VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Da kommt noch was - Not dead yet Die Autobiographie

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,99 [D] inkl. MwSt.
€ 25,70 [A] | CHF 33,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-20121-7

Erschienen: 24.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

13 Alben auf Platz 1, 7 Grammys, 5 Kinder, 3 Ehen, 1 Buch

Nur drei Musiker weltweit haben als Solokünstler und mit ihrer Band jeweils über 100 Millionen Tonträger verkauft – Phil Collins ist einer von ihnen. »Another Day in Paradise«, »You Can’t Hurry Love«, »One More Night«, »Sussudio« – große Songs mit großen Geschichten. Mit »In the Air Tonight« etwa hat der Ausnahmemusiker das Ende einer seiner drei Ehen in einen zeitlosen Hit verwandelt. Überhaupt – dieses Leben! Phil Collins erzählt rückhaltlos alles: von einem Filmdreh mit den Beatles, von Sessions mit Eric Clapton, Tina Turner und Adele, von der großen Zeit mit Genesis und davon, wie er auf einer Tournee heiratet, um sich später via Fax wieder scheiden zu lassen – und Jahre darauf gänzlich im Alkohol zu ertrinken. Phänomenale Höhen wie bizarre Tiefen: In diesem Buch ruft jede Zeile: »Take a Look at Me Now!«

Richtig guter Stoff.

Gala, Martina Ochs (27.10.2016)

Phil Collins (Autor)

Phil Collins, 1951 in London geboren, ist Schlagzeuger, Sänger, Produzent und Schauspieler - vor allem aber einer der einflussreichsten Musiker der Popkultur. Sowohl mit der Rockband Genesis als auch als Solokünstler prägte er wie kein Zweiter die Musik der Achtziger- und Neunzigerjahre: Über 280 Millionen verkaufte Tonträger sprechen für sich. Seit 2016 läuft nicht nur eine große Neuausgabe aller Studioalben, auch das Bühnen-Comeback steht für dieses Jahr fest.

Richtig guter Stoff.

Gala, Martina Ochs (27.10.2016)

Lebendig, immer nah an den handelnden Personen, legt Collins Rechenschaft ab über sein bewegtes Leben.

Rocks (07.12.2016)

Dabei nimmt der Superstar den Leser immer an die Hand, man bekommt das Gefühl, ganz nah dabei zu sein – bei den gigantischen Erfolgen, aber auch bei den Niederlagen.

Classic Rock (17.11.2016)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Originaltitel: Autobiography
Originalverlag: Century

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 528 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Farbteil

ISBN: 978-3-453-20121-7

€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 24.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein sehr lesenswertes Buch, aber...

Von: Andreas  aus Nimritz Datum: 08.10.2017

Ich bin ein sehr großer Phil-Collins-Fan und habe mir daher die gebundene Ausgabe gekauft. Es ist eine sehr interessante und kurzweilige Biographie, und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen komplett gelesen. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen!
Soweit zum Positiven...
Was ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen kann und gelinde gesagt als Frechheit empfinde, ist die Qualität hinsichtlich Rechtschreibung und Grammatik! Mir scheint es, als wäre dieses Buch in seiner deutschen Übersetzung niemals korrekturgelesen worden. Auf fast jeder Seite fehlen Wörter, Rechtschreibfehler, Grammatikfehler, Buchstabendreher usw., usw. ...
Für ein Buch zu diesem Preis absolut inakzeptabel und kein Aushängeschild für den Heyne-Verlag.

Not Dead yet - ich will mehr von Phil!

Von: Janine Zachariae Datum: 31.07.2017

https://jeanyjanez.wordpress.com/

Dieses Buch hab ich gefressen, wirklich. Es ist die Reise von Phil Collins und seine Jahre als Drummer, Schauspieler – wusstet ihr, dass er auch was mit Doctor Who (Film) zu tun hat? – Sänger und Vater, Ehemann, Alkoholiker.

Es ist sein Leben, was er so ehrlich wie selten und einfach unverfälscht erzählt. Phil Collins über die Liebe, die Musik und das Leben.

Es ist eine Geschichte, die Hollywood nicht besser hätte schreiben können:

einfache Verhältnisse, bekommt früh ein Schlagzeug geschenkt und was danach passiert ist wörtlich gesehen History.

Er geht mich sich selbst ins Gericht, ohne Umschweife, ohne Schönschreiberei. Denn er beschreibt sich auch an seinem Tiefpunkt und genau dieser Abschnitt zeigt, wie sehr ihm all das belastet hat. Wie sein Leben sich verrenkte und was er alles bereut.
Er schreibt über Erfolg und Misserfolge und das so unverfälscht und ehrlich, wie kaum einer.

Seine Begegnung mit Michael Jackson wird erwähnt, was er alles mit Eric Clapton durchgemacht hat und die Wahrheit über ihn und die Beatles.
Für mich ist dieses Buch ein unfassbar ehrliches und beeindruckendes Werk über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, Liebe, Verlust und Trauer. Ehrlich und offen, ohne umschweife und nie abgehoben. Niemals hatte ich das Gefühl, Phil Collins würde sich aufspielen oder etwas überschreiten, was vielleicht nicht so war. Genesis sind eine wirklich tolle Band und ich mag sie sehr, aber erst die Phil Collins Zeit und er als Solokünstler? Genial.

Ich bin beeindruckt!

Voransicht