VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Tochter des Magiers Band 1-3: Die Diebin / Die Gefährtin / Die Erwählte (3in1-Bundle) Die komplette Trilogie
Drei Romane in einem Band

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 18,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22958-0

NEU
Erschienen:  21.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Sie ist eine Sklavin, doch in ihren Adern fließt das Blut mächtiger Magier!

Maru ist von Geburt an eine Sklavin. Auf sie wartet der Dienst in der Palastküche oder auf den Feldern vor der Stadt. Bis sie eines Tages an den skrupellosen Grabräuber Tasil verkauft wird – der Maru als Marionette in seinem gefährlichen Spiel um Reichtum und Macht missbraucht. Und auch der uralte Dämon Utukku entwickelt Interesse an der jungen Frau. Denn Utukku hat erkannt, dass in den Adern der Sklavin das Blut der mächtigen Magier der Sümpfe fließt …

Die große Trilogie in einem Band: 1. Die Diebin, 2. Die Gefährtin, 3. Die Erwählte

Torsten Fink (Autor)

Torsten Fink, Jahrgang 1965, arbeitete lange als Texter, Journalist und literarischer Kabarettist. Außerdem schrieb er unter seinem Pseudonym Arthur Philipp die Trilogie »Der graue Orden« um die Dunkelmagierin Feja. Er lebt und schreibt heute in Mainz.

Originaltitel: Die Diebin / Die Gefährtin / Die Erwählte
Originalverlag: Blanvalet Verlag, München 2009

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22958-0

€ 14,99 [D] | CHF 18,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  21.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

3 in 1: Die Tochter des Magiers

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 17.06.2018

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Drei E-Books in einem - das bietet der Verlag Blanvalet zur Zeit mit der Reihe "Die Tochter des Magiers" von Torsten Fink. Ich kannte noch keins der drei und war gespannt. Man lernt vor allem die beiden Hauptpersonen kennen, wobei der eine ein Typ ist - er entwickelt sich nicht weiter - und die andere ein Charakter, die sich von einer unreifen Sklavin weiter entwickelt. Aus ihrer Sicht liest man die gesamte Geschichte. Die ausgedachte Fantasywelt samt Dämonen und Hexern wirkt in sich rund.

Torsten Fink schreibt sehr angenehm, leicht und an den richtigen Stellen immer mal wieder Spannung aufbauend oder auch Witziges einflechtend. Gut geeignet, um den Sammelband unterwegs zu lesen. Legt man das Buch zur Seite, findet man auf Anhieb wieder in die Story hinein. Gute Unterhaltung!

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Ein tolles Buch für zwischendurch

Von: Yvonne Santjohanser Datum: 06.07.2018

https://www.facebook.com/ivysbooksworld/

Verlagsinfo:

Sie ist eine Sklavin, doch in ihren Adern fließt das Blut mächtiger Magier!

Maru ist von Geburt an eine Sklavin. Auf sie wartet der Dienst in der Palastküche oder auf den Feldern vor der Stadt. Bis sie eines Tages an den skrupellosen Grabräuber Tasil verkauft wird – der Maru als Marionette in seinem gefährlichen Spiel um Reichtum und Macht missbraucht. Und auch der uralte Dämon Utukku entwickelt Interesse an der jungen Frau. Denn Utukku hat erkannt, dass in den Adern der Sklavin das Blut der mächtigen Magier der Sümpfe fließt …

Zum Cover:

Ich liebe dieses Cover und finde es auch viel Schöner als von den Einzelbänden. Da hat sich der Verlag wirklich Gedanken darüber gemacht und es auch sehr gut getroffen.

Meine Meinung:

Ich finde es toll, das der Verlag die einzelnen Bücher Die Diebin, Die Gefährtin und Die Erwählte, nun in diesem einen Band verfasst haben.

Wir begleiten Maru, sie ist eine tolle Protagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Im Gegensatz von Tasil, den mochte ich irgendwie Anfangs nicht. Erst so ab der zweiten Hälfte, vom zweiten Buch, fand ich ihn ganz okay. Aber Freunde wurden wir trotzdem nicht. Er ist sehr kalt und hat eine Art an sich, die nicht wirklich menschlich ist, sag ich mal.

Torsten Fink, hat eine sehr große Welt geschaffen, die er schön beschrieben hat, in der ich mich sogar sehr wohl gefühlt habe. Manche Dinge waren mehr detailierter, als andere, da ging es oft etwas auf und ab. Da hätte ich mir etwas mehr gewünscht, das es konstanter wäre.

Die verschiedenen Charaktere fand ich waren sehr interessant, darunter fallen auch die Dämonen und die ganzen Völker, zu sehen wie sie leben, wie unterschiedlich sie sind.

Der Schreibstil vom Autor gefiel mir ganz gut, es war flüssig, toll zu lesen, trotz der vielen Seitenzahlen. Doch leider war es hin und wieder etwas zäh. Manche Momente zogen sich in die Länge und das führte dazu das ich das Buch dann auch weg legen musste. Es zog sich oft, auch ist nicht viel passiert ist. Ich fand den zweiten Band daher auch am schwächsten. Allein der zweite hätte nur 3 Sterne bekommen. Band 1 fand ich am besten, und der dritte wäre mit 4 Sternen gesegnet gewesen. Daher bekommt das Buch von mir 4 Sterne.

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors