VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

The Choice - Bis zum letzten Tag Roman

Kundenrezensionen (38)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41979-7

Erschienen: 08.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Ab 10. März 2016 im Kino!

An die große Liebe glaubt Travis Parker nicht. Er hat sich seine Welt bestens eingerichtet: ein guter Job, nette Freunde, ab und an eine kleine Affäre. Doch dann lernt der überzeugte Junggeselle Gabby Holland kennen, die sein Herz im Sturm erobert. Gegen viele Widerstände gelingt es ihm, sie für sich zu gewinnen. Er ahnt nicht, dass seine härteste Prüfung noch bevorsteht.

"Nicholas Sparks packt in einen Satz mehr Gefühle als andere auf eine ganze Seite."

Bild am Sonntag

Nicholas Sparks (Autor)

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt „Kein Ort ohne dich”.

"Nicholas Sparks packt in einen Satz mehr Gefühle als andere auf eine ganze Seite."

Bild am Sonntag

Aus dem Amerikanischen von Adelheid Zöfel
Originaltitel: The Choice
Originalverlag: Heyne

Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41979-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 08.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider langweilig

Von: Mein Bücherchaos Datum: 27.10.2016

jennybuecher.blogspot.de/

Pünktlich zum Erscheinen der Buchverfilmung wurde ich auf die Vorlage zum Film aufmerksam. Ich habe bisher erst ein Buch von Nicholas Sparks gelesen, welches mir unglaublich gut gefiel. Doch ich muss gestehen, dass "The Choise" mich nicht von sich begeistern konnte.

Es fing an mit dem Schreibstil. Dieser konnte mich nicht so sehr wie beim letzten Mal packen und von daher kam ich sehr schwer in die Geschichte rund um Travis Parker und Gabby Holland rein. Das Buch wurde aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten geschrieben und gab so einen guten Einblick in die Geschichte.

Doch auch diese konnte mich nicht von sich überzeugen. Gut zwei Drittel des Buches fand ich langweilig weil für mich kaum etwas Spannendes oder gar Herzerweichendes geschah. Die Handlung tröpfelte vor sich hin und ich muss gestehen, dass ich beinahe vorm Buch eingeschlafen wäre. Einfach dadurch, dass es mich nicht packen konnte. Wirklich schade, da viele von dem Einzelband begeistert waren. Ich denke ich werde mir mal den Film dazu ansehen und vielleicht kann der mich mehr überzeugen.

"The Choise: Bis zum letzten Tag" ist das zweite Buch des Autors das ich gelesen habe und das erste, dass mich überhaupt nicht begeistern konnte. Wirklich schade, da viele von dem Autor und seinen Büchern - auch "The Choise" - begeistert sind. Ich werde mir mal den Film ansehen und vielleicht kann dieser mich mehr berühren.

The Choice

Von: Nicca Datum: 16.10.2016

www.kosmeticca.blogspot.de

Wie immer bei Nicholas Sparks hat es ewig gedauert, bis ich so richtig in dem Buch "drin war". Mittlerweile habe ich mich schon fast daran gewöhnt. Ich habe jedoch auch zwei etwas dünnere Romane von ihm (die auch schon etwas älter sind), die noch darauf warten, dass ich sie lese. Und ich glaube bei den beiden ist man schneller in der Story drin, als bei den dickeren Büchern. Wir werden sehen, ich werde auf jeden Fall berichten. ;)

Ich finde es toll, dass Sparks oft und gerne aus der Sicht von Männern schreibt und sich nicht nur auf weibliche Charaktere beschränkt. Das machen nur wenige Autoren bei dieser Art von Roman und das finde ich wirklich schade. Deshalb: Daumen hoch dafür, Sparks!

Ansonsten ist es eine typische Nicholas-Sparks-Story. Liest sich so, als ob man einen Film gucken würde, weil alles sehr genau beschrieben ist. Teilweise super kitschige Elemente, teilweise auch einfach sehr real geschrieben. Man bekommt sehr viele Wörter für einen geringen Preis - 10€ für so ein dickes Buch, was will man mehr? Ich weiß es! Den Film! Den kann man sich direkt nach dem Lesen nämlich auch noch ansehen, dann beschäftigt man sich ausführlich genug mit der Story und behält sie noch länger im Kopf.

Ein Buch, dass den Leser den Alltag vergessen lässt. Man kann in einer anderen Welt untertauchen, lachen, weinen und auch mal beides gleichzeitig. :D

Fazit
Für Nicholas-Sparks-Fans ein absoluter Muss!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors