VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Boomerang - Küssen erlaubt, verlieben verboten! Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17375-3

Erschienen: 15.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Skyler hofft eigentlich auf den Durchbruch als Musikerin, als sie vollkommen überraschend die Hauptrolle in einem Spielfilm bekommt. Davon hätte sie nie zu träumen gewagt – und erst recht nicht, dass ihr beim Casting ein attraktiver Unbekannter mit einem unvergleichlichen Kuss komplett den Boden unter den Füßen wegziehen würde.

Grey hat eine Rockband und ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Der jüngere Bruder von Jungunternehmer Adam Blackwood liebt das Risiko, doch als er bei einer ausgelassenen Party Adams Villa verwüstet, versteht dieser keinen Spaß. Grey wird dazu verdonnert, den Schaden bei Adams aktuellem Filmprojekt abzuarbeiten. Als er dort auf die hübsche Skyler trifft, ist er sofort hin und weg – zwischen den beiden herrscht eine magische Anziehungskraft. Doch Skyler zögert, sich mit einem Chaoten wie Grey einzulassen …

Noelle August (Autorin)

Was kommt dabei heraus, wenn zwei Freundinnen eine Geschichte schreiben mit viel Gefühl, Humor und Kussszenen, die Herzrasen verursachen? Die Antwort: Noelle August – das gemeinsame Pseudonym von New-York-Times-Bestsellerautorin Veronica Rossi und der preisgekrönten Autorin Lorin Oberweger, die zusammen die Boomerang-Trilogie schreiben.

Aus dem Amerikanischen von Vanessa Lamatsch
Originaltitel: Bounce (Boomerang 3)
Originalverlag: William Morrow, New York 2015

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17375-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 15.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

ein kleiner Funken hat gefehlt ...

Von: Sabine aus Ö Datum: 18.05.2016

bine174.blogspot.com


Bei diesem Buch handelt es sich um Teil 3 der Boomerang-Trilogie. Jeder Band ist in sich abgeschlossen.


meine Meinung: In diesem Band geht es um Adams jüngeren Bruder Grey und Skyler, Mias Freundin. Sie lernen sich kennen, als Skyler für eine Filmrolle vorspricht und der zugedachte Partner kurzfristig ausfällt. Dafür muss Grey einspringen, der von Adam dazu verdonnert wird, Party-Schäden in dessen Haus abzuarbeiten, indem er beim Filmprojekt mitarbeitet.

Wie auch in den beiden vorigen Bänden wird die Geschichte in abwechselnder Sicht der Charaktere erzählt. Sowohl Grey als auch Skyler sind sehr gut beschriebene Protagonisten, und es fiel mir leicht, sich in die Gefühlswelt der beiden hineinzuversetzen. Grey ist jünger als Skyler und hat Probleme, seinen Platz im Leben zu finden und herauszufinden, was er will - was sich darin äußert, dass er massiv rebelliert, um seine Gefühle und Unsicherheit nicht zeigen. Die Autorinnen haben es sehr gut geschafft, diese Unsicherheit bei ihm herauszuarbeiten, aber auch, wie er sich im Lauf der Geschichte wandelt und immer charakterfester wird.

Im Gegensatz dazu steht Skyler, die sich um alle anderen zuerst kümmert, nur nicht um sie selbst. Auch diese Selbstaufgabe wurde gut geschildert, die Hilflosigkeit, als sie erkennt, dass sie es nicht allen recht machen kann. Und auch hier wurde gut herausgearbeitet, wie sie langsam lernt, auch auf sich selbst zu achten.

Und obwohl die Geschichte sehr emotional ist, hat mir trotzdem der letzte kleine Funken gefehlt, um es perfekt zu machen. Vielleicht war es mir in manchen Szenen ein wenig zu ernst, obwohl andererseits auch - gerade in den Dialogen und den geschilderten Gedankengängen - viel Wortwitz vorkommt. Ich kann es nicht sagen, was mir gefehlt hat.

Mir persönlich gefiel Band 2 am besten, aber trotzdem gibt es von mir gute 4 Sterne für dieses Buch.

Die Trilogie insgesamt hat mir in der Zusammenschau sehr gut gefallen.

Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse für die Zurverfügungstellung des Leseexemplars.

Ein wirklich toller Abschluss

Von: Sabrina199 Datum: 22.03.2016

tattooedtree.blogspot.de/

Grey Blackwood weiß noch nicht so recht, was er mit seinem Leben anfangen will. Stattdessen feiert er lieber Parties, wohnt bei seinem erfolgreichen Bruder Adam und verdrängt den Streit mit seiner Stiefmutter. Doch die letzte Party war zu viel, Adams Haus ist komplett verwüstet und so verpflichtet Adam seinen Bruder, für ihn zu arbeiten bis die Schulden abbezahlt sind. Nun darf Grey den Laufburschen in Adams neuer Filmfirma spielen und ist darüber alles andere als er freut - bis er auf das Mädchen mit den pinken Haaren trifft.
Es ist Skylers erstes Vorsprechen für einen Film, bei dem sie hofft, eine Nebenrolle zu ergattern, denn sie braucht das Geld. Doch der eigentliche Hauptdarsteller ist verhindert und so steht Skyler plötzlich vor Grey und muss eine Liebesszene mit ihm spielen, bei der die Funken zwischen ihnen fliegen und Skyler sich prompt die Hauptrolle sichert.
Doch damit fangen die Probleme erst an.

Dies ist der dritte und damit leider auch der letzte Teil der "Boomerang"-Serie, aber es ist definitiv ein würdiger Abschluss.
Die beiden Autorinnen Veronica Rossi und Lorin Oberweger, die hier unter dem Pseudonym Noelle August zusammen schreiben, haben wieder eine ganz wundervolle Geschichte geschrieben, deren Charaktere es mir ehrlich gesagt schon im letzten Roman angetan haben. Die Handlung ist aber in sich abgeschlossen und so lässt sich der Roman auch eigenständig lesen.
Nachdem der zweite Teil meiner Meinung nach ein wenig geschwächelt hat, ist Skys und Greys Geschichte wieder schön erfrischend und glänzt mit einer einfallsreichen Story und starken Charakteren - nicht nur in den Hauptrollen.
Lediglich Skyler hat mich nicht immer auf ihrer Seite gehabt, da sie immer alle anderen glücklich machen will und darüber sich selbst vergisst, was im Laufe des Buches immer schlimmer wird.
Dennoch konnten mich sowohl Skyler als auch Grey überzeugen. Ich habe sie beide in diesem Roman lieben und schätzen gelernt, konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihre Handlungen und Gedanken nachvollziehen (die meisten zumindest).
Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die jedoch einige Hochs und Tiefs mit sich bringt, wie es sich auch im wahren Leben abspielt.
Die Geschichte wird abwechselnd aus Skylers und Greys Sicht erzählt und es gibt witzige Szenen zum Lachen, unterhaltsame Dialoge, aber auch sehr ernste Momente, die dem Buch den nötigen Tiefgang verleihen.
Für mich ein schöner Liebesroman, den ich wirklich gerne gelesen habe, aber das gewisse Etwas fehlte mir dann zum Schluss.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin