VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Prophet der sechs Provinzen Roman

Das Erbe der Weitseher (2)

Ungekürzte Lesung mit Matthias Lühn

Bestellen Sie mit einem Klick

€ 39,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8371-4407-9

NEU
Erschienen:  15.10.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein alter Feind, ein neues Bündnis – doch niemand vertraut dem anderen.

Fitz Weitseher hat Prinz Pflichtgetreu befreit und ist mit ihm nach Bocksburg zurückgekehrt. Nun steht der Heirat des Prinzen mit Prinzessin Elliania von den Roten Korsaren scheinbar nichts mehr im Weg. Doch die Anspannung im Volk der Sechs Provinzen und der Widerstand der Adligen wächst stetig, und selbst Bocksburg ist nicht mehr sicher. Widerstrebend willigt Fitz ein, den Prinzen zu beschützen und ihn in der Gabe zu unterrichten. Da trifft er auf einen Anwender dieser magischen Fähigkeit, der sie weit effektiver als er selbst einzusetzen vermag; von dem niemand wusste – und der Haus Weitseher zu Grunde richten könnte …

Offizielle Website der Autorin

Robin Hobb auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Die Zauberschiffe

  • 1. Der Ring der Händler
  • 6. Die Herrscher der drei Reiche
  • 4. Die Stunde des Piraten
  • 5. Die vergessene Stadt
  • 2. Viviaces Erwachen

Doppelbände

  • 1. Die Zauberschiffe 1 + 2
  • 2. Die Zauberschiffe 3 + 4
  • 3. Die Zauberschiffe 5 + 6

Die Chronik der Weitseher

Das Erbe der Weitseher

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Robin Hobb (Autorin)

Robin Hobb wurde in Kalifornien geboren, zog jedoch mit neun Jahren nach Alaska. Nach ihrer Hochzeit zog sie mit ihrem Mann nach Kodiak, einer kleinen Insel an der Küste Alaskas. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte. Seither war sie mit ihren Storys an zahlreichen preisgekrönten Anthologien beteiligt. Mit »Die Gabe der Könige«, dem Auftakt ihrer Serie um Fitz Chivalric Weitseher, gelang ihr der Durchbruch auf dem internationalen Fantasy-Markt. Ihre Bücher wurden seither millionenfach verkauft und sind Dauergäste auf der New-York-Times-Bestsellerliste. Robin Hobb hat vier Kinder und lebt heute in Tacoma, Washington.


Matthias Lühn (Sprecher)

Matthias Lühn, geboren 1970, studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Philosophie und absolvierte anschließend seine Ausbildung zum Schauspieler am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Seine ersten Engagements führten ihn unter anderem ans Wiener Burgtheater und ans Schauspiel Frankfurt. Von Beginn an war er auch als Sprecher für den Rundfunk tätig und machte sich einen Namen als Synchronsprecher, als Stimme für das Fernsehen und als Interpret zahlreicher Hörbücher. Für Random House Audio liest Matthias Lühn nun die Reihe "Das Erbe der Weitseher" von Robin Hobb.

Aus dem Amerikanischen von Eva Bauche-Eppers
Originaltitel: Golden Fool (Tawny Man 2)
Originalverlag: Spectra, New York 2002

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 32h 19 min

ISBN: 978-3-8371-4407-9

€ 39,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

NEU
Erschienen:  15.10.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Ich LIEBE diese Buchreihe

Von: Leylin liest Datum: 25.10.2018

https://leylin-liest.de

Gleich vorneweg: Ich LIEBE diese Buchreihe. Warum verrate ich sofort:

Es ist jedesmal wie ein heimkommen wenn man ein Robin Hoob Buch der Reihe aufschlägt. Als wäre man nie weggewesen kommt man schnell wieder in die Geschichte rein und will nicht mehr zu lesen aufhören. Man bekommt eine wunderschöne Fantasywelt voller toller Figuren, die einem immer mehr ans Herz wachsen. Bei mir ist es Fitz, den ich schon seit dem Chroniken begleite und den ich sehr gerne als Charakter mag. Man sieht ihn über die Bücher hinweg aufwachsen und lebt, liebt und leidet mit ihm. Was mich so begeistert ist, das man ihn durch sein Leben begleitet.

In diesem Band werden die Intrigen auf dem Bocksberg schlimmer und einiges scheint sich immer mehr zuzuspitzen. Das Verhältnis zwischen Fitz und dem Narren hat sich auch verschlechtert und droht fast zu eskalieren. Trotzdem ist auch der Narr neben Fitz einer meiner absoluten Lieblingsfiguren. Die Szenen mit den beiden sind einfach unglaublich toll. Das gilt im übrigen auch für alle anderen Charaktere. Denn die Autorin hat jeder Figur ein eigenes Leben eingehaucht. Den einen mag man mehr, die andere weniger gerne. Aber wie auch immer, man bekommt eine Menge an Vielfalt geboten.

Dazu kommen viele neue Wandlungen und neue Handlungsstränge die Frau Hobb gewohnt kunstvoll in die Geschichte einwebt. Manchmal muss man wirklich gut mitlesen um „zwischen den Zeilen“ lesen zu können. Alleine die Tatsache das Fitz seinen Sohn gerettet hat und ihn nun mit der Gabe vertraut machen muss, ist schon wirklich lesenswert. Aber das ist längst nicht alles. Auch die kleinen Dinge wie zum Beispiel als Burrich kurz wieder auftaucht oder die Nachtaugen-Szenen. Mehr will ich eigentlich gar nicht verraten, es gibt soviel mehr zu entdecken und zu lesen. Und auch wenn es manchmal ein wenig länger beschrieben ist, das ist mir als Fantasyfan komplett egal. Wenn mich eine Geschichte so packt wie die um Fitz, dann kann es auch auf 2000 Seiten stehen.

Zum Schreibstil kann ich mich auch nur wiederholen. Frau Hobb mal mit Worten Bilder und erschafft Charaktere die einem ans Herz wachsen. Die Handlung ist komplex und voller Wendungen. Es gibt Intrigen, Trauer, Liebe, Streit und Verluste- alles eingebettet in einer wunderschön gezeichneten Fantasywelt. Die Charaktere haben alle eine Eigenheit so das man sie nicht so schnell wieder vergessen wird. Bei mir sind es der Narr und Fitz, denen mein Herz gehört.

Ich liebe diese Buchreihe. Alles davon. Man sagt ja das die Magie in den Seiten liegt und hier stimmt es. Ich bin verzaubert von dem tollen Setting und den tollen Charakteren. Die Handlung ist genauso wie ich sie mir wünsche und ich würde dieses Buch ohne weiteres Fantasylesern empfehlen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (eBook)

Einfach nur grandios

Von: Der Büchernarr Frank Datum: 02.11.2018

https://buecher.fl-e.de/2018/11/02/fantasy-prophet-der-sechs-provinzen/

Es ist wirklich außerordentlich beachtlich, wie Robin Hobb ihre Erzählung im zweiten Band von “Das Erbe der Weitseher” weiter steigern kann. Fitz erzählt seine Geschichte weiter, wie er als Tom Dachsenbless in die Geschicke rund um Bocksburg verflochten ist.

+++ Fortsetzung +++

Der zweite Teil knüpft mehr oder weniger nahtlos an den ersten Band “Diener der alten Macht an“, so dass der Leser wieder direkt in die Geschichte eintaucht. Wie die bisherigen Bände des Weitseher-Epos besticht Hobb durch ihre grandiose Erzählweise, die den Leser in seinen Bann schlagen kann.

Geschickt schlägt sie immer wieder zeitliche Haken innerhalb der Erzählung, so dass dem Leser nach und nach das Leben offenbart wird, dass Fitz nun als Tom in der Burg führt. Wieder gibt es zahlreiche Intrigen und interessante Verstrickungen. Die Beziehungen von Fitz zu den anderen Protagonisten spitzen sich in diesem zweiten Band fulminant zu. Und wieder sind es keine großen Schlachten, mit denen Hobb ihre Leser anspricht, sondern die schillernden Charaktere.

+++ Erzählung +++

Ich bin immer wieder fasziniert davon, wie Fitz alle Geschehnisse in der Burg mitbekommt. Und wie Hobb das erzählerisch darstellt. Fitz, der eben nicht in erster Reihe auftritt und dennoch viele Handlungselemente zusammen mit dem Leser in Erfahrung bringt. Toll!

Mit einigen erzählerischen Kniffen wird dem Leser der Mund wässrig gemacht, denn er erahnt, in welche Richtung sich der dritte Band entwickeln wird. So endet der zweite Band naturgemäß offen, aber nicht mit einem Cliffhanger, der den Leser unbefriedigt, sondern in freudiger Erwartung auf den Abschlussband zurücklässt.

+++ Fazit +++

Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sich Robin Hobb Band für Band in ihrer Erzählung steigern kann. Die Atmosphäre verdichtet sich zusehends, die Charaktere hinterlassen einen bleibenden Eindruck und die Erzählweise ist wie bei den anderen Bänden einfach nur grandios.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin