VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

, (Hrsg.)

Ungeheuerliche Neuigkeiten Texte aus den Jahren 1990 bis 2014
Herausgegeben und mit einem Vorwort von Jakob Augstein

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17032-5

Erschienen: 11.05.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Die wichtigsten Texte Frank Schirrmachers in einem Band

Frank Schirrmacher war bis zu seinem viel zu frühen Tod einer der wirkmächtigsten und debattenfreudigsten Intellektuellen der vergangenen Jahrzehnte. Als Redakteur und später Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie als Buchautor initiierte und prägte er Diskurse wie kaum ein anderer zu den aktuellsten gesellschaftspolitischen Themen. Der vorliegende Band versammelt seine wichtigsten Texte aus drei Jahrzehnten. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Jakob Augstein.

"Frank Schirrmacher war eine zentrale Kraft, vielleicht die eine zentrale Kraft, welche die deutsche Öffentlichkeit am Leben und in Wachheit hielt." Hans Ulrich Gumbrecht

"Er polarisierte, er machte Kampagnen, er überzog; langweilig war’s nie."

Hans-Jürgen Jakobs, Handelsblatt (08.05.2015)

Jakob Augstein (Herausgeber)

Jakob Augstein, geboren 1967, ist Journalist, Buchautor und Verleger. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, sowie Germanistik und Theaterwissenschaft, war er u.a. für die Süddeutsche Zeitung und die ZEIT tätig. Augstein ist Verleger der Wochenzeitung der Freitag, für sein publizistisches Engagement wurde er 2011 mit dem Bert-Donnepp-Preis ausgezeichnet.


Frank Schirrmacher (Autor)

Frank Schirrmacher, Jahrgang 1959, Studium in Heidelberg und Cambridge, Promotion. Seit 1994 war er einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. 2004 sagte er dem Altersrassismus den Kampf an – für sein Buch Das Methusalem-Komplott erhielt er u. a. den Corine-Sachbuch-Preis und die Auszeichnung Journalist des Jahres 2004. Mit Minimum landete er 2006 erneut einen publizistischen Coup und setzte das Thema des Jahres. 2007 erhielt er als erster Journalist den Jacob-Grimm-Preis-Deutsche-Sprache und wurde 2009 mit dem Ludwig-Börne-Preis ausgezeichnet. 2009 erschien bei Blessing Payback. Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind zu tun, was wir nicht tun wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurückgewinnen und 2013 Ego. Das Spiel des Lebens. Frank Schirrmacher verstarb am 12. Juni 2014 in Frankfurt am Main.

"Er polarisierte, er machte Kampagnen, er überzog; langweilig war’s nie."

Hans-Jürgen Jakobs, Handelsblatt (08.05.2015)

"Der Band zeigt aber auch, was die eigentliche Qualität seiner Technologiekritik ausmacht. Durch sämtliche Texte zieht sich ein tiefer Humanismus."

Andrian Kreye, Süddeutsche Zeitung (20.05.2015)

"Texte, die ... einen Sog entwickelten, sofort mitreden, eingreifen zu wollen: Das wünschte er sich auch von seinen Lesern."

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (17.05.2015)

"Alle erinnern sich an die Debatten. Man darf aber gern den Poeten F. S. wiederentdecken."

Claudius Seidl, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (12.07.2015)

"Ob über Weltkrieg, Sarrazin, Kafka oder die Finanzkrise: Schirrmacher wirkt in seinen Zeitungstexten auch über den Tag hinaus aktuell, analytisch, alarmistisch, assoziativ, anregend."

Peter von Becker, Der Tagesspiegel (11.07.2015)

22.01.2017 | 19:30 Uhr | Bad Driburg

Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

23.01.2017 | 19:00 Uhr | Menden

Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Theater am Ziegelbrand
Am Ziegelbrand 18
58706 Menden

Weitere Informationen:
Buchhandlung Ilse Daub Inh. Andreas Wallentin
58706 Menden

Tel. 02373/3065, info@buch-daub.de

13.02.2017 | Frankfurt

Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt

Weitere Informationen:
Hessische Landeszentrale für politische Bildung
65183 Wiesbaden

14.02.2017 | 20:00 Uhr | Weiden

Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

05.03.2017 | Wien

Gedanken & Ideen für eine lebenswertere Welt
Links oder Rechts – Antworten auf Fragen der ÖsterreicherInnen

Gespräch

Eine Veranstaltung der Agentur LEUCHTPUNKTE

Leuchtpunkte

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Gartenbaukino
Parkring 12
1010 Wien

08.03.2017 | 20:00 Uhr | Gschwend

Jakob Augstein im Gespräch mit Wolfgang Heim, SWR

Der Dagobertismus. Wird das westliche Werte-System durch einen lebensfeindlichen Haifisch-Kapitalismus bedroht?

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

bilderhaus e.V.
Brunnengässle 4
74417 Gschwend

Weitere Informationen:
sagas GmbH
70174 Stuttgart

19.03.2017 | 19:00 Uhr | Heidelberg

Gespräch

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Deutsch-Amerikanisches Institut
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg

Tel. 06221/607311

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17032-5

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen: 11.05.2015

  • Weitere Bücher der Autoren