Kaizen

Schritt für Schritt zu einem erfüllten Leben mit der japanischen Erfolgsformel

Kaizen
HardcoverNEU
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Großes erreichen durch kleine Schritte

Nachhaltig und achtsam zum Erfolg in kleinen Schritten – das ist der Kern von Kaizen. Ursprünglich als Konzept für die Wirtschaft entwickelt, zeigt dieses Buch, wie sich Kaizen perfekt auf alle Bereiche des Lebens anwenden lässt: auf Gesundheit und Beruf ebenso, wie auf Beziehungen und persönliche Entwicklung.

Der japanische Begriff »Kaizen« bedeutet übersetzt »kontinuierliche Verbesserung«. Statt sich unrealistisch große Ziele zu stecken oder einen radikalen Wandel herbeizuführen, geht es darum auf achtsame Weise eine nachhaltige Verbesserung zu erreichen. Jeden Tag an seinen Gewohnheiten zu arbeiten und sich um 1 Prozent zu verbessern führt schneller zum Ziel.

Dieses wunderschön gestaltete und bebilderte Buch bietet praktische Anleitungen, wie Sie stetig an Ihren Gewohnheiten arbeiten können und sich Ihre vielen kleinen Erfolge bewusst machen, um motiviert Ihren persönlichen Weg zu gehen.


Aus dem Englischen von Christina Raftery
Originaltitel: KAIZEN: The Japanese Method for Improving Your Life, One Small Step at a Time
Originalverlag: Pan MacMillan
Hardcover, Pappband, 272 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ca. 100 Farbfotos
ISBN: 978-3-424-15376-7
Erschienen am  22. Juni 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Kaizen – das japanische Erfolgsprinzip für erfolgreiche (Lebens-)veränderungen!

Von: Effie

24.06.2020

Der Begriff „Kaizen“ kommt aus dem Japanischen und bedeutet „gute Veränderung“. Er bezieht sich auf ein Konzept einer Lebens- u. Arbeitsphilosophie in dessen Fokus ein kontinuierlicher Veränderungsprozess steht. Hierbei geht es prinzipiell darum, große Veränderungen mit kleinen Schritten zu erreichen und sich nicht bereits am Anfang hohe Ziele mit ebenso hohen Anforderungen zu setzen, die unrealistisch sind und demotivieren. Sarah Harvey zeigt in Ihrem Buch auf, wie man dieses Prinzip auf alle Aspekte des Lebens anwenden kann, sei es Gesundheit, Arbeit, Geld, Beziehungen, etc.. Sie zeigt auf, wie man „Kaizen“ effizient in sein Leben in allen diesen Bereichen integrieren kann. Hierbei beginnt sie mit einer Bestandsaufnahme, Vorschlägen, wie man beginnen könnte und zeigt im weiteren Verlauf einzelne weitere Steps auf, die nacheinander abgeschlossen zum langfristigen Ziel führen. Gleichzeitig teilt Sie ihre eigenen Erfahrungen hierzu mit. Das Buch ist durch die Aufführung der einzelnen Themenbereiche übersichtlich strukturiert. Die Inhalte sind leicht verständlich und werden durch Bilder ergänzt und aufgelockert. Es ist leicht zu lesen und kann zügig an einem Nachmittag durchgelesen werden. Interessant sind hierbei die autobiografischen Züge. Indem die Autorin ihre eigenen Erfahrungen und Anwendung des Prinzips mit dem Leser teilt, lassen sich viele Aspekte besser nachvollziehen. Die Tatsache, dass sie viele Lebensbereiche abdecken möchte, auf die sich die Anwendung der Philosophie und Lifestyle beziehen können, führt jedoch dazu, dass sie nur an der Oberfläche mit Ihren Empfehlungen und Vorschlägen bleibt. Das Buch zu dieser Thematik kann als Einführung dienen; für weitergehende Details müsste man weitere Literatur berücksichtigen. Nichtsdestotrotz ist der Inhalt inspirierend und führt dazu, dass man tatsächlich über Veränderungen und einer erfolgreichen Erreichung von persönlichen Zielen nachzudenken beginnt!

Lesen Sie weiter

Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt

Von: Britta

15.06.2020

Sarah Harvey Buch Kaizen kommt sehr hübsch und ansprechend daher, mit Fotografien aus Japan und kleinen Zeichnungen im Innern. Wenn man sich überlegt hat in seinem Leben etwas zu ändern, es aber immer wieder auf die lange Bank schiebt, weil Veränderung verspricht anstrengend zu werden, dann gibt dieses Buch sehr hilfreiche Tipps. Einfach langsam beginnen, dabei aber nicht das Endziel aus dem Blick verlieren. Wobei der Weg schon wichtig ist, bei jedem Schritt schauen wir, was hat sich verändert und wie geht mir damit. Das kann ein großer Motivator sein. Nicht jedem ist es gegeben gleich eine radikale Diät zu beginnen oder vom Autofahrer zum Fahrradfahrer in einem Tag zu werden. Sarah Harvey gibt viele unterstützende Tipps, wie man trotz des inneren Schweinehundes letztlich dort ankommen kann, wo man hin möchte. Uns zwar ganz langsam, mit einem Plan aber vor allem mit einem ersten Schritt. Sie geht auf alle Lebensbereiche ein, von Gesundheit über Arbeit und Geld bis zu Beziehungen. Wir müssen erstmal schauen, was uns nicht gefällt und eine Idee entwickeln, was wir verändern wollen. Wie der erste Schritt aussehen kann, wird im Buch farbig unterlegt hervorgehoben, beispielweise um mehr Bewegung zu bekommen, einfach eine Station früher aus der U-Bahn aussteigen und dann laufen. Das ist ja einfach, wird mancher denken, ist es auch, man muss es nur einmal tun. Und sich dann die Frage stellen, wie war das? Gut? Ja, dann kann ich das übermorgen wieder tun und nächste Woche vielleicht schon an drei Tagen. Und so funktioniert Kaizen grundsätzlich, es muss nicht schwer sein und man muss auch nicht alles an einem Tag erreichen, aber wenn man erkannt hat, das es gut ist, weitermachen. So können viele Ziele erreicht werden. Wenn einem nicht selbst ein Ziel einfällt, gibt es in dem Buch viele Ideen und gleich dazu den Tipp, wie der erste Schritt aussehen kann.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sarah Harvey

Sarah Harvey zog im September 2017 von London nach Tokio, wo sie als freiberuflicher Literatur-Scout und Beraterin zweier japanischer Literaturagenturen arbeitete. Sie verliebte sich in die japanische Kultur und lernte Kaizen kennen. Heute lebt Sarah wieder in London. Seit über zehn Jahren verkauft sie Buchlizenzen aus den verschiedensten Genres. Sie hat mit zahlreichen Bestsellerautoren und bekannten Marken, wie dem Dalai Lama, BKS Iyengar, Deliciously Ella und Russell Brand zusammengearbeitet.

Zur AUTORENSEITE

Christina Raftery

Christina Raftery, geboren 1972, ehemals Chefredakteurin des deutschen Yoga Journals, arbeitet heute als freie Journalistin, Autorin und Übersetzerin. Sie lebt in München.

zum Übersetzer