VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

, ,

Über jeden Bach führt eine Brücke Geschichten aus meinem Leben

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21781-5

NEU
Erschienen:  05.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Star auf der Showbühne, Naturkind im Herzen

Seit ihrem vierten Lebensjahr steht sie bereits auf der Bühne. Mit ihrem Charme, ihrem Temperament und ihrer Musik eroberte Stefanie Hertel die Herzen eines Millionenpublikums, ohne ihre Wurzeln jemals zu vergessen. Sie erzählt von ihren Erfolgen, lässt aber auch Erinnerungen an ihr Leben in der DDR, ihre Kindheit und vor allem an ihre Großmutter wiederaufleben, die im Alter als „Selbstversorgerin“ in einem Häuschen im Wald lebte. Von ihr hat sie die Bodenhaftung und die Liebe zur Natur – und eine gute Portion Lebensweisheit.

Stefanie Hertel (Autorin)

Stefanie Hertel, geboren 1979 im Vogtland, ist Schlager- und Volksmusiksängerin sowie Moderatorin mit eigenen TV-Shows. Mit ihrem Song "Über jedes Bacherl geht a Brückerl" gewann sie im Alter von zwölf Jahren den "Grand Prix der Volksmusik". 2018 feiert sie ihr fünfunddreißigjähriges Bühnenjubiläum. Sie engagiert sich für soziale Belange, u.a. mit ihrem Verein Stefanie Hertel hilft e.V., und ist Botschafterin des Deutschen Tierschutzbundes. Stefanie Hertel ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie im Chiemgau.

06.07.2018 | Rüdenhausen

Lesung mit Stefanie Hertel

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rüdenhausen

Weitere Informationen:
Karl Graf zu Castell-Rüdenhausen
97355 Rüdenhausen

eBook (epub)
mit Bildteil

ISBN: 978-3-641-21781-5

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  05.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Stefanie Hertel

Von: FoxisBücherschrank Datum: 02.04.2018

foxisbuecherschrank.blogspot.de/

Dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar vom Bloggerportal und dem Heyne Verlag. Beiden Danke ich herzlich dafür. Ich habe über die Ostertage fleißig lesen können und somit folgt nun mein Bericht.

Meine Meinung:

Stefanie Hertel, das Mädchen aus dem Vogtland, ist mir natürlich schon alleine durch meine Oma ein Begriff gewesen. Diese hat immer den Musikantenstadl mit Karl Moik geguckt. Außerdem ist Stefanie nicht viel jünger als ich und da intressiert so ein toller Werdegang schon.

Dieses Buch hier, sehe ich nicht unbedingt als Biografie, sondern als Erzählung an. Lustige Anekdoten aus der Kindheit reihen sich mit Erlebnissen und Rezepten aneinander die untrennbar miteinander verbunden. Nebenbei erzählt Stefanie, wie sie, ehr Zufällig, auf die Bretter die die Welt bedeuten gekommen ist.

Ein Naturkind, die Stefanie. Bodenständig. Sie hält es mit dem, was die Oma´s und ihre Eltern ihr mit auf dem Weg gegeben haben. Ich finde das merkt man auch, wenn man Stefanie im Fernsehen sieht. Überhaupt nicht abgehoben.

Wenn man ihr Buch liest, kommt es mir so vor, als wenn ich ihre Geschichten regelrecht lausche.
Die Kapitel sind kurz, auf den Punkt gebracht vollgepickt mit Rezepten und Tipps Rund um Gesundheit und Wohlbefinden.

So wie sie aus dem Vogtland stammt, hat sie auch die DDR (Deutsche Demokratische Republik) erlebt. Eingeschlossen hinter einer Mauer, die untersagte eine Verbindung zu Westdeutschland herzustellen. Diese Erzählungen, Lebensumstände und wie die Familie zur DDR stand, haben mich als Westdeutsche sehr interessiert. Wie es dann, nach dem Fall der Mauer auch auf der Karriereleiter für sie nach oben ging, während andere DDR Stars nicht so viel Glück hatten. Glück und Leid liegen nach der Teilung von Familie zur Familie unterschiedlich da. Ich lese immer wieder gern Geschichten aus dieser Zeit und Stefanie hat diesen Teil ihres Lebens gut auf den Punkt gebracht ohne allzu politisch zu werden. Auch das finde ich gut.

Die (Lese) Zeit mit Stefanie Hertel, war also ganz und gar interessant, aufschlussreich und beim Lesen hat man dann auch gemerkt, dass hinter Volksmusik- und Schlagerstar zu sein mehr steckt, als ich vermutet haben.

wundervolles, toll geschriebenes Buch

Von: Yvonne Lieske  aus Strausberg Datum: 28.03.2018

Seit 35 Jahren ist Stefanie auf der Bühne.
Nicht, dass ihr denkt Sie schreibt trocken über Karriere.
Nein, es ist ein sehr schönes Buch über Menschen die sie lange in ihrem Leben begleiten, die ihr Leben veränderten und Menschen die Stefanie vervollständigen.
Sie erzählt von dem Leben ihrer Großeltern, Eltern bis hin zum Besten, was ihr passiert ist, Johanna...
Geschichten aus DDR-Zeiten und was sie dachte als die Grenze aufmachte und sie zum ersten Mal im Westen war. Fand ich persönlich sehr interessant, da ich auch ein DDR-Kind bin. Aber hört man aus dieser Zeit von einer berühmten Persönlichkeit, ist das nochmal was ganz anderes und ich finde, viel interessanter.

Ich wusste schon vorher, dass Stefanie eine tolle Frau ist, aber in dem Buch stehen so viele interessante und lieb verfasste, private Eindrücke, dass man noch mehr das Gefühl bekommt, sie ist ein ganz normale, junge Frau von Nebenan und bei ihr ist es nie langweilig.
Dieses Buch zeigt, wie naturbegeistert Stefanie ist, wie sie sich ohne Medizin aus der Apotheke gesund hält und mit wieviel Power sie wirklich durchs Leben geht.

Dieses Buch lohnt sich nicht nur, wegen den vielen schönen Fotos.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autoren