Frei werden von der Vergangenheit

Trauma-Selbsthilfe nach der EMDR-Methode

(1)
Hardcover
25,00 [D] inkl. MwSt.
25,70 [A] | CHF 35,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Vergangenheit hinter sich lassen

Gleich, ob kleinere Brüche im Leben oder massive Traumatisierungen: Schmerzhafte Erinnerungen loszulassen ist oft schwer. Francine Shapiro hat dafür eine der effektivsten Behandlungsmöglichkeiten weltweit entwickelt: die wissenschaftlich anerkannte Traumatherapie EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing). Ihre bahnbrechende Erkenntnis: Quälende, außer Kontrolle geratene Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen basieren auf alten Erfahrungen, die das Gehirn unverarbeitet abgespeichert hat.
Mit diesem Buch lernen Sie praktische Selbsthilfe-Werkzeuge kennen, um Ihr eigenes Leben wieder in die Hand zu nehmen. Und Sie können auch erkennen, wann zusätzliche therapeutische Unterstützung nötig ist. Ein leicht zugänglicher Praxis-Ratgeber von der Entdeckerin einer wissenschaftlich anerkannten Form der Psychotherapie, die schon Millionen von Menschen weltweit unterstützt hat.

»Die eigentliche Ursache für unser Leiden liegt gewöhnlich darin, WIE unsere Erinnerungen an frühere Ereignisse im Gehirn abgespeichert worden sind – und genau das können wir verändern.« Dr. Francine Shapiro





EMDR ist eine von Dr. Francine Shapiro entwickelte hoch wirksame traumabearbeitende Psychotherapiemethode. EMDR ist international als eine der effektivsten Methoden zur Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung von allen wichtigen wissenschaftlichen Leitlinien anerkannt (AWMF, 1999-2009; NICE, 2005 u. a.). 2006 wurde EMDR auch vom deutschen wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie als effektive, wissenschaftlich begründete Psychotherapiemethode anerkannt.

Die EMDR-Methode enthält Elemente vieler wirksamer Psychotherapieansätze, die in strukturierter Weise eingesetzt werden, um möglichst große Behandlungseffekte zu erreichen. Zu diesen gehören psychodynamisch/tiefenpsychologische, kognitiv-verhaltenstherapeutische, interpersonelle und körpertherapeutische Ansätze. Im Überblick über alle wissenschaftlichen Studien zu EMDR zeigt es sich, dass EMDR die gleichen Behandlungseffekte wie andere bewährte Behandlungsmethoden erreicht, dazu jedoch nur 40% der Behandlungsstunden benötigt (v. Etten et al. 1998).

EMDR wurde von Dr. Shapiro in erster Linie zur Behandlung belastender Erinnerungen bei posttraumatischer Belastungsstörung entwickelt. Dennoch zeigt sich die Methode auch bei anderen Störungsbildern, die durch belastende Erlebnisse mit verursacht werden, ebenfalls als wirksam wie z. B. Anpassungsstörungen, traumatischer Trauer nach Verlusterlebnissen, akuten Belastungsreaktionen kurz nach belastenden Erlebnissen, bei Verhaltensstörungen von Kindern und chronischen komplexen Traumafolgestörungen viele Jahre nach schweren Belastungen in der Kindheit. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass EMDR auch in der Behandlung von Phantomschmerzen oder der Senkung der Rückfallneigung bei Alkoholkranken wirksam ist.

Eines der zentralen Elemente der EMDR-Methode ist die „bilaterale Stimulation“, die in verschiedenen Phasen der Behandlung Augenbewegungen, Töne oder kurze Berührungen z.B. des Handrückens (so genannte „Taps“), enthält. Ein weiteres zentrales Element der EMDR-Methode ist der Aufbau psychischer Kräfte (Ressourcen) und die Bearbeitung belastender (traumatischer) Erlebnisse, die an der Auslösung vieler psychischer Erkrankungen mit beteiligt sind.

  • Das erste Selbsthilfebuch zu EMDR, einer der effektivsten Traumatherapien

  • Sich vom Trauma befreien

  • Belastende Erinnerungen loslassen

»Ein leicht zugänglicher Praxis-Ratgeber von der Entdeckerin einer wissenschaftlich anerkannten Form der Psychotherapie, die schon Millionen von Menschen weltweit unterstützt hat.«

Natur & Heilen (03. Februar 2014)

Aus dem Amerikanischen von Karin Petersen
Originaltitel: Getting Past Your Past
Originalverlag: Published by Rodale, New York
Hardcover, Pappband, 416 Seiten, 14,5 x 21,5 cm
4. Aufl. 2020
ISBN: 978-3-466-30986-3
Erschienen am  28. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das Fachliteratur MUST HAVE! Therapieunterstützend. Vertiefend.

Von: Manja Kendler

28.03.2020

Francine Shapiro gründete mit der EMDR Methode eine Trauma-Therapieform die sich zum Ziel setzt, einerseits traumatische Erinnerungen nicht direkt zum Thema zu erklären und andererseits, kognitive Möglichkeiten für mehr Lebensqualität zu fördern. Die „bilaterale Stimulation“, ist eines der Hauptelemente, die in verschiedenen Phasen der Behandlung Augenbewegungen, Töne oder kurze Berührungen enthält. Eine perfekte Mischung aus neurologischen und psychologischen Erkenntnissen liegt ihr zugrunde. Dieses Buch ist ergänzend zu einer Therapie ein Goldschatz, aus meiner Sicht wäre es sinnstiftend, man hat bereits mit seinem Trauma gearbeitet und therapeutische Unterstützung. Es beinhaltet praktische Anleitungen, Anekdoten, Hintergründe und Funktionsweisen die jedem, der im sozialen Bereich tätig ist, gewahr sein dürfen. 1980 wurde Traumatherapie ein Thema, die Wirkung einer Rechts-Links-Aktivierung des Gehirns, fiel der Autorin beim Spazierengehen 1987 ein. Es war ein harter Kampf ihre revolutionäre Entdeckung in der Fachwelt Gehör und Akzeptanz zu verschaffen. Über die Zeit entwickelte sie ein stimmiges Therapiekonzept, welches nie zuvor erreichte Heilungswege eröffnete. Ich fordere zwar, dass Krankenkassen verschiedene Trauma-Therapiemethoden finanzieren, bei uns in Deutschland ist es, derzeit noch die einzige kassenärztlich zugelassene. EMDR wurde zu Recht und glücklicherweise genehmigt. Wir stehen noch am Anfang der Trauma-Forschung und Behandlung, ein wesentlicher Grundstein wird für immer die EMDR-Methode bleiben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Francine Shapiro ist klinische Psychologin und außerordentliches Forschungsmitglied des Mental Research Institute in Palo Alto, Kalifornien. Sie entdeckte 1987 den entlastenden Effekt von Augenbewegungen und entwickelte die Eye-Movement Desensitization and Reprocessing-Methode (EMDR), die seit 1997 als effektives Behandlungsverfahren bei Psychotraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) von der American Psychological Association anerkannt ist.

Dr. Shapiro ist heute Leiterin des von ihr gegründeten EMDR-Institutes in Pacific Grove, das weltweit Psychotherapeuten in der Behandlung traumatisierter Menschen ausbildet. Sie hat eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien initiiert und vielfach über EMDR publiziert. Mit ihrem Humanitarian Assistance Program (HAP) hat sie ein gemeinnütziges Fortbildungsprogramm ins Leben gerufen, das Fortbildungen in Ländern und Regionen unterstützt, die sonst keinen Zugang zu derartigen Behandlungen haben.

www.emdr-institut.de; http://www.emdr.com

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

Im klinischen Bereich hat mich kein anderer Denker so beeindruckt wie Francine Shapiro.

David Servan-Schreiber

Das könnte Ihnen auch gefallen