VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Women's Health Kochbuch Traumbody-Rezepte: Lecker essen und trotzdem schlank bleiben

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-517-09570-7

Erschienen: 09.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Schlemm dich schlank

Diät war gestern! Jahrzehntelang wurde Frauen erzählt, dass Magermodels das Maß aller Dinge seien. Doch Klappergestelle sind weder sexy, noch sind deren Körpergewicht und Essverhalten gesund. Eine sportliche Frau braucht Kalorien, denn der Motor muss verbrennen, um Höchstleistungen zu bringen. Gesundes Essen schmeckt, macht Spaß und sollte fix zuzubereiten sein. Über 120 passende Rezepte für jede Lebenslage gibt's nun im „Women's Health Kochbuch“. Stay strong, not skinny!

Gabriele Giesler (Autorin)

Gabriele Giesler hat Oecotrophologie studiert und ist Profi rund um das Thema Ernährung. Seit über sechs Jahren betreut die Ernährungswissenschaftlerin den Food-Bereich bei den Magazinen Women‘s Health und Men‘s Health.

Gebundenes Buch, Pappband, 192 Seiten, 19,5 x 24,0 cm
ca. 45 Farbfotos
ca. 45 Farbfotos

ISBN: 978-3-517-09570-7

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Südwest

Erschienen: 09.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Das Women’s Health Kochbuch – Zucchininudeln mit Mandelsauce

Von: Honey123 Datum: 17.09.2017

https://honey-loveandlike.de/

Ich finde das Kochbuch ganz cool, weil es schöne Gerichte zeigt, die einfach nachzukochen sind. Die Rezepte sind in einfachen Erklärungen niedergeschrieben, man muss nicht viel Text lesen. Außerdem sind die meisten Gerichte sehr schön bebildert und regen den Appetit an. Oftmals ziert eine ganze Seite ein Bild von der Mahlzeit.

Das Women’s Health Kochbuch beinhaltet viele Rezepte und für jeden geeignet. Man findet Lowcarb-Ideen, aber auch Leckeres für den Cheatday. Vegetarisches und Veganes ist dabei und Rezepte, ohne Gluten oder Lactose. Es ist unterteilt in folgende Rubriken:

Frühstück
Lunchbox de luxe
Picknick & Fingerfood
Auftanken Rezepte fürs Carboloading
Quick & Easy
Leicht & Lecker
Detox Days
Frei von… Gluten und Lactose
Schlemmergerichte
Sweets for

Kaufen könnt ihr das Women’s Health Kochbuch natürlich im Buchhandel. Meine Zucchininudeln mit Mandelsauce sehen zwar etwas anders aus, als die aus dem Women’s Health Kochbuch, aber lecker war es trotzdem! Das Rezept mit vielen Fotos könnt ihr euch unter dem Link anschauen: https://honey-loveandlike.de/das-womens-health-kochbuch-zucchininudeln-mit-mandelsauce/

Vielfältige Rezepte mit ausgefallenen Zutaten.

Von: Bettys Welt Datum: 25.07.2017

https://bettysweltblog.wordpress.com/

Zunächst fällt das schöne farbige Hardcover auf. Das ist definitiv mal ein stabiles Buch. Es hat eine schöne peppige Aufmachung. Gut fand ich an der Beschreibung die Sätze: Gesundes Essen schmeckt, macht Spaß und sollte fix zuzubereiten sein. Stay strong not skinny!

Das Buch beginnt mit den einleitenden Kapiteln: Clever Eingekauft, Warenkunde von Superstars (mit für mich neuen Produkten wie Edamame, Emmer und Sobanudeln), Tools und Technik, Lagerung von Lebensmitteln, Kleine Küchenpannen ausbügeln und Ernährung für jeden Typ.

Dann folgt der umfangreiche Rezeptteil, etwas ungewöhnlich aufgeteilt in Frühstück, Genießer Frühstück, Lunchbox de Luxe, Picknick und Fingerfood, Muskelfood, Auftanken, Quick and Easy, Leicht und Lecker, Detox Days, Frei von… , Schlemmer-Gerichte und Sweets for my Sweet.

Die Präsentation der Rezepte ist sehr schlicht. Beschrieben sind die Zutaten, die Zubereitung und die Nährwerte. Zusätzlich gibt es Icons ob die Gerichte gluten- oder laktosefrei, vegan oder vegetarisch sind. Zu einem Teil der Gerichte gibt es appetitliche Fotos.

Sehr interessant finde ich die Rezepte zu Hirseküchlein mit Currydip, Grüne Frittata, Veganes Süßkartoffelcurry mit Quinoa, Zuccininudeln mit Mandelsauce und Schokobrownies mit Blumenkohl. Die werden demnächst ganz sicher getestet. Darüber berichte ich dann auf meinem Blog Bettys Welt.

Ganz neu ist für mich die Idee Buchweizen im Ganzen zum Kochen zu verwenden, wie hier im interessanten Rezept „orientalischer Buchweizen“ beschrieben. Nach diesem Produkt und einigen anderen muss ich aber erst mal in den Geschäften suchen. Mir sind im Buch „Das Women’s Health Kochbuch“ von Gabriele Giesler zu viele der neumodischen One-Pot- oder BOWL-Rezepte enthalten.

Wie bei dem Zubereitungstext zur Grünen Frittata kann es schon mal passieren, dass eine Zugabe von bestimmten Zutaten ausgelassen ist, hier stutzt man und muss selber kombinieren, was wann rein kommt. Also Vorsicht bei den Zubereitungsanleitungen.

Fazit: Vielfältige Rezepte mit ausgefallenen Zutaten.

3,5 von 5 Punkten

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin