VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Das Schatten-Prinzip Die Aussöhnung mit unserer verborgenen Seite mit Audio-Meditationen

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18425-4

Erschienen: 17.08.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine faszinierende Reise in das Schattenreich der Seele

Nach C.G. Jung ist der Schatten das gesamte Unbewusste. Er ist das Wesen, das wir lieber nicht wären, letztendlich aber doch werden müssen, um zur Ganzheit zu gelangen. Insofern empfinden wir den Schatten, bzw. unsere »dunkle Seite«, äußerst zwiespältig: Er stößt uns ab und fasziniert zugleich. Arbeit mit dem Schatten dient der Bewusstwerdung und ist im wahren Sinn des Wortes Lichtarbeit.

Ruediger Dahlke zeigt in seinem aktuellen Buch, wie wir den eigenen Schatten aufspüren und konfrontieren, um ihn schließlich annehmen und integrieren zu können. Wer sich auf die hier vorgestellte Schattenarbeit einlässt, wird offener, freundlicher und toleranter – sich selbst und anderen gegenüber.

Mit geführten Audio-Meditationen.

E-Book mit Audio-Links: Je nach Hardware/Software können die Audio-Links direkt auf dem Endgerät abgespielt werden. In jedem Fall können die Audio-Links über jede Browser-Software geöffnet und über ein Audiogerät abgespielt werden.

"Dieses Werk gibt uns viele wichtige Anleitungen, auch wenn wir mit großer Wahrscheinlichkeit das Kapitel Schatten ein ganzes Leben lang nicht abschließen werden."

Spuren (01.12.2010)

Ruediger Dahlke (Autor)

Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit 37 Jahren als Arzt, Autor und Seminarleiter. Mit Büchern von „Krankheit als Weg“ bis „Krankheit als Symbol“ begründete er seine ganzheitliche Psychosomatik, die bis in mythische und spirituelle Dimensionen reicht. Die Buch-Trilogie „Schicksalsgesetze“, „Schattenprinzip“ und „Lebensprinzipien“ bildet die philosophische und praktische Grundlage seiner Arbeit. Ruediger Dahlke nutzt seine Seminare und Vorträge, um die Welt der Seelenbilder zu beleben und zu eigenverantwortlichen Lebensstrategien anzuregen.

Sein Ziel, ein Feld ansteckender Gesundheit aufzubauen, spiegelt sich in Büchern wie „Peace Food“ und „Buch der Widerstände“, aber auch in der Verwirklichung des Seminarzentrums TamanGa in der Südsteiermark.

www.dahlke.at

"Dieses Werk gibt uns viele wichtige Anleitungen, auch wenn wir mit großer Wahrscheinlichkeit das Kapitel Schatten ein ganzes Leben lang nicht abschließen werden."

Spuren (01.12.2010)

"Macht Mut, Schleier zu lüften und sich mit dem Dahinterliegenden auseinander zu setzen."

Abenteuer Philosophie (01.01.2010)

„Der Autor zeigt in diesem Buch, wie wir in den unterschiedlichen Begegnungs- und Erlebniswelten den Schatten aufspüren können."

Bewusst Sein (01.02.2011)

21.03.2017 | 18:30 Uhr | Freiburg

Doppelvortrag

18:30: Das Geheimnis der Lebensenergie in unserer Nahrung
20:30: Alltag als Symbol

Einzelvortrag: VVK 18 € / AK 25 €
Doppelvortrag: VVK 27 € / AK 35 €

weitere Informationen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürgerhaus Seepark Freiburg
Gerhart-Hauptmann-Str. 1
79110 Freiburg

eBook (epub), 2 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-641-18425-4

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Arkana

Erschienen: 17.08.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Pflichtlektüre für Lebensberater und "Lichtarbeiter"

Von: Jürgen Schröter Datum: 13.09.2015

www.buch-blog.info

“Die Aussöhnung mit dem eigenen Schattenreich ist das höchste und tiefste Ziel zugleich, das sich ein Mensch stecken kann” (S. 11) – mit diesen Worten beginnt Ruediger Dahlke sein Buch “Das Schatten-Prinzip”. Und an anderer Stelle heißt es: “Schatten ist damit der eigentliche Schlüssel zum Leben, obwohl er meist für das Finster, Böse diffamiert wird.” (S. 13)
Das sind Worte eines medizinisch gebildeten Erfolgsautoren – Ruediger Dahlke ist Arzt und Psychiater-, der mit seinem Buch eines der größten Lebensthemen (und Krankheitsverursacher) jetzt in allen Facetten durchlichtet.

Was haben wir davon, uns mit dem “Schatten-REICH” zu konfrontieren?

Ja, es führt uns an die Schätze unseres Lebens. Durch das Bergen dieser Schätze aus der Unterwelt können wir unseren größten Reichtum erfahren. Ruediger Dahlke erinnert daran: “In der Mythologie ist nicht zufällig PLUTO gleichzeitig der Herr der Unterwelt und der Herr des Reichtums und der Schätze.” (S. 29)

Was ist denn überhaupt “Schatten” und “Schatten-Arbeit”?
Schatten ist definitiv das, was wir an uns nicht erkennen, unser blinder Fleck sozusagen. Schatten sind die Dämonen in uns, klassisch der TEUFEL, modern der “innere Schweinehund”, die Seiten in uns, vor der wir uns selbst am meisten fürchten und deshalb ins Dunkle abgespalten sind, so dass wir für sie regelrecht blind sind.
Wir sehen unsere eigenen “Macken” nicht und projizieren sie auf andere. Wir sagen oft, dass wir “über unseren Schatten” springen müssen. Ja, die Entwicklungssprünge unserer Seele sind eigentlich alles “Über-den-Schatten-Sprünge”. Doch, um über unsere Schatten springen zu können, müssen wir sie erst erkennen. Das ist “Schatten-Arbeit”.

Und wenn wir uns verweigern?

Unsere Seele ist zwar recht geduldig, am Ende doch gnadenlos in ihrer Forderung nach Entwicklung, der Realisierung ihres Lebensplans.
“Wo wir uns nicht freiwillig mit dem Schatten beschäftigen, wird er sich mit uns aus seine Art beschäftigen. Das ist keine Drohung, sondern Gewissheit und Hoffnung zugleich.” (S. 35)
Und weiter: “Sehr einfach gesagt, müssen wir unsere Vergangenheit aufräumen, bevor wir heil und vollständig in der Gegenwart ankommen können.” (S. 36)
Diese Schatten-Arbeit kann keine Meditation ersetzen. Meditation führt uns nicht in die dunkle Nacht der Seele. Es ist eher umgekehrt: Wenn tiefe Stille-Meditation nicht funktionieren will, dann quatscht es unentwegt aus dem Schattenreich dazwischen.
Beides gehört auf dem Weg der Seele zusammen: Meditation UND Schatten-Arbeit.

Mein Fazit: Das Buch von Rüdiger Dahlke stellt das “Schatten-Prinzip” und seine Arbeit damit sehr umfassend dar. Es ist ein lebensbegleitendes Handbuch, dass sich erst richtig erschließt, wenn man ein eigenes Schatten-Tagebuch führt, aktiv mit der beiliegenden CD arbeitet und die empfohlenen Spielfilmen auf sich wirken lässt. Ja, ein Buch, das in JEDE Lebens-Bibliothek gehört. Ich scheue mich nicht zu sagen: Pflichtlektüre für Lebensberater (Life-Coachs) und Lichtarbeiter.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors