Die Frau des Kaffeehändlers

Roman

(2)
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Erbe einer Familiendynastie. Das Schicksal dreier Generationen. Eine ergreifende Liebesgeschichte.

Hamburg, 1896: Um vom Bankier Ferdinand Claasen einen Kredit zu erhalten, willigt der ehrgeizige Kaufmann Paul Friedrich Magnussen ein, dessen älteste Tochter Amalia zu heiraten. Amalia ist eine kluge Frau und mit ihrer Hilfe gelingt es Paul, seinen Kaffeehandel zu einem florierenden Unternehmen auszubauen. Doch Amalia ahnt nicht, dass er sich eigentlich von Anfang an zu ihrer schönen Schwester Helene hingezogen fühlte …

Über ein Jahrhundert später entdeckt Melina Peters in der Hinterlassenschaft ihrer Großmutter Hinweise auf eine Verbindung zu der Kaffeehändler-Dynastie. Sie bewirbt sich bei P.F. Magnussen und wird die Assistentin des faszinierenden Leonard Magnussen. Von da an taucht sie immer tiefer in die privaten Schicksale ein, die hinter der offiziellen Familiengeschichte im Verborgenen liegen. Sie ahnt nicht, wie sehr diese mit ihrem eigenen Leben verknüpft sind …


Originaltitel: Die Frauen des Kaffeehändlers
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23879-7
Erschienen am  09. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Gewinnspiel zu Susanne Rubin "Die Frau des Kaffeehändlers

Leserstimmen

Beeindruckende Familiengeschichte

Von: Nadine Dietz

12.09.2019

Mir fiel zuerst dieses beeindruckende Cover ins Auge. Der Klappentext verspricht eine interessante, tragische Familiengeschichte in zwei Zeitebenen zu werden und dieser Eindruck hat sich bestätigt. Es beginnt in der Gegenwart im Jahre 2018 und wechselt immer wieder gekonnt ins Jahr 1896. Vor allem die Charaktere der damaligen Zeit wie Amalia, Paul und Helene haben mich beeindruckt und die Dramatik und Spannung war greifbar. In der Gegenwart enthüllt der Leser mit der sympathischen Melina die Hinterlassenschaften ihrer Grossmutter. Die Spannung war auch dort spürbar und es machte mir Spass, die Verbindungen zu entschlüsseln. Die Charaktere waren lebendig und der Schreibstil sehr flüssig. Fazit: Vielen Dank für diesen unterhaltsamen Roman mit viel Liebe und Dramatik. 4/5 ⭐

Lesen Sie weiter

Schöne Lektüre für kalte Herbsttage

Von: Qultur-HH

10.09.2019

Im Nachlass ihrer Oma findet Melina einen Ordner, in dem die alte Dame sämtliche Zeitungsartikel über eine Hamburger Kaffeehändlerfamilie gesammelt hat. Woher rührte dieses Interesse? Melina folgt ihrer Intuition und wird zur rechten Hand des Kaffeehändlers. Nach und entdeckt sie, wie die Geschichte beider Familien zusammenhängt. Autorin Susanne Rubin nimmt ihre Leser mit ins Hamburg des späten 19. Jahrhunderts, als die forsche und kluge Amalia gemeinsam mit ihrem Mann Paul das Kaffeeimperium „P.F. Magnussen“ aufbaut. Liebe und Verrat, Intrigen und Enttäuschung, Vergebung und Schuld – all diese zwischenmenschlichen Dramen fließen in „Die Frau des Kaffeehändlers“ zusammen. Zunächst laufen die beiden Geschichten – die von Amalia und die von Melina – nebeneinander, bis sie sich verstricken. Einfühlsam schildert die Autorin, was die Frauen antreibt. Dass Susanne Rubin selbst eine Hamburger Deern ist und ihre Stadt liebt, merkt man ihren Beschreibungen von Gebäuden und Stadtteilen an. Ein wunderbares Buch, das jedoch am Ende in einer etwas zu unrealistischen Happy-End-für-alle-Nummer endet. Dennoch eine tolle Lektüre für ungemütliche Herbstnachmittage – am besten mit einer großen Kanne voll duftendem Kaffee auf dem Tisch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Susanne Rubin ist eine waschechte „Hamburger Deern“. Zusammen mit ihrem Mann, einem pensionierten Kriminalbeamten, lebt sie in ihrer geliebten Heimatstadt. Nach eigener Aussage ist ihr Mann ihr persönlicher Held, und ihre inzwischen erwachsenen Söhne bezeichnet sie als die wunderbarsten der ganzen Welt. Sie liebt das Schreiben und Spieleabende mit ihrer Familie.

Zur AUTORENSEITE

Events

29. Feb. 2020

Lesung mit Susanne Rubin

15:00 Uhr | Bad Kissingen | Lesungen
Susanne Rubin
Die Frau des Kaffeehändlers