VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Schmetterlingsjunge Psychothriller

Ein Fall für Nils Trojan (7)

Ungekürzte Lesung mit Axel Milberg

Bestellen Sie mit einem Klick

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2916-6

Erschienen:  16.07.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub), Hörbuch MP3-CD

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

"Axel Milberg gibt dem Kommissar eine unverwechselbare Stimme." BÜCHER

Der Berliner Kommissar Nils Trojan hat schon vieles gesehen, aber als er den Tatort in Kreuzberg betritt, traut er seinen Augen kaum: Die Frau, die ermordet wurde, liegt entkleidet auf dem Bett, ihren Rücken ziert das farbenprächtige Gemälde eines riesigen Schmetterlings. Nur zwei Tage später ereignet sich ein weiterer Mord, wieder hinterlässt der Täter sein bizarres Kunstwerk auf dem Körper des Opfers. Verzweifelt versucht Trojan, die verborgene Botschaft des Mörders zu entschlüsseln, doch sein Gegner hat ihn längst in ein perfides Verwirrspiel verstrickt. Und Trojan weiß – er muss die Obsession begreifen, die den Täter treibt, wenn er das grausame Töten beenden will …

Gelesen von Axel Milberg.

(Laufzeit: ca. 9h 37)

Erfahren Sie mehr über Kommissar Nils Trojan zum Special

Besuchen Sie auch die Facebookseite von Max Bentow zur Facebookseite

EIN FALL FÜR NILS TROJAN

Ein Fall für Nils Trojan

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Max Bentow (Autor)

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.


Axel Milberg (Sprecher)

Axel Milberg war bis 1997 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Dieter Dorn, Thomas Langhoff oder Peter Zadek. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

20.11.2018 | 19:00 Uhr | Schwäbisch Gmünd

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Spitalhof 1
73525 Schwäbisch Gmünd

29.11.2018 | 20:00 Uhr | Berlin

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Dorotheenstädtische Buchhandlung
Turmstraße 5
10559 Berlin

Tel. 030/3943047, buchhandlung.rimpel@gmx.de

Hörbuch Download, Laufzeit: 9h 37 min

ISBN: 978-3-8445-2916-6

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  16.07.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Fesselnd bis zum letzten Wort

Von: BücherGeruch Datum: 29.10.2018

https://www.instagram.com/buechergeruch/

Vor dem Lesebeginn hört euch die Nachricht von Max Bentow an. Die Telefonnummer steht innen auf dem Umschlag.
Das Cover hat mich dazu "überredet" dieses Buch lesen zu wollen. Ich finde es besitzt schon äußerlich eine Art Geschichte, die nur noch mehr Spannung und Interesse auf den eigentlichen Inhalt des Romans birgt. Der graue "unebene" Hintergrund ist kalt und unnahbar, wobei der farbige lila Schmetterling das komplette Gegenteil darstellt. Nur wurde dieser Schmetterlich auf den Hintergrund -vielleicht Beton- auf gespießt. Einfach wahnsinn!

Der Klappentext ist ein kurzer Ausschnitt aus dem Text. Genauer aus den Gedanken des Täters. Er ist sehr gut gewählt. Bringt Spannung und auch schon Nervenkitzel des Lesers ans Licht und lädt ein, sich in die Fänge der Geschichte zu begeben.

Wir begleiten den Ermittler Nils Trojan dabei, wie er ein Opfer nach dem anderen entdeckt. Wie er seiner Intuition folgend sogar den einen oder anderen Hinweis aufdeckt, und sich dabei sogar in eigene Gefahr begibt. Wir erhalten außerdem Einblicke in die Gedanken des Serienmörders durch eigene Abschnitte. Ebenfalls erzählz jedes Opfer oder Hinterbliebene des Opfers seine Erlebnisse in der Nacht des Mordes.

Genau das macht es zu einem Psychothriller. Wir werden als Leser immer mehr und mehr hineingezogen in die unterschiedlichen Charaktere. Und fiebern mit. Haben sogar teilweise Angst um die einzelnen Personen, wenn man liest, wie sich der Serienmörder vor der Haustür bereit macht. Bereit macht um zu zeichen. Und sich zu rächen.

Es ist atemraubend, fesselnd undurchschaubar wer der Täter ist. Selbst als dieses Geheimnis aufgedeckt wird, bleibt es spannend.

Ein Buch dass man in gut 5h durchlesen kann. Denn man lässt sich auf den Sog ein, der einen umfasst. Teilweise stockt einem der Atmen, man bekommt es selbst mit der Angst zu tun.
Er geht einem auf die Psyche. Aber so richtig. Und lässt uns am Ende ausgelaugt, etwas ängstlich und vielleicht sogar für eine Weile verstört zurück

Max Bentow hat wieder einen unglaublichen Roman geschaffen, der in keinem Satz langweilig oder gar faad wird. Er schafft es, den Leser locker
mitzuziehen und in den Abgrund zu befördern. Lasst euch darauf ein. Aber nicht zu sehr.

Der Schmetterlingsjunge

Von: Karins Bücherwelt karmaribook Datum: 15.10.2018

https://www.instagram.com/karmaribook

Ich habe bereits die anderen Bücher gelesen.Natürlich durfte dieses Buch nicht fehlen.Wie zuvor die anderen Bücher,ist auch dieses flüssig zu lesen.Eine konstante Spannung begleitet uns,immerzu.Das Ende wird noch ziemlich temporeich .Ich kann das Buch durchaus für Leser,empfehlen die es nicht stört,nicht von Anfang an ,im Bilde zu sein,wenn es um das private Leben des Nils Trojan geht .Darum kann man diesen 7 Fall gut alleine lesen.Etwas findet sich dann auch wieder zum privaten Bereich.Dann gibt es sicher Nörgler, die einiges überzogen sehen.Mich stört es nicht!!Denn klar,im wirklichen Leben,würde ein Polizist mit Panikattacken diesen Beruf nicht weiter ausüben können.In erster Linie will,ich gut unterhalten werden.Das macht,dieses Buch!!!Der Schreibstil verleitet,einfach dazu,immer weiter lesen zu wollen. Die Gedanken aus der Sicht des Täters,sind toll beschrieben.Die Protagonisten sind gut zu überblicken.Die Handlungen kann man gut nachvollziehen und kommen natürlich rüber.Innerhalb von zwei Tagen,habe ich dieses Buch gelesen.Das Ende bringt jedenfalls eine erneute Überraschung im Leben des Nils Trojan.Das Cover und der Titel,passen perfekt zum Inhalt.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors