VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Licht in tiefer Nacht

Ungekürzte Lesung mit Vanida Karun

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 29,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-3963-1

NEU
Erschienen: 25.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ihr größter Fehler war, ihm zu vertrauen.

Die prächtige Longbow Ranch in Montana ist ein Familienunternehmen und die Heimat von vier Generationen. Bodine Longbow hat die Ranch zu einem florierenden Resort ausgebaut und führt geschickt ein großes Team an. Seit Kurzem arbeitet auch der irritierend charmante Callen Skinner für sie, den sie seit ihrer Kindheit kennt. Es wäre ein idyllischer Ort, wenn nicht seit Jahren ein dunkler Schatten über der Familie liegen würde. Bodines Tante, Alice, lief mit achtzehn weg und wurde nie wieder gesehen. Die jüngeren Longbows glauben nicht, dass sie überlebt hat. Aber Alice lebt. Sie ist nicht weit von ihrer Heimat entfernt und Teil einer Familie, die sie nicht selbst gewählt hat.

Warm und einfühlsam gelesen von Vanida Karun

Werkverzeichnis der im Heyne- und Diana-Verlag von Nora Roberts erschienenen Titel

Nora Roberts (Autorin)

Nora Roberts wurde 1950 in Maryland geboren. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 1981. Inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt: Ihre Bücher haben eine weltweite Gesamtauflage von 500 Millionen Exemplaren überschritten. Auch in Deutschland erobern ihre Bücher und Hörbücher regelmäßig die Bestsellerlisten. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

www.noraroberts.com


Vanida Karun (Sprecherin)

Vanida Karun studierte Schauspiel an der Schule für Schauspiel Hamburg und Sprechwissenschaften in Münster. Regelmäßig engagiert sie sich für die „Bühne für Menschenrechte" und ist in diversen erfolgreichen TV-Produktionen - wie beispielsweise Tatort - oder Kino-Filmen wie Von Mädchen und Pferden zu sehen. Als vielbeschäftigte Hörbuchsprecherin ist sie in mehreren Genres zuhause. Steht sie nicht gerade selber im Tonstudio, findet man sie als Regisseurin auf der anderen Seite der Sprecherkabine.

Aus dem Amerikanischen von Christiane Burkhardt
Originaltitel: Come Sundown (Putnam)
Originalverlag: Diana HC

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1000 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3963-1

€ 29,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen: 25.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Ein toller Roman mit viel Liebe und Krimielementen. Spannend bis zum Schluss!

Von: jasminsbooks Datum: 14.12.2017

https://www.instagram.com/jasminsbooks/

Titel: Licht in tiefer Nacht
Autorin: Nora Roberts
Verlag: Diana Verlag
Seitenanzahl: 542

Vielen Dank an den Diana Verlag und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar! ♥

Inhalt/Klappentext:

Die prächtige Bondine Ranch in Montana ist seit Generationen ein familiegeführtes Gestüt. Unter der erfolgreichen Leitung der jungen Bodine Longbow wurde das Anwesen zu einem beliebten Feriendomizil ausgebaut. Doch so lange Bodine denken kann, liegt ein dunkler Schatten über diesem idyllischen Ort. Ihre Tante Alice lieft mit achtzehn fort und wurde nie wieder gesehen. Was niemand von den Longbows ahnt: Alice lebt. Nicht weit von ihrer Heimat entfernt, ist sie Teil einer Familie, die sie nicht selbst gewählt hat...

Mein Fazit:

"Licht in tiefer Nacht" ist mein erstes Buch von Nora Roberts. Daher war ich natürlich noch neugieriger, wie mir ihr Schreibstil und ihre Ideen gefallen werden. Ich wurde in keinster Weise enttäuscht. Nora Roberts Schreibstil ist leicht und fesselnd. Sie hat mich von der ersten Seite an, einfach in den Bann gezogen. Dieser tolle Mix aus Liebesroman und Krimi konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Auch Elemente eines Psychodramas konnte ich in dieser Handlung finden. Nora Roberts hat außerdem ein Talent dafür, den Charakteren so viel Leben einzuhauchen, sodass sie einfach glaubwürdig und sehr rüberkommen. Die Handlung wird darüber hinaus aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Dies fand ich sehr gut, um die verschiedenen Personen der Geschichte besser kennenlernen zu können.

Was ich außerdem sehr gut fand, ist das man den Ausgang der Geschichte nicht vorhersehen konnte. Wenn ich glaubte zu wissen, was als nächstes passiert, wurde man als Leser doch wieder auf eine falsche Fährte geführt und alles kam ganz anders.

Ich wurde wirklich sehr von der Geschichte mitgerissen. Ich kann daher sehr verstehen, wieso die die Bücher von Nora Roberts so beliebt sind. Ich werde in Zukunft auf jeden Fall noch mehr Bücher der Autorin lesen.

Daher kann ich eine absolute Leseempfehlung aussprechen und vergebe hierfür 5 von 5 Sterne!

Eigentlich bin ich ein Fan von Nora Roberts, aber dieses Buch von ihr hat mich sehr enttäuscht

Von: The BookWonderland Datum: 29.11.2017

the-bookwonderland.blogspot.de/

Ich bin ein großer Fan von Nora Roberts, habe aber bisher fast nur ihre Trilogien gelesen. Jetzt habe ich mich nach langer Zeit mal wieder an einen ihrer Einzelromane gewagt.
Die Bodine Ranch gibt es schon seit mehreren Generationen und seit einiger Zeit existiert unter der Leitung der Bodine Longbow auch das Bodine Resort. Ein wunderschönes und beliebtes Feriendomiziel, das die gesamte Zeit von Bodine fordert. Aber ihr Privatleben wird nun durcheinander gewirbelt, denn ihre Tante Alice Bodine, die vor mehr als 25 Jahren verschwand taucht wieder auf. Das Geheimnis ihres Verschwindens wird nach und nach gelüftet, denn Alice wurde all die Jahre festgehalten und misshandelt.
Schon am Anfang wird man mit der gesamten Familie und auch den Mitarbeitern der Ranch und auch des Resorts konfrontiert. Dazu kamen auch direkt noch die Spitznamen und dass der Vorname der Protagonistin der Name auch der Familienname ist, hat mich schon ziemlich irritiert. Bis ich wusste wer wer ist, hat es auch ziemlich gedauert. Dadurch blieben die Charaktere sehr blass und ich habe keinen richtigen Zugang zu irgendwem gefunden.
Bodine selbst war mir weniger sympathisch und dachte die meiste Zeit nur an ihre Arbeit und kam für mich selbst sehr gefühlskalt rüber. Auch die anderen Charaktere blieben eher flach und es fehlte ihnen an Tiefe.
Allgemein hat es über 150 Seiten gedauert bis ich überhaupt in die Geschichte hineingefunden hatte. Wäre das Buch nicht von Nora Roberts gewesen, hätte ich es vermutlich abgebrochen. Nach einem Drittel war ich endlich ein Teil der Geschichte und fand es dann auch sehr spannend. Der Spannungsbogen hat aber ziemlich schnell wieder abgenommen und die Geschichte dümpelte dann so vor sich hin. Es passiert nicht mehr viel und ab der Hälfte habe ich mich nur noch dazu gezwungen weiterzulesen.
Ich wollte schon wissen, wer jetzt genau Alice entführt hat und dieser dramatische Suspense-Teil hat mich überhaupt dazu gebracht bis zum Ende durchzuhalten. Ich finde es sehr schade, dass dieses Buch so enttäuschend für mich war, da ich ein riesiger Fan von Nora Roberts bin, aber vielleicht sollte ich einfach bei ihren Trilogien bleiben.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin