VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schatzinsel

Hörspiel mit Christian Stark, Dietmar Mues, Robert Missler, Ben Hecker

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 10,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-0138-4

Erschienen: 13.08.2002
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

"Auf dem Blatt sind drei Kreuze eingezeichnet und da steht: Hauptteil des Schatzes hier!"

Der junge Engländer Jim Hawkins findet bei dem toten Käpt`n Bones eine geheimnisvolle Karte. Gemeinsam mit Doktor Liversey, Friedensrichter Trewlawney und Kapitän Smollet segelt er zu einer Insel in der Südsee, auf der der legendäre Schatz des Piraten Flint begraben sein soll. Was keiner ahnt: Die Schiffsmannschaft ist die gesamte Crew des alten Flint. Erstmals 1883 erschienen, gilt "Die Schatzinsel" längst als Klassiker. Sven Stricker gelingt es in dem Hörspiel, Jugendliteratur auch für Erwachsene reizvoll zu gestalten. Dass das Abenteuer von Jim Hawkins so spannend ist, verdankt das Hörspiel nicht zuletzt der eigens komponierten Musik von Jan-Peter Pflug und der Crew an Bord: Christian Stark meistert als Jim Hawkins alle Gefahren. Dietmar Mues als verschlagener John Silver führt nicht nur redliche Engländer hinters Licht.

(Laufzeit: 2h 13)

"Mit einer ordentlichen Portion Hollywood, also eindrücklich orchestriert und mit geziemendem Gebrüll starker Stimmen."

Literaturen

Robert Louis Stevenson (Autor)

Robert Louis Stevenson, 1850-1894, in Schottland geboren, studierte zunächst Technik. Aus Gesundheitsgründen (Tuberkulose) wechselte er später zu Jura, widmete sich aber bald ausschließlich der Literatur und war als freier Schriftsteller tätig. Stevensons Werk besteht aus Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur und historischen Romanen, aber auch aus Lyrik und Essays. Bekannt sind vor allem der spannende Abenteuerroman "Die Schatzinsel" sowie die Erzählung "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde". Um seine Tuberkulose zu lindern, zog es ihn immer wieder in südliche Länder. Er starb im Alter von 44 Jahren auf der Südseeinsel Samoa.


Sprecher

Christian Stark, 1968 in Hamburg geboren, Sohn von Schauspieler Horst Stark, begann seine Sprechertätigkeit im Alter von acht Jahren. Nach dem Abitur besuchte er eine private Schauspielschule in Hamburg. Seitdem arbeitet er als Sprecher bei Dokumentationen, als Synchronsprecher bei zahlreichen TV-Serien und Filmen und ist in mehr als einhundert Hörspielen zu hören. Für den Hörverlag sprach er u.a. in "Beweise, dass es böse ist" von Donna Leon und in "Herr Lehmann" von Sven Regener mit.

Dietmar Mues (*1945 in Dresden, †2011 in Hamburg) spielte an zahlreichen renommierten deutschen Theatern, u. a. an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, an den Städtischen Bühnen Nürnberg und am Nationaltheater in Mannheim, und gehörte zwölf Jahre lang zum Ensemble des Hamburger Schauspielhauses. Darüber hinaus wirkte er seit 1994 in weit über 100 Fernseh- und Kinofilmen mit, z. B. in "Die Bubi Scholz-Story" (1997), "Gangster" (1998), "Prinz und Paparazzi" (2004), "Up! Up! To the Sky" (2008) und "Ladylike" (2009). Daneben ist er in zahlreichen Produktionen des Hörverlags zu hören, so u. a. als Monsieur Bovary in "Madame Bovary" von Gustave Flaubert oder als Gollum in "Der Herr der Ringe" von J. R. R. Tolkien.

Robert Missler wurde 1960 in Berlin geboren. Nach einem Graphikstudium und einer privaten Schauspielausbildung arbeitete er als Musiker, Kabarettist und Schauspieler. Seit 1987 ist Robert Missler auch als Moderator und Radio- und Synchronsprecher tätig. Ebenso wirkte er in zahlreichen Hörspielen mit. Fans der Hörspielreihe "Die drei Fragezeichen" kennen ihn aus der Folge "Der Mann ohne Kopf". Seine zweifellos bekannteste Rolle ist die des "Grobi" aus der 'Sesamstraße' als Nachfolger von Karl-Ulrich Meves.

Ben Hecker lebt in Lübeck und ist am dortigen Theater 'ständiger Gast'. Seit einigen Jahren ist der Schauspieler in den erfolgreichen Freilicht-Inszenierungen rund um den Piraten Störtebeker auf der Insel Rügen zu sehen. Seine markante Stimme ist vor allem bei Hörbüchern der Genres Krimi, Abenteuer und Fantasy gefragt. Zum 25-jährigen Jubiläum der Hörspielreihe "Die drei Fragezeichen" trat er als einer der Sprecher vor 12.000 Menschen in der AOL-Arena auf.


Sven Stricker (Regisseur)

Sven Stricker (Regie), Jahrgang 1970, studierte Literaturwissenschaften in Essen. Nach einem Volontariat bei einem Kinder- und Jugendbuchverlag kümmerte er sich um das dortige Hörspiel- und Liederprogramm. Seit 2001 lebt und arbeitet er als freier Regisseur und Bearbeiter in Hamburg. Seine Produktionen wurden u. a. mit dem Deutschen Hörbuchpreis und dem Publikumspreis beim Hörspielkino unterm Sternenhimmel ausgezeichnet. Für den Hörverlag inszenierte er bereits Sven Regeners "Herr Lehmann" und diverse Klassiker der Jugendliteratur (u. a. "Robinson Crusoe", "Die Schatzinsel"), die vielgelobte Hörspieladaption von Robert Harris' "Pompeji", Pascal Merciers "Nachtzug nach Lissabon" sowie Krimis von Agatha Christie. Außerdem führte er Regie bei der "Harry Potter"-Lesung mit Felix von Manteuffel.

"Mit einer ordentlichen Portion Hollywood, also eindrücklich orchestriert und mit geziemendem Gebrüll starker Stimmen."

Literaturen

Originaltitel: © 1974 Insel Verlag, (P) Der Hörverlag 2002

Regie: Sven Stricker
Musik von Jan-Peter Pflug

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 133 Minuten

ISBN: 978-3-8445-0138-4

€ 10,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 13.08.2002

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors