Hardcover
54,00 [D] inkl. MwSt.
55,60 [A] | CHF 73,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Standardlehrbuch jetzt in überarbeiteter und aktualisierter Auflage

Das bewährte Lehrbuch für Kirchen- und Dogmengeschichte erscheint in einer gründlich überarbeiteten Form. Alle Abschnitte wurden im Hinblick auf Lernbarkeit und Verständlichkeit überarbeitet und aktualisiert, zum Teil auch neu gefasst. In der Forschung zur Spätantike und zum Mittelalter haben sich in den letzten 15 Jahren erhebliche Veränderungen ergeben, die in die Darstellung integriert wurden. Aktuelle Literaturangaben ermöglichen die Weiterarbeit, zusätzlich geben Lektüretipps einen Hinweis, wie man ein Thema vertiefen kann. Der Grundaufbau der thematisch orientierten Längsschnitt wurde beibehalten, doch kann man aufgrund einer Tabelle das Lehrbuch auch in chronologischer Reihenfolge benutzen. Zwischenüberschriften und Marginalien ermöglichen die schnelle Orientierung. Die Karten wurden eneuert. Umfangreiche Register machen das Buch zugleich zu einem hilfreichen Nachschlagewerk.

  • Lektüretipps zur Vertiefung

  • Schnelle Orientierung durch Zwischenüberschriften und Marginalien


Hardcover, Pappband, 927 Seiten, 16,2 x 24,3 cm
5., vollständig überarbeitete, Neuausgabe 2015
ISBN: 978-3-579-00560-7
Erschienen am  22. August 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Wolf-Dieter Hauschild: Lehrbuch der Kirchen- und Dogmengeschichte

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Wolf-Dieter Hauschild

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hauschild (1941-2010), Studium und Promotion in Hamburg, Habilitation und Lehrtätigkeit in München, ab 1984 Professor für Kirchengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Zur AUTORENSEITE

Volker Henning Drecoll

Prof. Dr. Wolf-Dieter Hauschild (1941-2010), Studium und Promotion in Hamburg, Habilitation und Lehrtätigkeit in München, ab 1984 Professor für Kirchengeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Prof. Dr. Volker Henning Drecoll (geb. 1968), Studium, Promotion und Habilitation in Münster, seit 2004 Professor für Kirchengeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen und seit 2005 Ephorus des Evangelischen Stifts Tübingen.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autoren