Prada Catwalk

Prachtband mit über 1.200 Fotos, Leinenbezug, Prägung und vier Lesebändchen

HardcoverDEMNÄCHST
ca. 59,00 [D] inkl. MwSt.
ca. 60,70 [A] | ca. CHF 80,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Alle Kollektionen von Prada in einem bibliophilen Band versammelt

Prada – das ist mondäne Eleganz mit einem Schuss Subversion. Die Kollektionen des Hauses gelten mit ihren klassischen und zugleich progressiven Entwürfen als tonangebend und extrem einflussreich im internationalen Modegeschäft. 1913 in Mailand als Produzent von Luxus-Lederwaren gegründet, erweiterte Miuccia Prada die Marke 1988 um eine Modelinie, die einen einzigartigen Siegeszug feierte. Mit seinen ausdrucksstarken Kleidern, die sich immer eine Spur über gängige Schönheitsideale hinwegsetzen, wurde das Label unter stilprägenden Trendsettern zum Kult.

Prada Catwalk zeigt in circa 1.200 Laufsteg-Abbildungen alle Prada-Kollektionen seit 1988, präsentiert von Supermodels wie Naomi Campbell, Kate Moss, Gisèle Bündchen, Christy Turlington oder Kaia Gerber. Zu jeder Kollektion gibt es eine kleine Einführung, die Hintergrundwissen vermittelt und Highlights thematisiert. Ein Text zur Geschichte des Modehauses und eine kurze Biografie Miuccia Pradas runden den Band ab. Wie schon bei Chanel Catwalk, liegt auch bei diesem Band das Augenmerk auf bibliophiler Ausstattung mit Leinenbezug, Prägung und Lesebändchen. Ein Must-have für alle Modebegeisterten!


Originaltitel: Prada Catwalk
Originalverlag: Thames & Hudson
Hardcover, Leinen, 632 Seiten, 19,0x27,7
mit vier Lesebändchen
ISBN: 978-3-7913-8612-6
Erscheint am 28. Oktober 2019

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Susannah Frankel

Susannah Frankel ist Chefredakteurin des »Another«-Magazins sowie als Jornalistin und Autorin für zahlreiche andere Zeitschriften und Publikationen tätig. Beiträge von ihr sind unter anderem in »Dries Van Noten 1-100« (2017), »Alexander McQueen: Savage Beauty« (2015) und »The House of Viktor & Rolf« (2008) zu finden.

Zur AUTORENSEITE