Das geschwärzte Notizbuch

Roman

eBook epub
15,99 [D] inkl. MwSt.
15,99 [A] | CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Um das perfekte Drehbuch zu bekommen, entführt der manisch brillante Regisseur Santiago den renommierten Autor Pablo. Er sperrt ihn ein. Fünf Jahre lang. In einem kargen dunklen Raum. Nichts soll Pablo vom Schreiben ablenken. Ein Meisterwerk entsteht. Und eine von Abhängigkeit, Abscheu und Faszination geprägte Beziehung zweier genialer Künstler.

Ein Roman über Größe, Größenwahn und die Kunst des Schreibens. Vom Oscar-prämierten Drehbuchautor Nicolás Giacobone.

»Der argentinische Drehbuschautor Nicolás Giacobone verwischt in seinem Roman kunstvoll die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit.«

Der Tagesspiegel, Christian Schröder (20. Januar 2020)

Aus dem Spanischen von Christian Sönnichsen
Originaltitel: El Cuaderno Tachado
Originalverlag: Reservoir Books
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23645-8
Erschienen am  25. November 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Unterhaltsamer Thriller

Von: Maurice

24.02.2020

Der Autor schafft es Spannung zu erzeugen und baut so eine Geschichte auf, die mich als Leser gefesselt hat und in ihren Bann zog. Kann das Buch jedem Thriller-Fan empfehlen. Ein unterhaltsames Buch auf ganzer Linie.

Lesen Sie weiter

Das geschwärzte Notizbuch

Von: Dhana

18.02.2020

Es soll der Film werden, der die Welt verändern soll und dazu braucht es das perfekte Drehbuch. Genau dies will der renommierte Regisseur Santiago erreichen und entführt dafür den Drehbuchautor Pablo. Für mehrere Jahre wird jener im Keller Santiagos eingesperrt und gezwungen zu schreiben. Der Klappentext versprach einiges an Spannung und darauf hatte ich mich auch eingestellt. Auf den ersten Seiten jedoch wurde klar, dass dieses Buch nicht im normalen Stil eines Romans erfasst wurde, sondern dass es sich hierbei um ein Notizbuch handelte. Dementsprechend finden sich nur sehr vage Beschreibungen. Dafür zeigt es wie der Alltag in Pablos kleiner Welt aussieht und wie sehr ihm das alles immer mehr zusetzt. Viele Wiederholungen geben das wider und machen deutlich wie abgeschnitten und abhängig er von Pablo ist. Der Schluss ist gut gewählt, denn er passt zu der Erzählstruktur. Nur leider bleibt das Buch daher auch ziemlich nüchtern. Es gibt keine Dialoge zwischen den beiden Männern. Nur hin und wieder schreibt Pablo ihre Gespräche nieder. Da geht vieles an Spannung verloren. Auch die wenigen Beschreibungen haben mir weniger gefallen. Das Buch unterscheidet sich von vielen anderen, die ich gelesen habe, doch es konnte mich nicht völlig überzeugen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Nicolás Giacobone, geboren 1975 in Buenos Aires, schrieb die Drehbücher für Filme wie »Biutiful« und »Birdman«. Für Letzteren wurde er 2015 mit einem Golden Globe sowie dem Oscar in der Kategorie »Bestes Originaldrehbuch« ausgezeichnet. »Das geschwärzte Notizbuch« ist sein erster Roman.

Zur AUTORENSEITE

Christian Sönnichsen

Christian Sönnichsen, geboren 1953 im deutsch-dänischen Grenzland, gelernter Reprograph, studierte Hispanistik in Hamburg und Madrid, lebt und arbeitet als Übersetzer in Neumünster, zwischen Nord- und Ostsee.

zum Übersetzer

Pressestimmen

»Urkomische Betrachtung der Filmwelt und des kreativen Schreibens«

HÖRZU/GONG (27. Dezember 2019)

»Giacobones Prosa enthält die Vorzüge des Films Birdman und noch mehr. Sie reflektiert das Zustandekommen erfolgreicher Erzählweisen.«

Abendzeitung München, Nicola Bardola (10. Februar 2020)

»Meisterhaft entspinnt Nicolás Giacobone einen witzigen, spannenden und auf clevere Art und Weise introspektiven Thriller ... Dieses Kopfkino ist definitiv einen Blick wert!«

»Der Argentinier Nicolás Giacobone enttäuscht die hohen Erwartungen nicht.«

Buchkultur (05. Dezember 2019)

Eine »unterhaltsame Abrechnung«

GALORE, Literaturbeilage (28. November 2019)