Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»Hattest du als Kind auch diesen Moment, in dem dir plötzlich klar wurde, dass deine Familie verrückt ist?«

Es war einmal ein Haus mit einem Garten, in dem wohnten ein Apfelbaum, ein Bach und ein kleine Katze mit mondgelben Augen. Hier wachsen drei Kinder auf: Rosemary, ihre ungestüme Schwester Fern und ihr großer Bruder Lowell. Sie könnten eine ganz normale Familie sein. Wäre ihr Vater nicht Wissenschaftler, und wäre Fern nicht ein ganz besonderes kleines Mädchen, das Wachsmalstifte verspeist, den perfekten Rückwärtssalto beherrscht und lacht wie eine Säge.

Jahre nach Ferns Verschwinden erzählt Rosemary nun deren Geschichte. Denn erzählen war das Einzige, was Fern nie konnte.

»Die wundersame Reise ins Herz einer Familie. Am Ende bricht das Buch dem Leser nicht einfach das Herz – es nimmt sein Herz und gibt es nicht mehr zurück.« Dan Chaon

»Mein Lieblingsbuch des Jahres.« Elizabeth George

"ein tiefsinniger und berührender Roman"

ZDF aspekte (15. Mai 2015)

Aus dem Amerikanischen von Marcus Ingendaay
Originaltitel: We Are All Completely Beside Ourselves
Originalverlag: Putnam
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-12381-9
Erschienen am  11. Mai 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Absolut bewegend und überraschend

Von: Sarah aus Lage

31.08.2016

Klappentext: Willkommen bei den Cookes, einer scheinbar völlig normalen Famile: Vater, Mutter, die kleine Rosemary, ihr großer Bruder Lowell und ihre ungestüme Schwester Fern. In Kindertagen ist Fern Rosemarys engste Gefährtin. Doch als die beiden etwa sechs Jahre alt sind, verschwindet Fern plötzlich. Ein Ereignis, das alles verändert. Später, als junge Frau, ist Rosemary still geworden und einsam, ihre Familie ist zerbrochen. Langsam enthüllt Rosemary nun das Rätsel um ihre ganz besondere Kindheit, entfernt alle Masken und erzählt die Geschichte ihrer fabelhaften Schwester. Ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht worden. Eine Familie, ein Geheimnis. Das Buch ist eher etwas anspruchsvoller zum lesen, da Rosemary in vielen verschiedenen Zeiten erzählt. An diese vielen Zeitsprünge muss man sich erst gewöhnen. Hat man sich erstmal eingelesen ist es jedoch leicht und flüssig. Diese Art der Erzählweise passt einfach zu Rosemarys Charakter. Alles in allem ein gelungener Roman. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Es ist ein brisantes Thema, jedoch sehr berührend dar gelegt. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen. Es ist berührend, überraschen und packend.

Lesen Sie weiter

Fesselnd und Berührend

Von: Miriam Brettschneider aus Magdeburg

10.08.2016

Zum Inhalt: "Willkommen bei den Cooks, einer scheinbar völlig normalen Familie: Vater, Mutter, die kleine Rosemary, ihr großer Bruder Lowell und ihre ungestüme Schwester Fern. In Kindertagen ist Fern Rosemarys engste Gefährtin. Doch als die beiden etwa 6 Jahre alt sind, verschwindet Fern plötzlich. Ein Ereignis, das alles verändert. Später, als junge Frau, ist Rosemary still geworden und einsam, ihre Familie ist zerbrochen. Langsam enthüllt Rosemary nun das Rätsel um ihre ganz besondere Kindheit, entfernt alle Masken und erzählt die Geschichte ihrer fabelhaften Schwester." Meinung: Zu erst zu dem Buch selbst; ich liebe dieses Cover und ich finde es passt perfekt zur Geschichte. Im ersten Moment fiel es mir schwer mich mit diesem Buch anzufreunden. Ich fand es schwierig in die Geschichte rein zu kommen, da es ein Schreibstil ist, den ich nicht gewohnt bin. Meiner Meinung nach fand ich auch den Anfang zu lang gezogen. Dennoch sollte man weiter lesen, denn die Geschichte entwickelt sich ganz wundervoll und rührend. Man fühlt mit den Protagonisten mit und es kommt einen so vor als wäre man Teil der Geschichte. Noch immer kann ich die Einsamkeit von Rosemary in mir selbst spüren. Ich hab selten ein Buch gelesen was mich auch danach noch begleitet. Karen Joy Fowler hat mit diesem Buch ganz wundervolle Arbeit geleistet!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Karen Joy Fowler ist in Bloomington, Indiana, geboren und aufgewachsen. Seit sie mit dreißig Jahren beschloss, Schriftstellerin zu werden, hat sie zahlreiche Kurzgeschichten und Romane verfasst, darunter den Bestseller "Der Jane Austen Club", verfilmt mit Emily Blunt und Hugh Dancy. Ihr jüngstes Werk, "Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke", wurde 2014 mit dem renommierten PEN/Faulkner Award sowie dem California Book Award ausgezeichnet und stand auf der Shortlist des Man Booker Prize. Karen Joy Fowler lebt mit ihrem Mann in Santa Cruz, Kalifornien. Das Paar hat zwei erwachsene Kinder.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

"Dieser Roman hebt sich deutlich aus der Masse heraus."

BRIGITTE (24. Juni 2015)

„Ein Buch voller Hoffnung, das man in diesem Jahr auch unbedingt lesen sollte. Ich werde noch lange an Familie Cooke denken. Herrlich lesenswert.“

buecherkaffee.de (14. August 2015)

"Ein fantastischer Roman. So erzählerisch und intellektuell komplex wie emotional ergreifend."

Kirkus Reviews (starred review)

»Einer der außergewöhnlichsten Romane der letzten Jahre.«

The National (16. April 2014)

»Verzwickt, mit großem emotionalem Nachhall und verstörend komisch. Der Kombination aus Skurrilität und leidenschaftlichem Ernst muss man einfach verfallen.«

New Statesman (14. April 2014)

»Ein so reizvolles Lesevergnügen und so hinterhältig klug, dass dieser Roman alle Aufmerksamkeit verdient, die er nur bekommen kann.«

New York Times (Barbara Kingsolver)