Kriegerblut - König der Wikinger

König der Wikinger 2
Roman

eBook epubDEMNÄCHST
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Reiter des Teufels

Norwegen im Jahre 1030. Nachdem König Olav in der Schlacht von Stiklestad gefallen ist, flieht sein Halbbruder Harald nach Nowgorod. Er begibt sich in die Dienste des russischen Fürsten Jaroslaw, und führt dessen Truppen zum Sieg gegen die Wenden. Doch Harald hungert nach Macht und Reichtum. Er nimm Kurs auf die Kaiserstadt Konstantinopel. Unterwegs trifft er in den weiten Steppen auf das Reitervolk der Khasaren – die Reiter des Teufels. Mithilfe der Häuptlingstochter Kitai wird Harald selbst zu einem dieser Reiter.

»Großartig, wie Ekeberg hier Fiktion und historische Ereignisse verflicht. Man will sofort mehr über den letzten Wikingerkönig erfahren.«

Hamar Arbeiderblad (29. August 2019)

Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann
Originaltitel: Den siste Vikingkongen - Krigens Laeregutt
Originalverlag: Gyldendal Norsk Forlag
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21323-7
Erscheint am 13. Juli 2020

Die König-der-Wikinger-Trilogie

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Jan Ove Ekeberg

Jan Ove Ekeberg lebt und arbeitet in Norwegen als Autor, Journalist und Nachrichtensprecher. Schon seit früher Jugend fasziniert ihn die Welt der Wikinger. Für seine Romane um die historische Figur von Harald dem Harten hat Ekeberg jahrelang recherchiert. In Norwegen wird seine Trilogie »Der König der Wikinger« von Publikum und Presse gefeiert.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Der zweite Teil in Jan Ove Ekebergs Wikingerserie hat alles, was ein guter historischer Unterhaltungsroman haben sollte, und ist sogar noch besser als der erste.«

Elin Brend Bjørhei, VG (29. August 2019)

»Ein hervorragendes Buch über die jungen Jahre Harald des Harten.«

Thorstein Buer, Demokraten (29. August 2019)

Weitere E-Books des Autors