My Mindful Flow

365 Ideen für ein achtsames Jahr
Inspirationen und kreative Übungen fürs Hier & Jetzt

Mit Illustrationen von Sanny van Loon
Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

365 Tage Achtsamkeit und Kreativität

Raus aus dem Autopiloten und rein ins Leben! Mit Augen öffnenden Anregungen, inspirierenden Aufgaben und fantasievollen Übungen, um das Hier und Jetzt zu erkunden, ermutigt dieses Buch zu mehr Achtsamkeit und Auszeiten im Alltag. 365 liebevoll illustrierte Ideen zelebrieren das Glück der kleinen Momente: Einfach hinhören, hinschauen, durchatmen, sich mit allen Sinnen öffnen, kreativ werden und den Kopf freimachen, um jeden Tag bewusst zu leben.


Originaltitel: Creative Flow. A Year In My Mindul Life
Originalverlag: Leaping Hare Press/Quarto Publishing
Mit Illustrationen von Sanny van Loon
Paperback , Klappenbroschur, 240 Seiten, 14,0 x 21,0 cm
farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-517-09676-6
Erschienen am  15. Februar 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Schönes Buch zum Entspannen

Von: Erika

01.04.2019

Wenn es mal wieder hektisch war oder ich total gestress bin nehme ich das Buch zur Hand, beschäftige mich damit und schon nach kurzer Zeit fühle ich mich besse. Es hilft wirklich beim Abschalten vom Alltagsstress

Lesen Sie weiter

Inspirierend

Von: Eifel Bücherwurm

17.02.2019

Gesponserte Produktplatzierung - Rezensionsexemplar Preis: € 15,00 [D] Verlag: Südwest Verlag Seiten: 240 Format: Paperback Altersempfehlung: keine Angabe Reihe: - Erscheinungsdatum: 15.02.2018 Inhalt: 365 Tage Achtsamkeit und Kreativität Raus aus dem Autopiloten und rein ins Leben! Mit Augen öffnenden Anregungen, inspirierenden Aufgaben und fantasievollen Übungen, um das Hier und Jetzt zu erkunden, ermutigt dieses Buch zu mehr Achtsamkeit und Auszeiten im Alltag. 365 liebevoll illustrierte Ideen zelebrieren das Glück der kleinen Momente: Einfach hinhören, hinschauen, durchatmen, sich mit allen Sinnen öffnen, kreativ werden und den Kopf freimachen, um jeden Tag bewusst zu leben. Meine Meinung: Mehr Achtsamkeit, für andere und vor allem für sich selbst. Einen kurzen Moment inne halten und sich auf sich besinnen. Und das auch noch gepaart mit kreativen Ideen und Aufgaben - hört sich das nicht gut an? Für mich auf jeden Fall ja. Am Anfang des neuen Jahres habe ich mir ein Ziel gesetzt: jeden Tag Tagebuch schreiben. Das reflektiert nicht nur die eigenen Erlebnisse, sondern es beruhigt und erdet mich außerdem. In den letzten Wochen habe ich gemerkt, wie gut mir das getan hat. Und dann stolperte ich über dieses Buch. "365 Ideen für ein achtsames Jahr". Nun gut, das Jahr war bereits fortgeschritten, aber ich dachte mir, dass man sicherlich auch zwischendrin einsteigen kann. Und damit hatte ich Recht. Das Buch teilt sich auf insgesamt zwölf farblich markierte Bereiche auf, die auch jeweils etwa 30 Aufgaben beinhalten. Die Bereiche sind: Natur Alltag Spiel Körper Kritzeleien Verbundenheit Sinne Schreiben Kreativität Erforschen Essen Nichtstun Lustigerweise befassen sich ausgerechnet einige der ersten Aufgaben mit den Blättern und Blüten von in der freien Natur wachsenden Pflanzen. Okay, also scheint man nicht direkt bei der ersten Aufgabe am 01.01. des Jahres zu starten - denn wo findet man am Jahresanfang draußen Blüten? Die Schneeglöckchen und Krokusse brauchen da noch etwas. Also habe ich einfach ein paar Mal durch das Buch geblättert, die Zeichnungen auf mich wirken lassen und dann spontan eine der Aufgaben erfüllt. So ging es los, und so habe ich es auch beibehalten. Man muss es also nicht von vorne nach hinten "abarbeiten". Es gibt Tage, da habe ich keine Lust darauf etwas zu zeichnen oder zu schreiben, dann suche ich mir eben eine andere Aufgabe aus. Aber ich habe mir tatsächlich vorgenommen, dass ich jeden Tag eine Aufgabe erfülle. Aber auch nur eine, nicht mehr. Die Aufgaben sind wirklich kreativ und gut durchdacht. Ich habe noch keine gefunden, die ich doof fand. Man malt, bastelt, schreibt, klebt, schneidet und denkt nach. Bei einigen Aufgaben sind mir Dinge bewusst geworden, die ich zuvor überhaupt nicht beachtet oder wahrgenommen habe. Und das allein nur durch kleine Aufgaben, die nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Bei manchen Aufgaben hat man leider etwas zu wenig Platz. Ich wollte ausführlicher schreiben oder mehr malen, doch die Seite gabe einfach nicht mehr her, weil zum Beispiel mehrere Aufgaben auf eine Seite "gequetscht" wurden. Das fand ich manchmal etwas schade, weil mich das in meiner Kreativität einschränkte. In solchen Fällen habe ich später dann zu extra Blättern gegriffen, die ich an entsprechender Stelle eingeklebt habe. Besonders gefällt mir auch die Aufmachung des Buches. Die Seiten sind dick und die Zeichnungen haben durchweg den gleichen Stil. Innen ist das Buch richtig farbenfroh und nicht nur dunkelblau wie das Cover. Das wäre ansonsten auch zu düster geworden. Doch das dunkle Cover ist in diesem Fall auch perfekt, denn man hat das Buch oft in der Hand. Da wäre eine hellere Farbe schnell dreckig geworden. Die liebevollen Zeichnungen und die schon fast pastelligen Farben bereiten mir immer Freude, wenn ich das Buch in die Hand nehme. Fazit: Das ist ein Buch, an dem ich lange Freude haben werde. Man kann jederzeit damit starten und es gibt viele Anregungen. Aufgrund des manchmal mangelnden Platzes ziehe ich ein Sternchen ab. Doch der Rest ist perfekt.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jocelyn de Kwant ist Journalistin und Redakteurin und hat sich auf die Themen Achtsamkeit und „Simple Living“ spezialisiert. Sie schreibt für zahlreiche Magazine, inklusive Flow, der international preisgekrönten Zeitschrift, die Kreativität und Achtsamkeit zelebriert. Jocelyn lebt mit ihrer Familie samt VW-Bus und eigenem Gemüsegarten in Amsterdam.

Zur AUTORENSEITE

Videos