VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Betörende Dunkelheit Roman
Cat & Bones 7

Cat & Bones (7)

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-13028-2

Erschienen: 15.12.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Cat und Bones sind auch im 7. Roman ein unwiderstehliches Paar!

Ein abtrünniger CIA-Agent treibt im Geheimen einen skrupellosen Plan voran. Nur die ehemalige Vampirjägerin Cat und ihr vampirischer Ehemann Bones können noch verhindern, dass es zum offenen Krieg zwischen Menschen und Untoten kommt. Doch jedes Geheimnis, das sie aufdecken, bringt sie und ihre Freunde in noch größere Gefahr. Denn es gibt Schicksale, die schlimmer sind als der Tod. Sollten Cat und Bones versagen, wäre ein kaltes Grab für die Ewigkeit noch ihr geringstes Problem …

DIE VAMPIRROMANE VON JEANIENE FROST

Die Jägerin Cat und der Vampir Bones bilden das vielleicht erfolgreichste Liebespaar des modernen Vampirromans. Cat wollte eigentlich nie mehr, als die untoten Blutsauger zu vernichten. Doch durch ihre Verbindung zu Bones wird sie immer tiefer in die dunkle Welt der Vampire mit all ihren Intrigen, Ränken und Verschwörungen gezogen. Natürlich steht Bones ihr dabei stets zur Seite. Aber er ist und bleibt ein Vampir. Er verrät ihr nicht alles – und vor allem weiht er sie nicht immer im Vorhinein in seine Pläne ein …
Mit Cat und Bones hat Jeaniene Frost ein ganz besonderes Liebespaar geschaffen. Doch nach Teil 4 wird sie sich vorerst anderen Charakteren widmen.

Cat & Bones

Die Welt von Cat & Bones

Jeaniene Frost hat dem Drängen ihrer Fans nachgegeben und widmet den beliebtesten Nebencharakteren ihrer Cat & Bones Romane eigene Bücher. Diese Bücher sind in sich abgeschlossen und bilden keine neue Serie. Ihre Handlung findet parallel zu den Abenteuern von Cat und Bones statt. Im ersten Roman „Nachtjägerin“ widmet sich Jeaniene Frost ganz Cat's bester Freundin Denise und dem zum Sterben attraktiven Vampir Spade.

Drei Kurzromane aus der Welt von Cat & Bones

Die Night Prince Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jeaniene Frost (Autorin)

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Aus dem Amerikanischen von Sandra Müller
Originaltitel: Up from the Grave (Cat & Bones 7)
Originalverlag: Avon, New York 2014

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-13028-2

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.12.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Cat & Bones 7 - Tolles Serienfinale (vorerst)

Von: Henrike @ WatchedStuff Datum: 20.06.2015

watchedstuff.wordpress.com

Tja, nun ist es also soweit: Der letzte (der siebte!!) Teil der Reihe um Cat, einst halb Vampir, halb Mensch, heute aber vollwertige Vampirin mit speziellem Diätplan, und Bones, seines Zeichens Meistervampir mit immer mal wieder neuen coolen Fähigkeiten, ist gelesen und verdient hiermit eine würdige Rezension.

All die massiven metaphorischen Gerölllawinen, die dem Paar den Weg zu seinem Glück versperrt haben und die bewusst von diversen Bösewichten dort abgeladen worden sind, haben nicht ausgereicht, um die Hoffnung zu zerstören. Jetzt wird das “Kätzchen” mit Bones’ Tod konfrontiert – oder doch nicht? -, einem neuen Familienmitglied, einem alten, eigentlich ziemlich toten Familienmitglied, Geheimnissen, die bewahrt werden und anderen, die ans Licht gebracht werden müssen, alten Feinden, die zu Verbündeten werden und bisher Unbekannten, die sich als größte Gefahr entpuppen. Ohne den Rückhalt ihrer Freunde und ihrer “angeheirateten” Familie würde sie es nicht überstehen. Aber wie sagt man so schön: Ende gut, alles gut – oder?

Mir gefiel dieser Band sehr. Hier lag der Fokus nicht mehr auf einer Spezies oder auf einer Figur, sonder es wurde alles vermischt, alte Bekannte traten genau so auf den Plan wie neue Gestalten, einige Unklarheiten aus den Vorgängern wurden ausgeräumt und je länger ich hier so schreibe, desto mehr Dinge fallen mir ein, die ich mochte. Diesen letzten Teil habe ich auch wesentlich schneller gelesen als die bisherigen, was nicht unbedingt an meiner Motivation lag. Der Schreibstil hat sich noch verbessert und dadurch natürlich auch die Lesegeschwindigkeit – und ich hätte anfangs nicht gedacht, dass das möglich ist.

Also, wie gesagt, eine tolle Reihe, ein würdiges Finale (aber da das erst letzten Dezember erschienen ist, bin ich guter Hoffnung, dass es eine Fortsetzung geben wird – obwohl, eigentlich könnte hier jetzt auch Schluss sein. Man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist, denn von da aus geht es nur noch bergab…) und eine schöne Zeit voll guter Unterhaltung liegen hinter mir. Wann fangt ihr an, diese Reihe zu lesen? ;)

Fazit

Sehr gutes Reihenfinale – zumindest vorerst. Ich bin sicher, da kommt noch mehr…

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Umbrella Corporation lässt grüßen

Von: Sonja Datum: 24.07.2016

kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/


INHALT:
Cat und Bones haben mit Dons Nachfolger ordentlich zu kämpfen. Denn der nutzt Cats ehemaliges Team und die Forschungseinrichtung zu ganz anderen Zwecken. Cat und Bones sind gezwungen einzugreifen. Sie müssen das Team retten und die Forschungsergebnisse vernichten, um einen Krieg zwischen Vampiren, Ghulen und Menschen zu verhindern. Doch dann stellt sich heraus, dass noch eine andere Partei mit mischt ....

FAZIT:
Dies ist der inzwischen 7. Band der Night Huntress Reihe. Die Handlung baut jedoch nicht nur auf den Geschehnissen dieser Reihe sondern auch auf den Geschehnissen der Night Huntress World Reihe auf. Ich habe das Buch eine Weile liegen lassen, da ich das Gefühl hatte, durch die Zeitspannen der Veröffentlichungsdaten der Bücher den Anschluss verloren zu haben.

Doch da ich die Reihen immer geliebt habe, habe ich mir neulich einen Ruck gegeben. Tatsächlich gibt es eine Menge Daten und Personen, aber durch Schilderungen, Einschübe und Beschreibungen der Autorin kommt man wider Erwarten gut in die Handlung rein, die sehr reißerisch ist. Man schwimmt beim Lesen mit. Die Aktion ist wie gewohnt blutig (bei den Beissern kein Wunder).

Wer ein Freund der Resident Evil Filme ist, wird vielleicht an die Umbrella Organisation erinnert, die auch skrupellos Forschungen betrieben haben. Cats Weg durch die Basis erinnert jedenfalls an Alices Weg durch das unterirdische Genlabor der Umbrella Organisation.

Die zynischen und sarkastischen Wortgefechte sind allerdings wirklich etwas besonderes zum Schmunzeln. Diese konzentrieren sich jedoch nicht nur auf die Hauptfiguren Cat und Bones, sondern auch auf die übrigen Personen. Das diese so vielfältig und wortgewandt gelungen sind, liegt vermutlich an dem Imperium der Figuren, das Jeaniene Forst um die Gevatterin Tod aufgebaut hat. Auf jeden Fall gibt es hier lustige Anspielungen auf den Einsatz von Pfannenwendern beim Sex und Natursektspiele.

Familie kann man sich nicht aussuchen und so bereitet diese mit dem übernatürlichen Aspekt noch interessante Probleme bei der Friedensmission. 3,5 von 5 Punkten, da ich dennoch das Gefühl hatte, dass von Cat und Bones genug erzählt wurde. Obwohl ich neugierig bin, was da in den Auskopplungen noch kommen könnte.

http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/07/jeaniene-frost-betorende-dunkelheit-von.html

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin