Periode ist politisch

Ein Manifest gegen das Menstruationstabu

Hardcover
18,00 [D] inkl. MwSt.
18,50 [A] | CHF 25,90 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Was haben eine deutsche Hausfrau, die dänische Kronprinzessin und eine indonesische Fabrikarbeiterin gemeinsam? Sie menstruieren. Zumindest potenziell, denn sie gehören zu jenem Teil der Weltbevölkerung, der einen Zyklus hat. Die sagenumwobene Menstruation, Periode, Erdbeerwoche oder der Besuch von Tante Rosa machen weder Halt vor Herkunft noch vor Religion oder Klasse. Die Menstruation ist eine faszinierende Körperfunktion, dennoch gilt sie häufig als Tabu, was weitreichende Konsequenzen für die Umwelt, Wirtschaft und Geschlechtergleichstellung hat. Also ab in die Tonne mit dem Tabu! Franka Frei zeigt, wie das Menstruationstabu großen Schaden anrichtet, und dass es höchste Zeit ist, etwas dagegen zu tun.


Hardcover, Pappband, 256 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
ISBN: 978-3-453-27265-1
Erschienen am  02. März 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Periode ist politisch

Von: an.nie.ka_liest

19.10.2020

„Periode ist politisch“ von Franka Freitag Darum geht es: Was haben eine deutsche Hausfrau, die dänische Prinzessin und eine indonesische Fabrikarbeiterin gemeinsam? Sie menstruieren. Zumindest potenziell, denn sie gehören zu jenem Teil der Bevölkerung an, der einen Zyklus hat. Die sagenumwobene Menstruation, Periode, Erdbeerwoche oder der Besuch von Tante Rosa machen weder halt vor Herkunft noch vor Religion oder Klasse. Die Menstruation ist eine faszinierende Körperfunktion, dennoch gilt sie als Tabu, was weitreichende Konsequenzen für die Umwelt, Wirtschaft und Geschlechtergleichstellung hat. Also ab in die Tonne mit dem Tabu! Franka Frei zeigt, wie das Menstruationstabu großen Schaden anrichtet, und dass es höchste Zeit ist, etwas dagegen zu tun! Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet. Wie unwissend ich doch war und wie oft bin ich unauffällig zur Toilette mit einer Binde gehuscht. Franka Frei hat eine unglaublich informative aber dennoch humorvolle Art und Weise Dinge zu beschreiben und erklären.. Es sollten alle, menstruierende wie auch nicht-menstruierende, dieses Buch lesen! Denn weißt ihr wie viel Müll wir im Leben durch die Verwendung von Binden produzieren? Was wir unserem Körper antun, wenn wir die Pille nehmen? Oder was ist Menstruation eigentlich ist? Bitte lest es! 5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter

Bitte lest dieses Buch, ob ihr menstruiert oder nicht!

Von: Luna von Lebensbetrunken

28.09.2020

Worum geht es: Franka Frei hat ihre Bachelorarbeit über „Tabu und Menstruation“ geschrieben, darauf folgte ein Facebook-Post, der viral gegangen ist, eine Reise um die halbe Welt zu verschiedenen Menstruationsaktivist*innen und dann dieses Buch. Und dafür könnte es keinen besseren Titel geben als „Periode ist politisch“. Denn genau das zeigt dieses Buch. Es beschäftigt sich mit dem Menstruationstabu auf allen Ebenen, mit der Periodenarmut, den Menstruationsartikeln und es zeigt besonders deutlich, dass die Periode nur ein Teil vom großen Ganzen ist. Wie ist es: Ich glaube, dass Buch ist deshalb so unfassbar gut, weil Inhalt und Schreibstil perfekt miteinander harmonieren. Der lockere Schreibstil macht das Buch einfach und angenehm zu lesen und hat mich – trotz ernsten inhaltlichen Themen – oft zum Lachen gebracht. Die Autorin vereint wissenschaftliche Fakten, persönliche Erfahrungen sowie ihre Reiseberichte zu einem perfekten Gesamtpaket. Dabei kommt sie meistens direkt auf den Punkt, ganz nach dem Motto: „Wir bluten. Get over it.“ Auch wenn der Schreibstil sehr erfrischend ist, ist das Schönste am Buch der gesamte Inhalt. Ich war von Seite 1 interessiert und gespannt dabei und konnte im Laufe des Buches nicht anders, als immer wieder heftig mit dem Kopf zu nicken und laut „Stimmt!“ zu rufen, einen Satz nachdenklich mehrmals lesen und denken „Das habe ich auch schon mal erlebt“ oder geschockt das Buch zuschlagen und allen erzählen: „Das wusste ich nicht! Wie konnte ich das bisher nicht wissen?“ Keine Sorge, danach wurde das Buch direkt wieder aufgeschlagen, weil ich unbedingt mehr erfahren musste. Dieses Buch hat mir so viel gegeben, das weit über neue Informationen und mehr Wissen hinausgeht: Ich habe oft gemerkt, dass ich mit etwas nicht allein bin. Dinge, über die ich mich schon häufig aufgeregt habe, wurden endlich in Worte gefasst. Ich habe gelernt, wie wichtig es ist über die Menstruation zu sprechen (und dieses Buch ist ein verdammt guter Gesprächseinstieg). Ich habe so unendlich viel über meinen Körper und über andere menstruierende Menschen in anderen Ländern gelernt. Ich habe mein eigenes Verhalten kritisch hinterfragt und häufig eine ganz neue Perspektive bekommen. Mein Fazit: Lest dieses Buch! Das meine ich ganz ernst, ob ihr selbst menstruiert oder nicht. An dieser Stelle auch noch einmal ein wichtiger Hinweis, dass nicht alle Menschen, die menstruieren, Frauen sind und dass nicht alle Frauen auch menstruieren. Ich wünschte wirklich dieses Buch wäre Pflichtlektüre in der Schule. Dann hätte mein Leben und viele meiner Entscheidungen vielleicht ganz anders ausgesehen. In jedem Fall schafft dieses Buch ein Bewusstsein und zeigt: wir müssen etwas gegen das Menstruationstabu unternehmen. Ich werde dieses Buch an so viele Menschen aus meiner Familie und meinem Freundeskreis weiterreichen, wie ich kann. Und mich auch hier auf dem Blog immer wieder dazu äußern. Außerdem finde ich Menstruation als Thema für die Bachelor-Arbeit unglaublich spannend. Wir müssen endlich mehr über Menstruation sprechen und das monatliche Bluten normalisieren. Am liebsten würde ich am Ende dieser Rezension alles Wissenswerte aus „Periode ist politisch“ hinschreiben, was mich geschockt, wütend gemacht oder berührt hat (aber das wäre so ziemlich das ganze Buch). Also lest es einfach selbst. Es lohnt sich, versprochen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Franka Frei, 1995 in Köln geboren und im österreichischen Salzburg aufgewachsen, wurde quasi aus Versehen zur Expertin auf einem Gebiet, das sie seitdem nicht mehr loslässt. Seit ihrem Bachelor-Abschluss im Fach Angewandte Medien und dem plötzlichen Viral-Gehen in den sozialen Medien ist sie Menstruationsaktivistin – ein Vollzeitjob, der selbst im hippen Berlin Fragezeichen in die Gesichter zeichnet. Wenn sie nicht gerade in der Gender Studies-Vorlesung an der Humboldt-Universität sitzt, hält Franka Frei Vorträge an Universitäten, Volkshochschulen und Festivals im In- und Ausland und tritt bei Science Slams auf.

Zur Autor*innenseite

Events

01. Dez. 2020

Online-Vortrag von Franka Frei

18:00 Uhr | Lesungen
Franka Frei
Periode ist politisch

04. März 2021

Vortrag mit Franka Frei

19:30 Uhr | Konstanz | Lesungen
Franka Frei
Periode ist politisch

Videos

Weitere Bücher der Autorin