VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Meine Waffe ist das Wort Mit einem Vorwort von Desmond Tutu

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
€ 16,50 [A] | CHF 21,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-466-37079-5

Erschienen: 24.06.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Das Buch ist eine Sammlung der beeindruckendsten und historisch bedeutsamsten Zitate von Nelson Mandela. Die über 300 Zitate stammen exklusiv aus dem persönlichen Mandela-Archiv und wurden über 60 Jahre lang gesammelt. Ein inspirierendes, bewegendes Buch, das zum Nachdenken anregt.

In den universellen und zutiefst persönlichen Zitaten erkennt man Mandelas Sinn für Humor, seine Einsamkeit und Verzweiflung, seine Gedanken und den zögernden Menschen, der keine andere Wahl hatte, als sich der Geschichte zu stellen. Ergänzt wird diese einzigartige Sammlung mit der großen Dankesrede Mandelas zur Verleihung des Friedensnobelpreises aus dem Jahr 1993.

»Es sind inspirierende Worte eines großen Mannes, die Generationen überdauern werden und ihnen ermöglichen, sich von seinem mutigen Beispiel inspirieren zu lassen.«

Tageblatt (10.12.2013)

Nelson Mandela (Autor)

Nelson Mandela wurde am 18. Juli 1918 in der Nähe von Umtata (ehemalige Haupstadt des Homeland Transkei) in Südafrikas geboren. Er besuchte die Universität von Fort-Hare, von der er wegen Beteiligung an einer Studentendemonstration verwiesen wurde. Danach immatrikulierte er sich an der Witwatersrand-Universität, wo er 1942 sein Jurastudium abschloss. 1944 trat er dem ANC (African National Congress) bei. Als die Nationale Partei 1948 an die Macht kam, sprachen sich Mandela und der ANC gegen ihre rassistische Apartheidpolitik aus. 1956 wurde Mandela verhaftet und des Hochverrats angeklagt, fünf Jahre später jedoch freigesprochen. Danach engagierte er sich in einer militärischen Widerstandsorganisation.

1962 wurde er abermals zu fünf Jahren Arbeitslager verurteilt. 1963 wurde Anklage wegen Sabotage, Verrat und Verschwörung gegen ihn und andere politische Führer erhoben. Die Anklage endete für Mandela im Jahr 1964 mit der Verurteilung zu lebenslanger Haft. Erst 1990, nach 27 Jahren im Gefängnis, wurde Nelson Mandela aus der Haft entlassen. Ein Jahr später wurde er bereits zum Präsidenten des ANC gewählt. In dieser Zeit leitete er einen Prozess zur Beendigung der Apartheid ein, wofür er 1993 (zusammen mit Frederik De Klerk) mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. 1994 erlebte Südafrika seine ersten demokratischen Wahlen und Nelson Mandela wurde am 9. Mai der erste schwarze Präsident der neuen „Rainbow Nation“. Er blieb bis 1999 im Amt.

»Es sind inspirierende Worte eines großen Mannes, die Generationen überdauern werden und ihnen ermöglichen, sich von seinem mutigen Beispiel inspirieren zu lassen.«

Tageblatt (10.12.2013)

»Ein großer Reiz der Lektüre liegt gerade darin, dem Fragmentarischen dieses Buches auf seinem klug abgestimmten Weg zu folgen.«

Martin Zähringer im WDR 3 (18.07.2013)

»Mit diesem Buch haben alle Gelegenheit, Nelson Mandela kennenzulernen.«

Der Sonntag (15.12.2013)

Aus dem Englischen von Elisabeth Liebl
Originaltitel: Nelson Mandela: Notes to the Future
Originalverlag: Curtis Brown ltd., London

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
6. Aufl. 2014

ISBN: 978-3-466-37079-5

€ 15,99 [D] | € 16,50 [A] | CHF 21,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 24.06.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors