,

Heilende Musik aus dem Orient

Mit altorientalischen Klängen Körper und Geist harmonisieren

Hörbuch Download
8,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Einführung in die Welt der heilsamen orientalischen Musik

Das ganzheitliche Heilverfahren der altorientalischen Musik- und Bewegungstherapie (AOM) hat sich über Tausende von Jahren im Orient entwickelt. Musik und Tanz stehen hier nicht für sich, sondern sind Phänomene eines langen Heilweges, der aufs Tiefste mit der Natur verbunden ist.

Der weltweit bekannte Sufimeister Oruc Güvenc und seine Frau Azize führen auf der 60-minütigen CD musikalisch in die Welt der heilsamen orientalischen Musik ein. Vom schamanischen Tanz bis zu inspirierenden Sufi-Liedern laden Gesang und Klänge von traditionellen Instrumenten zum Entspannen und Mittanzen ein.


Originalverlag: Irisiana Verlag, 2012
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1h 0 min
ISBN: 978-3-424-15211-1
Erschienen am  03. Dezember 2012
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Oruç Güvenç

Dr. Oruç Güvenç hat in Istanbul Philosophie und klinische Psychologie studiert. Er gilt weltweit als bedeutendster Vertreter zentralasiatischer Volksmusik und türkischer Sufimusik. Regelmäßig gibt er Seminare in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Andrea Azize Güvenç ist Ergotherapeutin und arbeitete 16 Jahre in eigener Praxis in Deutschland und in Österreich. Sie begleitet ihren Mann auf seinen Reisen, übersetzt und praktiziert die altorientalische Musiktherapie (AOM) und die Methoden des Sufitums.

Zur AUTORENSEITE

Andrea Azize Güvenç

Andrea Azize Güvenç ist Ergotherapeutin und arbeitete 16 Jahre in eigener Praxis in Deutschland und in Österreich. Sie begleitet ihren Mann auf seinen Reisen, übersetzt und praktiziert die altorientalische Musiktherapie (AOM) und die Methoden des Sufitums.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autoren