VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Tartes & Tartelettes

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband wattiert ISBN: 978-3-572-08170-7

Erschienen:  25.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Verführerisch-zarte Kuchen

Sie sind so zart und fein, knusprig und vielseitig, so schnell zu machen und immer wieder ein Genuss: Tartes und Tartelettes, diese feinen französichen Kuchen. Verwöhnen Sie sich einfach öfter damit – wunderbare Rezepte finden Sie in diesem Buch von Aurélie Bastian.

Aurélie Bastian kocht und backt französisch – in Deutschland – und sie teilt ihre Rezepte auf ihrem deutschsprachigen Blog "franzoesischkochen" sowie in der Sendung "mdr-Sachsen-Anhalt heute" mit einer großen Fangemeinde. Hier kommen ihre besten Rezepte für Tartes und die kleinen Tartelettes – alle von ihr selbst ganz wunderbar fotografiert. Ein Buch für Liebhaber guten Gebäcks.

Tartes & Tartelettes selber backen zum Special mit Tarte-Rezept

Aurélie Bastian (Autorin)

Aurélie Bastian, eine Französin, die die Liebe nach Deutschland geführt hat, wollte auch in ihrem neuen Lebensraum nicht auf die gute französische Küche verzichten. Weil ihre Rezepte begeisterten, ist ihr Blog "franzoesischkochen" der wohl bekannteste deutsche Blog für französische Rezepte. Auch im MDR kann man regelmäßig ihre neuen Kreationen bestaunen. Außerdem besitzt die studierte Pädagogin ein Koch- und Backatelier, in dem sie Koch- und Backkurse für Kinder und Erwachsene gibt. In ihrem Internetshop bietet sie ausgewählte französische Spezialitäten an.

Gebundenes Buch, Pappband wattiert, 80 Seiten, 19,0 x 24,0 cm
wattierter Umschlag mit Heißfolienprägung
jedes Rezept bebildert

ISBN: 978-3-572-08170-7

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Bassermann Inspiration

Erschienen:  25.08.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Was kann mir Aurèlie Bastian schon schiefgehen?,Was kann mir Aurèlie Bastian schon schiefgehen?

Von: die Selbermacherin Datum: 17.03.2018

selbermacherin.blogspot.de

Heute gibt es mal wieder eine etwas andere Rezension :-)
Schon öfter habe ich Koch- bzw. Backbücher von Aurelie Bastian getestet und nutze sie wirklich wahnsinnig gerne!
Trotz meiner Diät habe ich heute nun auch an ihr Buch "Tartes & Tartelettes" gewagt :-)
Leider kann ich hier kein Bild einfügen, denn sonst hätte ich euch gerne das Ergebnis präsentiert!
Auch ohne Bild schon Appetit bekommen?
Ja?
Zu Recht!
Aber erst mal zum Buch:

Was mir besonders gut gefällt sind diese Punkte:
- Das Buch ist wieder sehr schön übersichtlich aufgebaut.
- Zu jedem Rezept gibt es ein Bild, dass zum Nachbacken animiert. Und auch die Rezepte sind übersichtlich aufgeschrieben.
- die Rezepte sind nicht so überkandidelt :-) Man kann mit den Sachen backen, die man normalerweise daheim hat bzw im Supermarkt besorgen kann. Trotzdem beinhaltet es viele neue Ideen.
- Vorne sind die Basis-Arbeitsschritte schön beschrieben.
- Das Buch fühlt sich gut und wertig an.. versteht ihr was ich meine? Griffige Seiten, ein schöner Einband... Vielleicht an für sich nicht wichtig, aber ich mag das sehr!

Soll ich euch mal ein paar meiner Favoriten aus dem Buch nennen?
- Tartelettes mit Kastaniencreme
- Salzbutter-Karamell-Minis
- Tarte Tatin "Pfirsich-Lavendel"
- Rosentarte!!!

Für heute hatte ich mir die Apfeltarte ausgesucht.
Alles hat gut geklappt, bis ööhm naja nach dem Blindbacken mit Linsen hatten sich ein paar in den Teig geschmuggelt (am Backpapier vorbei- das hatte ich etwas zu großzügig zurück geschnitten...!) und ich dachte oberschlau, dass ich sie doch mal eben rausschütteln könnte *kicher*
Ja, ja doof!
Also den Teig einfach fertig gebacken und herausgefunden, dass der reine Tarte Teig auch so alleine mega lecker ist!
Nochmal von vorne begonnen und tadaaaa alles hat geklappt ;-)
Dann die Creme und die Äpfel dazu und Voilà fertig ist die granatenmässig leckere Tarte!!! Natürlich haben wir gleich probiert *hüstel* alles weggeputzt und ich kann es nur noch einmal wiederholen: Die Tarte ist ein Gedicht!
Heute bei diesem Wetter gibt es doch nichts besseres als leckere warme Apfeltarte!
Mjammie!
Fazit: SUPER!!!
Auch dieses Buch von Aurèlie Bastian kann ich wieder voll und ganz empfehlen!
Klare 5 von 5 Sterne!!!,Heute gibt es mal wieder eine etwas andere Rezension :-)
Schon öfter habe ich Koch- bzw. Backbücher von Aurelie Bastian getestet und nutze sie wirklich wahnsinnig gerne!
Trotz meiner Diät habe ich heute nun auch an ihr Buch "Tartes & Tartelettes" gewagt :-)
Leider kann ich hier kein Bild einfügen, denn sonst hätte ich euch gerne das Ergebnis präsentiert!
Auch ohne Bild schon Appetit bekommen?
Ja?
Zu Recht!
Aber erst mal zum Buch:

Was mir besonders gut gefällt sind diese Punkte:
- Das Buch ist wieder sehr schön übersichtlich aufgebaut.
- Zu jedem Rezept gibt es ein Bild, dass zum Nachbacken animiert. Und auch die Rezepte sind übersichtlich aufgeschrieben.
- die Rezepte sind nicht so überkandidelt :-) Man kann mit den Sachen backen, die man normalerweise daheim hat bzw im Supermarkt besorgen kann. Trotzdem beinhaltet es viele neue Ideen.
- Vorne sind die Basis-Arbeitsschritte schön beschrieben.
- Das Buch fühlt sich gut und wertig an.. versteht ihr was ich meine? Griffige Seiten, ein schöner Einband... Vielleicht an für sich nicht wichtig, aber ich mag das sehr!

Soll ich euch mal ein paar meiner Favoriten aus dem Buch nennen?
- Tartelettes mit Kastaniencreme
- Salzbutter-Karamell-Minis
- Tarte Tatin "Pfirsich-Lavendel"
- Rosentarte!!!

Für heute hatte ich mir die Apfeltarte ausgesucht.
Alles hat gut geklappt, bis ööhm naja nach dem Blindbacken mit Linsen hatten sich ein paar in den Teig geschmuggelt (am Backpapier vorbei- das hatte ich etwas zu gro�zügig zurück geschnitten...!) und ich dachte oberschlau, dass ich sie doch mal eben rausschütteln könnte *kicher*
Ja, ja doof!
Also den Teig einfach fertig gebacken und herausgefunden, dass der reine Tarte Teig auch so alleine mega lecker ist!
Nochmal von vorne begonnen und tadaaaa alles hat geklappt ;-)
Dann die Creme und die �pfel dazu und Voilà fertig ist die granatenmässig leckere Tarte!!! Natürlich haben wir gleich probiert *hüstel* alles weggeputzt und ich kann es nur noch einmal wiederholen: Die Tarte ist ein Gedicht!
Heute bei diesem Wetter gibt es doch nichts besseres als leckere warme Apfeltarte!
Mjammie!
Fazit: SUPER!!!
Auch dieses Buch von Aurèlie Bastian kann ich wieder voll und ganz empfehlen!
Klare 5 von 5 Sterne!!!

Une tarte c'est parfait

Von: lesestrickeule / katrin297 Datum: 21.12.2017

https://lesestrickeule.jimdo.com/

Dieses Buch ist wie für mich gemacht, ich liebe Tartes, Tartelettes und eigentlich alles was mit Frankreich zu tun hat.
Aurelie Bastian zeigt mit diesem Buch wunderbar die Vielseitigkeit der Tartelettes bzw. Tartes. Von sündigen Schockoladen und Salzkaramell Tartelettes bis hinzu frischen Himbeer Mango Tartelettes findet man hier ganz viele unterschiedliche Varianten.
tartelettes sind schnell gemacht und schmecken allen. Ich habe meistens selbstgemachten Mürbeteig bereits im Kühlschrank oder Gefrierfach, so hat man in null Komma nichts Köstlichkeiten gezaubert, wenn sich spontan Besuch anmeldet. Alle werden begeistert sein nicht nur von Aussehen sondern auch der Geschmack wird jeden umhauen.
Tartelettes mag jeder und man kann ja auch unterschiedliche Tartelettes machen, meine Favoriten bis jetzt sind die Wallnusstartelletes und die Zitronentarte.
Dieses Buch ist, wie alle anderen Bücher von Aurelie Bastian auch mit sehr viel Liebe gestaltet und mit tollen, appetitanregenden Bildern illustriert.
Am Anfang findet man ein einfaches Grundrezept für den Boden. Es ist für jeden etwas dabei. Ich persönlich finde es toll, dass es auch den französischen Klassiker, Tarte Tatin gibt, bloß etwas umgewandelt, statt Äpfeln benutzt Aurelie Bastian in ihrem Rezept Pfirsiche. Auch eine Zwetschgentarte findet man in diesem Buch.

Um eine Geschmacksexplosion zu kreieren muss man nicht stundenlang in der Küche stehen, das beweist uns Aurelie Bastian mit ihren köstlichen und vielfältigen Tartelettes. ( Bilder gibt es auf meinem Blog)

Voransicht

  • Unsere Empfehlungen

  • Weitere Bücher der Autorin