Gefühle übermittelt als in den anderen beiden Teilen und das gefiel mir besser. Es ist ein guter Abschluss der Delta-Five-Mitglieder auch wenn ich mir weit mehr Informationen in diesem Bereich erhofft hatte. Aber das Buch gibt auch einen etwas mit. Man sollte nicht immer allso leicht hinnehmen sondern auch Dinge hinterfragen.

Lesen Sie weiter

eine runde und stimmige Sache

Von: Kenda

28.04.2018

Ich habe schon andere Bücher von Michelle Leighton gelesen, so auch die beiden anderen Teile dieser Reihe und auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Schnell konnte ich in die Geschichte hinein finden und sie konnte mich auch gut fesseln. Das Buch habe ich fast in einem Rutsch durch gelesen und es hat mir sehr gefallen. Auch die Emotionen kamen gut bei mir an. Die Protagonisten haben mir sehr gefallen. Ich mag Weatherly und ich finde sie sehr mutig. Sie ist sympathisch und hingebungsvoll und trotz des ganzen Geldes im Rücken ist sie irgendwie doch normal und setzt sich für ihre Stiftung ein. Auch Tag gefällt mir sehr gut. Er ist sympathisch, ich mag ihn auf Anhieb und er ist kämpferisch und auch so zärtlich und einfühlsam. Am Ende gefällt er mir sogar noch ein wenig besser weil er da seine Gefühle erkannt hat und es ehrlich meint. Die Idee gefällt mir sehr, ich muss allerdings auch gestehen das mir der Hintergrund um seine Truppe doch ein wenig kurz kommt aber dennoch ist die Umsetzung sehr stimmig. Ich finde das Tempo sehr angenehm und ich konnte mich gut auf die Geschichte einlassen. Die Beschreibungen der Szenen sind sehr passend und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Am liebsten mochte ich die Szene bei Regen im Weinberg. Es gibt aber auch viele andere Szenen die sehr gelungen sind aber diese blieb mir am meisten im Gedächtnis. Die Emotionen, besonders gegen Ende konnten mich erreichen und ich habe sogar ein wenig geweint. Beim Lesen hatte ich viel Spass und ich finde die Geschichte rund und stimmig. Das Cover passt gut in die Reihe der anderen beiden und konnte mich ebenso wie auch der Klappentext ansprechen und überzeugen. Fazit: Für mich ist „ Sexy genug“ eine runde und stimmige Geschichte, ich mag die Protagonisten und die Umsetzung im Allgemeinen. Auch wenn mir der Hintergrund um die Truppe ein wenig kurz kommt, die Jungs könnten etwas präsenter sein, dennoch ist die Geschichte sehr gelungen. Ich kann „ Sexy genug“ absolut empfehlen, würde aber auch raten die Reihenfolge der Trilogie einzuhalten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat unzählige Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

www.mleightonbooks.com

Zur AUTORENSEITE