VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Herren der Grünen Insel

Die Irland-Saga (1)

Gekürzte Lesung mit Reinhard Kuhnert

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 24,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 28,10 [A]* | CHF 35,50*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3286-1

Erschienen: 15.02.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Video

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Vier Familien. Sechs Jahre Krieg. Und eine einzige Krone.

Irland 1166: Das Land ist zersplittert, selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Kampf der Könige hineingezogen. Zugleich droht Henry Plantagenet, der englische König, die Insel zu annektieren. Werden sich die Herren der Grünen Insel gegen ihn verbünden? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?

Gelesen von Reinhard Kuhnert - der deutschen Stimme von Das Lied von Eis und Feuer

(3 mp3-CDs, Laufzeit: 20h 24)

Interview, Buchtrailer und Leseprobe Zum Special

Zur Leserunde bei LovelyBooks

Offizielle Website der Autorin www.kiera-brennan.de

LovelyBooks Leserpreis 2016: Gewinner in Silber in der Kategorie "Historische Romane" Zu allen Preisträgern

Die Irland-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kiera Brennan (Autor)

Kiera Brennan ist das Pseudonym einer erfolgreichen Bestsellerautorin, deren Romane bei zahlreichen deutschen Verlagen erschienen sind. Ihre Irland-Saga, beginnend mit dem Historienepos Die Herren der Grünen Insel und gefolgt von Der Thron der Wölfe, spielt im Irland des Hochmittelalters – eine Epoche, die Brennan seit jeher fesselt. Während langer Irlandaufenthalte hat sie an Originalschauplätzen recherchiert und sich von der wildromantischen Landschaft der Insel inspirieren lassen.


Reinhard Kuhnert (Sprecher)

Reinhard Kuhnert, geboren in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Schauspieler, Dramatiker, Regisseur und Liederdichter auch bekannt als Synchronsprecher von u.a. Peter Coyote, André Dussolier und David Strathairn. Von George R. R. Martin hat er für Random House Audio alle Bände des Weltbestsellers Das Lied von Eis und Feuer sowie für cbj audio Der Eisdrache ungekürzt eingelesen.

04.10.2017 | 19:00 Uhr | Bad Soden-Salmünster

Lesung
Eintritt: € 7,-
Kartenreservierung über Tel.: 06056/744144

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kur- und Freit´zeit GmbH Bad Soden-Salmünster/Spessart Forum
Frowin-von-Hutten-Str. 5
63628 Bad Soden-Salmünster

24.10.2017 | 20:00 Uhr | Vechta

Lesung
Eintritt: € 8,-
Kartenreservierung über Reservix

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Metropol-Theater Vechta
Kolpingstr. 27
49377 Vechta

Weitere Informationen:
Stadt Vechta, Fachdienst für Kultur
49377 Vechta

16.02.2018 | 19:00 Uhr | Herrenberg

Lesung
Eintritt: € 9,-
Kartenreservierung über Tel.: 07032/948-230

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Tübinger Straße 36
71083 Herrenberg

Tel. 07032/948230

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 3 CDs, Laufzeit: ca. 1224 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3286-1

€ 24,99 [D]* | € 28,10 [A]* | CHF 35,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 15.02.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wunderbar recherchiert, etwas weniger wäre mehr gewesen

Von: Anne Datum: 14.10.2016

anne-hearts-life.de/

Die Handlung

Wir schreiben das Jahr 1166 und befinden uns in Irland. Die verschiedenen Könige auf der Insel sind miteinander verfeindet und es kommt oft zu Kriegshandlungen. Gleichzeitig dringt von außen Henry Plantagenet, der englische König, ein, der die Insel für sich einnehmen möchte. Die irischen Könige stehen vor der Entscheidung, ob sie sich zusammen gegen Henry wehren oder gegeneinander kämpfend untergehen und ihre Insel verlieren. Wir begegnen einer Vielzahl von Personen, deren Schicksale mit den Ereignissen verbunden sind und begleiten sie über die Jahre hinweg auf ihren Wegen.

Meine Meinung

Die Herren der grünen Insel hat mich sofort angesprochen: Bislang habe ich noch wirklich gar nichts über Irland gelesen, das Cover und der Inhalt waren aber so verheißungsvoll, dass ich mich umso mehr gefreut habe, dass ich das Hörbuch rezensieren durfte.

Vorab: Man merkt, dass die Autorin die Insel besucht hat und – wie ich vermute – die Insel lieben gelernt hat. Das Hörbuch macht auf jeden Fall Lust auf Irland und seine Landschaften, sowie auf seine Geschichte und Kultur. Wie gesagt, mit Irland habe ich mich bislang wirklich gar nicht beschäftigt, nach meinen ersten kurzen Recherchen traue ich mich allerdings zu behaupten, dass der Roman gut recherchiert und wahrheitsgetreu ist. In diesem Sinne hat das Buch wirklich sehr geglänzt und bietet einen tollen historischen Roman.

Für Einsteiger in historische Romane ist das Buch allerdings nichts! Ich lese selbst gerne historische Romane und war daher nicht überrascht, dass mir wirklich so viele verschiedene Personen begegnet sind. Ich denke auch, dass es vermutlich einfacher sein wird, das Buch zu lesen und dort nachschlagen zu können, wer nochmals wer ist – im Hörbuch fiel es mir ab und an doch etwas schwerer festzustellen, wer nochmals wer ist. Bei einigen markanten Personen fiel es mir gar nicht schwer – die verschiedenen Könige habe ich allerdings ab und zu durcheinander gebracht. Ich denke, ein paar weniger Personen hätten der Geschichte durchaus gut getan und keinesfalls geschadet.

Ich habe eine gekürzte Fassung des Hörbuchs gehört – und schon die betrug über 20 Stunden. Mit diesem Hörbuch ist man – wenn man ein ähnliches Hörverhalten wie ich an den Tag legt – relativ lange beschäftigt. Ich habe der Autorin dabei hoch angerechnet, dass ich mich trotz einiger Pausen zwischendurch immer schnell wieder zurecht gefunden habe und auch immer wieder Lust hatte, zum Hörbuch zurückzukehren.

Mit den Charakteren hatte ich allerdings teilweise etwas zu kämpfen. Normalerweise hat man mindestens ein paar Charaktere, die einem ans Herz wachsen und die man mag und auch den Rest kann man oft nicht wirklich hassen. Die Charaktere in diesem Buch sind aber teilweise unglaublich egoistisch und unsympathisch. Auch wenn man sich die Zeit anschaut, in der das Buch spielt, kamen mir die Charaktere und ihre Handlungen oft sehr unlogisch vor und in ihren Aktionen und Gedanken zugleich sehr ähnlich. Ich hätte mir an dieser Stelle mehr Variation gewünscht und vielleicht auch den einen oder anderen sympathischeren Charakter.

Das Buch trieft nur so vor Gewalt und Schrecken. Das mag natürlich an der Zeit liegen, allerdings hatte ich auch das Gefühl, dass die Autorin einem wenig gute Zeiten „gönnt“. Das hat das Buch gleichzeitig natürlich wieder sehr authentisch gemacht.
Das Hörbuch hatte zudem einige Längen, bei denen ich mich teilweise gefragt habe, wie wohl das ungekürzte Buch an dieser Stelle aussehen würde. Nichtsdestotrotz war die Geschichte durchweg interessant, wenn auch nicht „ich-muss-sofort-weiterlesen“-spannend.

Der Sprecher hat mir sehr gut gefallen. Seine Stimme ist etwas rau, was super zu der Stimmung im Buch passt. Er erzählt bzw. liest in einer angemessenen Geschwindigkeit und hat mir persönlich das Buch auf jeden Fall verschönert.

Insgesamt ist das Hörbuch ein toll recherchierter Roman geworden, dass einen Lust auf Irland macht – etwas weniger hätte dem Buch aber gut getan.

Meine Bewertung:
3,5 vonm 5 Sternen

Eine Reise ins mittelalterliche Irland

Von: Tami Datum: 04.09.2016

thefantasticworldofmine.de/

Die Story
Irland 1166: Das Land ist zersplittert, selbst die friedliebendsten Untertanen werden in den blutigen Kampf der Könige hineingezogen. Zugleich droht Henry Plantagenet, der englische König, die Insel zu annektieren. Werden sich die Herren der Grünen Insel gegen ihn verbünden? Und welche Rolle spielen der grausame Krieger Ascall und die von ihm entführte Caitlín in diesem Kampf um Macht und Blut?


Das Cover
Das Hörbuch kommt in einem klappbaren Pappcover. Das Cover des Hörbuchs enthält ein Wappen, das unter dem Pseudonym der Autorin. Ein Drittel des Covers wird von einer Berglandschaft eingenommen. Es gefällt mir sehr gut, verleiht dem ganzen tatsächlich einen irischen Touch. Auf der Rückseite, sowie auf der linken Innenseite findet man eine ausgiebige Inhaltsangabe. Auf der rechten Seite stehen Infos über die Autorin Kiera Brennan, sowie über den Sprecher Reinhard Kuhnert. Klappt man beide Seiten erneut auf, findet man im Inneren noch einmal das Wappen von der Vorderseite, sowie drei mp3-CDs, mit dem Hörbuch. Ich bin ein Fan von mp3-CDs, da man sie nicht so oft wechseln muss, da mehr Titel auf eine CD passen. Zum Glück verfügen heute sehr viele Geräte über die Möglichkeit mp3-CDs abzuspielen, sodass man sich keine Sorgen machen muss, dass man sie nicht hören kann.


Meine Meinung
Die deutsche Autorin hat sich für dieses Buch ein irisch klingendes Pseudonym zugelegt, welches mich zuerst überzeugt hat. Ich war zuerst davon ausgegangen, dass es sich hierbei nicht um ein Pseudonym handelt. Aber hey, mich kann man wohl schnell veräppeln. Dass die Autorin eine Liebe zu Irland verbindet findet man im Laufe des Hörbuchs schnell heraus. Alles ist sehr gut recherchiert, was das ganze leider etwas langatmig werden lässt.

Wenn man ein neues Buch beginnt, lernt man auf fast jeder Seite neue Protagonisten kennen. Doch bei diesem Buch wird man praktisch vor lauter neuen Charakteren erschlagen. Ich behalte gerne den Überblick, verliebe mich schnell in die Charaktere. Doch bei diesem Buch fiel mir das nicht nur schwer, ich mochte einige von ihnen überhaupt nicht. Teilweise waren sie mir so unsympathisch. Aber was soll man da machen? Manchmal tut man sich einfach schwer in eine Geschichte zu kommen, oder man tut sich mit den Charakteren schwer.

Auch verfolgte ein Drama das nächste und manchmal überschlugen sich die Ereignisse - leider im Negativen. Für mich überwiegten die negativen Geschehnisse in der Geschichte, was mich teilweise sehr traurig stimmte. Ich muss sagen, dass es mich nicht so sehr überzeugt hat.

Doch ich will hier nicht nur das Negative niederschreiben. Das Buch ist sehr gut recherchiert, das merkt man natürlich sofort beim Hören. Das führt zwar auch zu den Längen im Buch, doch ich mag es, wenn etwas gut überprüft wurde. Die Autorin hat einen tollen und flüssigen Schreibstil, der es einem möglich macht, dem Buch gut folgen zu können. Auch gefällt mir die Sprache sehr gut. Sie lässt einen nicht vergessen in welchem Zeitalter die Geschichte spielt. Die Geschichte besticht durch Lügen, Intrigen und interessante Haupt- und Nebengeschichten. Wer außerdem auch gerne blutige Gewaltszenen liest/hört, der wird sie hier finden.


Der Sprecher
Reinhard Kuhnert ist die deutsche Stimme von George R.R. Martins Eis und Feuer. Ich mag seine Stimme sehr gerne und er liest in einer angenehmen Geschwindigkeit. Ich mag es, wie er einem die Geschichte vorliest. Er hat irgendwie etwas Besonderes an seiner Stimme, die es mir fast unmöglich gemacht hat, das Hörbuch zu beenden. Auch wenn ich mit dem Buch bzw. der Geschichte nicht warm geworden bin, so hat das nichts mit dem Sprecher zu tun. Reinhard Kuhnert kann einen durch seinen Vorlesestil und seine Stimme in eine andere Welt entführen - ins mittelalterliche Irland.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors