VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Café der guten Wünsche Roman

Kundenrezensionen (54)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17863-5

Erschienen: 19.09.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Glück fällt nicht vom Himmel – aber manchmal ist es trotzdem zum Greifen nah …

Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Café mit einem ganz besonders charmanten Konzept: Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt. Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Café glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken – die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand – bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schiefläuft? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen?

„Ein Gute-Laune-Roman über ein kleines Café und das ganz große Glück.Würden Ärzte Bücher verschreiben, dann bekäme man dieses an trüben Tagen auf Rezept.“

freundin (05.10.2016)

Marie Adams (Autorin)

Marie Adams veröffentlichte unter anderem Namen bereits Romane – in denen es darum geht, die Liebe nach Jahren durch den Alltag zu retten und das Familienchaos zu meistern. Umso mehr Freude hat sie nun daran, ein Liebespaar auf fast märchenhafte Weise erst einmal zusammenzubringen – schließlich weiß sie aus eigener Erfahrung, wie irrational das Glück manchmal arbeitet.

„Ein Gute-Laune-Roman über ein kleines Café und das ganz große Glück.Würden Ärzte Bücher verschreiben, dann bekäme man dieses an trüben Tagen auf Rezept.“

freundin (05.10.2016)

„Eine zauberhafte Idee mit kleinen Überraschungen.“

Neues für die Frau (21.07.2016)

»Marie Adams Roman ‘Das Café der guten Wünsche‘ ist genau das Richtige für lauschige Leseabende.«

gold (Kundenmagazin netto) (23.09.2016)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17863-5

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.09.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Positives Denken mit einer Prise Liebe und Freundschaft

Von: Sabana Datum: 07.01.2017

www.buchjunkie.de

Zu erst möchte ich mich bei der Verlagsgruppe Random House GmbH bedanken, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.
Dieses Buch kann ich euch nur ans Herz legen. Wer einer kleinen Romance mit vielen schönen kleine Ausschmückungen mag, wird dieses Buch lieben. Es geht nicht vordergründig um die Liebe, sondern um das positive Denken und Handeln. Gerade das macht diese Geschichte so besonders und einzigartig.
Es ist eine leichte Lektüre, die ich ungern aus der Hand gelegt habe, da ich mit der Protagonistin und ihrem Leben mitgefiebert habe. Die Autorin hat es geschafft, diesem Buch Leben einzuhauchen und mir das Gefühl gegeben, dass man nur an das Gute im Menschen und in der Welt glauben muss. Genau das braucht man in der heutigen Zeit.

Eine ausführliche Rezension mit meinem Punktesystem findet ihr auf meinem Blog
LG Sabana

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

anders als erwartet

Von: karo_booklove Datum: 21.06.2017

www.karobooklove.blogspot.com

Verlag: blanvalet
Seiten: 333
Preis: 8,99 €
Format: Taschenbuch

Inhalt:
Glück fällt nicht vom Himmel - aber manchmal ist es trotzdem zum Greifen nah...

Julia führt mit ihren Freundinnen Laura und Bernadette ein kleines Cafe mit einem ganz besonders charmanten Konzept: Jedem Gast wird heimlich ein guter Wunsch hinterhergeschickt. Julia wundert sich nicht, dass alle Gäste das Cafe glücklicher verlassen, schließlich glaubt sie an die Macht der guten Gedanken - die auch ihre große Liebe Jean zurückbringen soll. Alle anderen Männer hält sie deshalb auf Abstand - bis Robert sich mit (anfangs) unlauteren Mitteln in ihr Herz schleicht. Ist es seine Schuld, dass auf einmal manches schief läuft ? Oder braucht sie nicht nur Glück, sondern auch eine große Portion Mut, um sich wirklich auf die Liebe einzulassen???

Meine Meinung:
Julia ist eine Ausnahme an Mensch. Sie glaubt nur an das gute in den Menschen. Negative Gedanken kommen ihr gar nicht in den Kopf. Manchmal dachte ich , während ich das Buch las, was stimmt nicht mit Julia? Und doch wiederrum dachte ich oft, mir eine Scheibe von ihr abschneiden zu sollen. Robert ist komplett anders als Julia. Er glaubt nur an das schlechte in der Welt. Da passt es ja, dass die beiden füreinader bestimmt sind. Ich fand das Buch ganz gut geschrieben. Es war nicht langweilig oder zäh. Die Protagonistin fand ich sehr sympathisch und hatte sie sofort gern gehabt. Und jeder sollte mal Gast im Cafe der guten Wünsche sein. Nur leider hat mich die Geschichte nicht gefesselt sodass es nur 3 von 5 Sternen bekommt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin